Brokeback Mountain Forum (http://www.the-brokeback-mountain.de/index.php)
- Allgemeines (http://www.the-brokeback-mountain.de/board.php?boardid=45)
-- Promis (http://www.the-brokeback-mountain.de/board.php?boardid=49)
--- Joaquin Phoenix (http://www.the-brokeback-mountain.de/thread.php?threadid=2597)


Geschrieben von brando am 29.03.2009 um 21:16:

  Joaquin Phoenix

Ich mache mal eine neue Ecke auf, weil ich denke, dass er uns noch öfter beschäftigen wird.
Das hat mich ziemlich schockiert, als ich gerade das mit dem "Ich bin müde" gelesen habe.
Blink

Phoenix 'making a fool of himself'
Saturday, March 28 2009, 08:02 GMT

By Mayer Nissim
Director James Gray has claimed that Joaquin Phoenix has been making a fool of himself since he quit acting for a rap career.

The director of Phoenix's last film Two Lovers told The Times that he was unhappy with the "circus" surrounding the former actor.

Gray said: "Towards the end of the movie he kept saying: 'I'm tired, I'm tired, I don't want to act anymore. I've been doing this for 30 years and I can't take it!'
"And I thought, at the time, he was just tired. But I must say, I've seen him in his house, and he has his own recording studio that he built right there. So if this is a hoax, then it's the most elaborate thing that I have ever seen."
He added: "It's like, Letterman was trying to get the movie out there, but the only thing that's out there now is a crazy person with a beard making a fool of himself!
"If it is shown to be a hoax, then that's great, because Joaquin will come back to acting. And he is something special. But if it isn't, you know, I think he needs, well, help."
Gray had previously worried that he had "ruined" Phoenix during the shooting of Two Lovers.

*********
Zur Erinnerung vielleicht noch das:

Zitat:
Original von krokomaus
Zitat:
Original von Andi
Habt ihr das schon gesehen???



Einige denken ja, dass es ein Fake ist. Schade, dass man nicht mehr hört, was er am Schluss zum Moderator sagt.


Ich habs mir gestern angeguckt und bin erschüttert. Vor ein paar Jahren hatte Joaquin schon mal einen total katastrophalen Auftritt bei Jay Leno - da war er betrunken. Jetzt sieht es für mich aus, als wäre er absolut zugedröhnt unglücklich

Allerdings ist Joaquin für seine makaberen Scherze bekannt. Kann sein, dass er so nur sein Missfallen gegenüber der Hollywood-Maschinerie Ausdruck verleihen wollte und alles nur gespielt war. Bei ihm weiß man nie.


Und das:
Zitat:
Original von brando
Zitat:
Original von Julia1284
Eigentlich passt das ja nicht so richtig hier rein, aber da es hier schon mal um Joaquin Phoenix ging und ich keinen extra Thread aufmachen wollte, poste ich es ganz einfach mal hier:


Auch nicht viel besser: vor ein paar Tagen in Las Vegas (im Artikel wird sein Aussehen mit dem von Charles Manson verglichen, was nicht ganz von der Hand zu weisen ist)




Geschrieben von Julia1284 am 30.03.2009 um 14:18:

 

Ich hab da auch mal noch einen Artikel:

Joaquin Phoenix: Rapper verprügelt Zuschauer
Joaquin Phoenix attackiert während einer Performance einen Zwischenrufer. Vermutlich ist der Ausraster Teil seines neuesten Filmprojekts über den Aufstieg zum Rapstar.

Joaquin Phoenix ist immer für eine Überraschung gut. Bereits im Oktober 2008 staunten Fans und Reporter nicht schlecht, als der erfolgreiche Schauspieler seinen Rückzug aus dem Filmgeschäft verkündete. Phoenix, der für seine Hauptrolle im Johnny Cash-Biopic "Walk The Line" eine Oscar-Nominierung eingeheimst hatte, erklärte damals, sich künftig nur noch der Musik zu widmen. Sein Herz schlage für den Hip Hop. Seitdem ist er als Rapper umtriebig.
Wie am vergangenen Mittwochabend in Miami. Um 22 Uhr warteten dort einige hundert Fans in einem Nachtclub auf den Auftritt des Jung-Rappers. Der ließ sie jedoch erst einmal vier Stunden ausharren. Wie die Zeitung Daily Mail berichtet, betritt Phoenix dann gegen zwei Uhr in verlottertem Anzug, rauchend und mit wirren Haaren die Bühne. In seinem Gesicht die bekannte Sonnenbrille, notdürftig mit Klebeband repariert, bis der neugeborene Musiker schließlich beginnt, zum Beat nickend zu rappen. Die Lyrics seien jedoch unverständlich gewesen, vermeldet das Blatt weiter.


All das hat einen Konzertbesucher wohl schwer verärgert und motiviert, den Gig durch laute Zwischenrufe zu stören. Daraufhin gerät der ehemalige Schauspieler in Rage. Laut der englischen Sun unterbricht er seine Performance und schreit: "Ich habe eine Million Dollar auf der Bank. Was hast du?"

"Dann drehte sich Joaquin um und sprang ins Publikum", erschreckt sich ein Augenzeuge in der Zeitung. Dort attackiert Phoenix den Zwischenrufer schlagkräftig. Erst das Einschreiten der Security macht dem Spuk ein Ende und befördert den "Aggro-Rapper" zurück auf die Bühne.


Skurriler Gag und/oder Filmprojekt?

Natürlich war auch wie schon im Januar in Vegas Phoenix' Schwager Casey Affleck, Bruder des Hollywood-Stars Ben Affleck, vor Ort. Er begleitet den ehemaligen Leinwandrecken seit Beginn seiner Musikerkarriere mit der Kamera. Aus dem Filmmaterial soll angeblich demnächst eine Doku entstehen.

So mancher hält das Ganze jedoch vorrangig für einen effektvoll inszenierten Scherz. Der Grund: In letzter Zeit häufen sich die skurrilen Zwischenfälle, in die Phoenix verwickelt ist. So fiel er beim erwähnten Konzert-Debüt in Las Vegas nach nur drei Songs von der Bühne. Late Show-Moderator David Letterman verunsicherte er unlängst durch einen verwirrten Auftritt voller einsilbigen Antworten.



Quelle

Mittlerweile denke ich wirklich, dass er die Medienwelt nur verarschen will. Das kann er doch nicht ernst meinen.
Denn wenn er es ernst meinen würde, hätte er glaube ich ein arges Problem.
Vielleicht ist er auch rückfällig geworden - weiß man ja alles nicht.
Auf die Doku, die er mit seinem Schwager macht, bin ich gespannt. Es sei denn man bekommt sie hier zu sehen.
Ich würde wirklich gerne schlau aus der Sache werden. Ich meine selbst wenn man die Medien auf die Schippe nehmen will, kann man das in einem anderen Rahmen machen. Er macht sich ja selbst zum Narren. Wenn das alles nur geschauspielert ist, hat er denke ich irgendwann das Problem, dass die Leute ihn nicht mehr ernst nehmen.
Selbst wenn er das mit seiner Rapkarriere ernst meinen würde, lässt man die Leute nicht 4 Stunden warten. Mir ist das alles nur noch ein großes Rätsel.

Hier noch ein Video zum Artikel:



Also ich denke das dient alles seiner Dokumentation, die er rausbringen will. Anders kann man sich das gar nicht erklären. Es muss ja auch einen Grund haben, warum er ständig von Casey Affleck gefilmt wird.



Geschrieben von brando am 02.04.2009 um 20:10:

 

Witherspoon: "Ich werde Phoenix' Album kaufen"

Reese Witherspoon unterstützt die Musikkarriere ihres "Walk The Line"-Co-Stars Joaquin Phoenix - sie kann es nicht erwarten, sein Debütalbum zu kaufen.
Phoenix hatte vor kurzem enthüllt, dass er die Schauspielerei aufgibt, um Rapper zu werden. Seitdem hat er eine Reihe seltsamer Auftritte gegeben. Der Schauspieler hatte verraten, dass es seine Rolle als Johnny Cash im 2005er "Walk The Line" war, die ihn inspirierte, das Gitarrespielen zu lernen und eine Musikkarriere zu verfolgen. Witherspoon unterstützt den Wechsel, sie sagte zu "Empire": "Er ist offensichtlich sehr musikalisch. Er weiß, was er tut. Ich verfolge seine Rapkarriere nicht, aber ich bin mir sicher, dass ich sein Album, wann auch immer es in die Geschäfte kommt, wann auch immer es raus kommt, kaufen werde."

Quelle: yahoo



Geschrieben von krokomaus am 17.04.2009 um 15:57:

 

Es tut mir in der Seele weh zu sehen, wie aus diesem absoluten heißen Kerl ein so abgewrackter Idiot (sorry) werden konnte. Ich glaube ganz fest an die Doku-Therorie, denn sonst könnte ich das nicht ertragen....



Geschrieben von Andi am 17.04.2009 um 17:55:

 

Wie wahr, kroko, wie wahr!! traurig
Ich muss mal wieder "Walk the line" ansehen, da ist er sooooo zum Anbeißen!!



Geschrieben von brando am 17.04.2009 um 18:45:

 

Zitat:
Original von krokomaus
Es tut mir in der Seele weh zu sehen, wie aus diesem absoluten heißen Kerl ein so abgewrackter Idiot (sorry) werden konnte. Ich glaube ganz fest an die Doku-Therorie, denn sonst könnte ich das nicht ertragen....


Ah, ich weiß nicht kroko.

Ich musste letzte Woche an ihn denken, als auch Viggo Mortensen seinen Rückzug aus dem Filmgeschäft wg. Erschöpfung/Ausgebranntheit etc. bekannt gab.

Ich dacht, ich hör nicht recht. Das Business muss die Leute ausbrennen. Von daher - ich glaub an die Dokuversion nicht mehr so recht.



Geschrieben von krokomaus am 17.04.2009 um 19:00:

 

Ich kann ja verstehen, dass er (Joaquin) ausgebrannt ist. Aber ist das ein Grund, seinem Rasierapparat Adé zu sagen und wie ein Waldschrad durch die Gegend zu laufen? Ich wette, Viggo sieht nach wie vor umwerfend aus, obwohl er ausgebrannt ist....

Aus Trotz poste ich hier jetzt Bilder, wo Joaq noch gut aussah:



Geschrieben von brando am 22.01.2010 um 18:25:

 

Er rasiert sich wieder....




Geschrieben von krokomaus am 22.01.2010 um 19:23:

 

YEEHAAAW!!! Fettes Grinsen



Geschrieben von franke11 am 22.01.2010 um 20:27:

 

Hat er abgenommen? Er sieht so jung aus. Blink smile



Geschrieben von brando am 23.01.2010 um 19:36:

 

Zumindest muss er unter dem Einfluss bewusstseinserweiternder Mittel stehen.
Er hält es länger als 10 Sekunden neben M. Cyrus aus....



Geschrieben von franke11 am 23.01.2010 um 20:15:

 

Fettes Grinsen Fettes Grinsen

Und jetzt hat jeder in Hollywood einen Bart und er keinen mehr. Blink wink



Geschrieben von Andi am 23.01.2010 um 22:55:

 

Was für ein bescheuertes Video!! Rolleyes
Aber Joaquin sieht echt wieder richtig gut aus!!^^

Ich wusste übrigens auch gar nicht, wer diese Miley Cyrus ist. Aber wie es scheint, hab ich da wenig verpasst.



Geschrieben von Pfefferminza am 24.01.2010 um 09:44:

 

Zitat:
Original von Andi

Ich wusste übrigens auch gar nicht, wer diese Miley Cyrus ist. Aber wie es scheint, hab ich da wenig verpasst.


Wenn man Familienmitglieder hat, die "Hannah Montana" schauen, weiss man, wer sie ist. Rolleyes Verpasst hast Du wohl trotzdem nichts. wink

Joaquin wirkt ja auch nicht so richtig begeistert, obwohl er sie auch nicht wirklich zu kennen scheint...? Ich habe aber nicht ganz geschaut, war irgendwie nicht zum Aushalten... NeNe



Geschrieben von brando am 09.02.2010 um 17:14:

 

Er rasiert sich immer noch...



Lief der schon bei uns?




Geschrieben von krokomaus am 09.02.2010 um 18:13:

 

Ja, der lief schon bei uns. Habe ihn letztes Jahr beim Filmfest München gesehen. Sehr empfehlenswert - besonders für Joaquin-Fans großes Grinsen

Es gibt ihn auch demnächst auf DVD.



Geschrieben von brando am 12.03.2010 um 17:18:

 

Joaquin Phoenix to return to acting?
Friday, March 12 2010, 13:31 GMT

By Mayer Nissim, Entertainment Reporter and Will Astbury;DS
Rex Features
Joaquin Phoenix will reportedly return to acting as poet Edgar Allan Poe.

Oscar winning sound designer Resul Pookutty (Slumdog Millionaire) told the Mumbai Mirror that Phoenix has been signed up to play the late romantic author of The Raven.
Speaking from New York yesterday, Pookutty said: "I couldn't be happier because I am doing a period film. It is a very special challenge because I have to recreate the sound textures of New York in 1854.
"It's an adaptation of The Beautiful Cigar Girl by Daniel Stashower and based on an eerie real-life experience of author Edgar Allan Poe which happened just months before his death. Joaquin plays Edgar Allan Poe."
In 2008, Phoenix announced his retirement from film, but he recently confirmed to Showbiz411 that he would return to the profession soon.

The now clean-shaven actor-turned-rapper reportedly said that he hoped to read some good scripts and quipped: "Why don't you write one?”



Geschrieben von brando am 19.04.2010 um 22:11:

 

Zitat:
Original von brando
Lief der schon bei uns?

So, den hab ich jetzt gesehen. mein erster JP-Film, wenn ich mich nicht irre.

Hat mir gut gefallen. Phoenix als psychisch instabiler Mann, der sich in G. Paltrow verliebt, während seine Eltern versuchen, ihn an die Tochter eines Geschäftspartners zu verkuppeln.

Die DVD wird übrigens beworben mit "Der letzte Film von JP". Blink

edit: Isabella Rosselini wird ihrer Mutter immer ähnlicher. wink



Geschrieben von krokomaus am 20.04.2010 um 08:06:

 

Ja, der Werbespruch "JPs letzter Film" nervt mich tierisch...hört sich so an, als wäre er verstorben. Dabei ist er munter und fidel ...

Die DVD steht bei mir auf meinem Wunschzettel - ich hoffe, ich bekomme sie zum Geburtstag geschenkt ... smile



Geschrieben von siri am 20.04.2010 um 16:20:

 

Zitat:
So, den hab ich jetzt gesehen. mein erster JP-Film, wenn ich mich nicht irre.


Dann hast Du "Walk the line" nicht gesehen? Da spielt er Johnny Cash.


Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH