Brokeback Mountain Forum
   Zur Startseite Registrierung Bilder Mitgliederliste Kalender Suche Häufig gestellte Fragen
Brokeback Mountain Forum » Charaktere » Ennis del Mar » Ennis del Mar » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (9): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ennis del Mar
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Schäfchen
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cornflake
Ich wusste gar nicht, dass Jack so gut nähen kann Augenzwinkern


8o
Nicht????
Na, das wär mir aber neu ... *GG
16.07.2007 20:07

Fricky Administrator Fricky ist weiblich
Shepherd


images/avatars/avatar-4.jpg

Dabei seit: 10.06.2006
Beiträge: 4.312

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 19.702.749
Nächster Level: 22.308.442

2.605.693 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hat er etwa die höhere Töchter Schule nicht besucht? *g

__________________
In true love the smallest distance is too great, and the greatest distance can be bridged.

16.07.2007 20:11 Fricky ist offline E-Mail an Fricky senden Beiträge von Fricky suchen Nehmen Sie Fricky in Ihre Freundesliste auf

cornflake cornflake ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-562.jpg

Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 12.467

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 54.886.441
Nächster Level: 55.714.302

827.861 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da wird einem doch ganz anders:








(ist das da Sabber an seiner Lippe auf dem letzten Bild?? *g)

__________________


...und traten zusammen hinaus in den Nebel, der den Fuß ihres Leuchturmes immerwährend umgab. Und nach ein paar Schritten waren sie ganz darin verschwunden. (Nachtschatten)
16.07.2007 23:56 cornflake ist offline E-Mail an cornflake senden Beiträge von cornflake suchen Nehmen Sie cornflake in Ihre Freundesliste auf

Eva Eva ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-917.jpg

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 4.872

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.648.957
Nächster Level: 19.059.430

410.473 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe eben nochmal die Anfänge dieses Threads überflogen und bin mal wieder hin und weg von den hervorragenden Beiträgen zu Ennis´s Charakter. Vor allem Kessi, Mel und Satyr haben phantastische Interpretationen geschrieben. Toll!

So wie für Jack Twist, stelle ich jetzt auch hier die Frage: Was ist es genau, was wir Brokies so sehr an Ennis del Mar lieben? Was genau ist es, was Jack, Alma, die Töchter und Cassie an ihm lieben, was sie so zu ihm hinzieht?

Für mich als Fan ist Ennis einfach erst mal ein wunderschöner, männlicher Mann. Er wirkt ruhig und besonnen, vorsichtig und abwägend. Er ist ein stilles, aber tiefes Wasser und zeigt (nach 4 Jahren), dass er sehr leidenschaftlich sein kann. Er wirkt verlässlich und stark, aber auch verletzbar und verwirrbar. Er vereint irgendwie die ganze Tragik menschlichen Daseins und der Liebe in sich alleine, kann Gleichnis für uns alle sein. Man kann seine Konflikte so gut nachfühlen, sein Dilemma verstehen, Dinge eben, die man selbst schon durchgemacht hat.

Jack liebt an ihm sicherlich die "Nuss", die es zu "knacken" gilt. Jack ist ein Abenteurer auf der Suche nach dem, was ihm zu fehlen scheint, der großen Liebe, dem Halt im Leben. Jack "spürt", dass all das in der Nussschale drin steckt. Ennis´s "Nussschale" zu knacken, ist für Jack eine "Herausforderung", er sieht den weichen, süßen und verheißungsvollen Kern unter der Nussschale und will ihn haben, braucht ihn und geht direkt darauf zu.

Alma liebt an Ennis wahrscheinlich seine zurückhaltende und sich seiner Verantwortung bewusste Art. Sie spürt, dass er das sein kann, was sie unter einem guten Ehemann und Vater versteht. Zumindest mal die ersten 4 Jahre lang.

Die Töchter....okay, der Vater ist für Töchter meist sowieso der erste Mann, den sie verehren und lieben, aber Ennis ist für sie da und das spüren die beiden. Auf ihren Papa ist immer Verlass.

Cassie verliebt sich ja nicht in "Spass", wie sie selbst sagte. Also muss es etwas anderes gewesen sein, was sie an Ennis faszinierend fand. Für sie war es vielleicht der Eindruck, dass Ennis ein Mann ist, den man für sich gewinnen muss... und ist er dann erst einmal an der eigenen Seite, dann hat man einen Schatz fürs Leben, einen Fels in der Brandung.

Was denkt ihr?

__________________

17.08.2007 13:42 Eva ist offline E-Mail an Eva senden Beiträge von Eva suchen Nehmen Sie Eva in Ihre Freundesliste auf

Andi Andi ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-983.jpg

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 10.342

Level: 58 [?]
Erfahrungspunkte: 39.586.983
Nächster Level: 41.283.177

1.696.194 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie ich Ennis sehe:
Ennis ist ein Mensch, der seine Gefühle anderen Menschen nicht preisgibt, der es versucht sie ganz tief in sich drinnen unter Verschluss zu halten. Doch weil Ennis sehr starke Emotionen hat, so stark, dass sie sich nur mit großer Anstrengung unterdrücken lassen, macht es ihn kaputt, weil der Druck einfach so unheimlich groß ist.
Noch dazu kommt, dass Ennis schon sehr früh das Leben von der harten Seite kennengelernt hat und schon einiges einstecken musste. Als seine Eltern nicht mehr da waren, hat er gelernt, für sich selbst zu sorgen, wie es ist, allein zu sein und auf sich allein gestellt sein Leben zu meistern. Auch wenn er noch seine Geschwister hatte, denke ich, dass er damals oft einsam war und dass ihn das sehr geprägt hat.
Doch Ennis ist auch jemand, der unheimlich liebevoll und fürsorglich sein kann. Und wie Eva schon geschrieben hat auch sehr leidenschaftlich. In den wenigen Momenten, in denen er es nicht mehr schafft, seine Gefühle unter Verschluss zu halten, merkt man das. Denn wenn seine Emotionen ihren Weg nach draußen finden, dann mit einer unheimlichen Wucht und Kraft, die einen umhaut.

Jack liebt Ennis bedingungslos, genauso wie Ennis Jack bedingungslos liebt. Trotzdem merkt man besonders zu Beginn, dass es schon bestimmte Eigenschaften gibt, die Jack an Ennis besonders faszinieren. Erstens denke ich, dass Ennis für Jack auf jeden Fall mal ein ausgesprochen attraktiver Mann ist, schon rein äußerlich. Ich denke auch, dass Jack an Ennis die Bestimmtheit liebt, dass er alles unter seiner Kontrolle haben will. Ich glaube so was fasziniert Jack einfach, weil Jack diese Eigenschaft eben etwas fehlt und er es bewundert, wenn sie andere Menschen haben und sie trotzdem nicht missbrauchen.
Aber wenn Ennis dann seine Kontrolle verliert und sich ihm hingibt, wird es wohl doch das sein, was Jack am meisten fasziniert. Zu sehen und zu spüren wie die aufrechte Fassade bröckelt und der "wahre" Ennis in Erscheinung tritt. Denn in diesen Augenblicken gehört Ennis ganz ihm.

Bei Alma wird das Ganze sehr ähnlich sein wie bei Jack, denke ich. Auch sie bewundert ihn hundertpro für seine entschlossene, bestimmte Art. Sie weiß, dass er für seine Familie alles tun würde und das bedeutet ihr sicherlich sehr viel. Aber dass Ennis auch ganz weich sein kann, weiß sie auch zu schätzen. Wenn man da z.B. an den Tag im Schnee der beiden denkt, da war Ennis wirklich äußerst liebevoll zu ihr.

Die beiden Menschen, die Ennis abgesehen von Jack am meisten liebt, sind seine Kinder. Die beiden sind sein ein und alles und das wissen und spüren sie auch. Alma und Jenny sind stolz auf ihren Dad, er ist genau das, was ein Vater für seine Kinder sein sollte: Ein Vorbild und jemand der für sie da ist. Und genau das ist Ennis für sie. Ich bin davon überzeugt, dass seine Kinder von allen Menschen, die Ennis wirklich etwas bedeuten, am meisten etwas davon gemerkt haben, weil es Ennis ihnen am meisten gezeigt hat.

Mit Cassie ist das so eine Sache. Die Frau hat Ennis ja fast schon dazu genötigt, mit ihr eine Beziehung einzugehen! Ich denke, dass Cassie schon gespürt hat, dass Ennis sehr verschlossen und zurückhaltend ist, aber sie wahrscheinlich noch gedacht hat, dass sich das mit der Zeit gibt. Sie hat Ennis wohl einfach für einen einsamen Mann gehalten, der was Frauen angeht einfach etwas aus der Übung ist, aber ansonsten ja doch sehr freundlich ist. Ich denke sie hat schon viele üble Kerle kennengelernt, die sie dumm angebaggert haben und mit ihr nur ins Bett wollten. Bei Ennis ist das anders und das hat sie wahrscheinlich gespürt. Ich finds schade, dass Ennis ihr so wehgetan hat und ihr nicht gesagt hat, was Sache ist. Sie hätte es wohl von allen Beteiligten am ehesten verstanden.
17.08.2007 14:49 Andi ist offline Beiträge von Andi suchen Nehmen Sie Andi in Ihre Freundesliste auf

Fricky Administrator Fricky ist weiblich
Shepherd


images/avatars/avatar-4.jpg

Dabei seit: 10.06.2006
Beiträge: 4.312

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 19.702.749
Nächster Level: 22.308.442

2.605.693 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ennis gibt einem das Gefühl das man ihm helfen muss.
Man hat das Gefühl er ist so etwas wie ein geprügelter Hund wo man nie weiß ob er einem die Hand leckt oder zu beisst.
Er ist so voller verschiedener Gefühle das man bei ihm immer in einem Zwiespalt steckt.
Und ich denke man fühlt sich irgendwie auch sehr geehrt wenn er einem Zugang zu sich selbst verschafft. Wenn er sich einem öffnet dann ist es bei ihm etwas ganz besonderes und das denke ich, merkt Jack auch.
Er hat es geschafft das Ennis sich ihm gegenüber öffnet und desto mehr er über Ennis Kindheit erfährt desto mehr rührt und freut es ihn das Ennis ihm eine Chance gibt und ihn an seiner Geschichte teilhaben lässt.
Und er spürt das Ennis ihn beschützen kann denn er merkt auch diesen Hauch Agressivität an ihm. Ich für mich muss zugegeben das ich ihn, als er seine Familie beschützt hat, ganz toll fand.Also das genaue Gegenteil von Alma.
Und trotz das keine einzige Szene darüber gemacht wurde wie Ennis Jack beschützt können wir uns alle ganz genau vorstellen das er es tut. Und das er sich für ihn prügeln würde wie ein wahnsinniger. Und ich denke wenn man jemanden hat von dem man weiß das er sich damit schwer getan hat sich zu offenbaren. Wenn man jemanden wie Ennis geknackt hat der einen dazu auch noch beschützt wie ein Löwe seine Kinder...wer würde nicht so jemanden haben wollen?

__________________
In true love the smallest distance is too great, and the greatest distance can be bridged.

18.08.2007 07:56 Fricky ist offline E-Mail an Fricky senden Beiträge von Fricky suchen Nehmen Sie Fricky in Ihre Freundesliste auf

Frank
Whiskytrinker


images/avatars/avatar-1030.jpg

Dabei seit: 05.07.2006
Beiträge: 1.433

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.511.958
Nächster Level: 7.172.237

660.279 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Eva, Andi und Fricky,
wollte nur sagen, dass ich eure Charakterisierungen von Ennis del Mar SO treffend finde. Kann jedes Wort unterschreiben. Ennis ist in der Tat ein äußerst komplexer Charakter, der scheinbar wiedersprüchliche Eigenschaften in sich vereint (Aggressivität und Sensibilität, Stärke und Hilflosigkeit, Emotionalität und Repression usw.). Und ich muss es noch einmal sagen: Es ist eine ganz große schauspielerische Leistung von Heath Ledger, dass er all diese komplexen Eigenschaften darstellt und zu einem in sich stimmigen Gesamtbild vereinigt, zu einer echten Persönlichkeit, die man trotz - oder vielleicht gerade wegen - all ihrer menschlichen Unzulänglichkeiten lieben muss.

__________________
"Was vermeid ich denn die Wege,
wo die andern Wandrer gehn ..."
18.08.2007 20:15 Frank ist offline E-Mail an Frank senden Beiträge von Frank suchen Nehmen Sie Frank in Ihre Freundesliste auf

AngLee Super Moderator AngLee ist weiblich
Super Moderator


images/avatars/avatar-1076.png

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 14.779

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.573.612
Nächster Level: 64.602.553

8.028.941 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Frank
Ennis ist in der Tat ein äußerst komplexer Charakter, der scheinbar wiedersprüchliche Eigenschaften in sich vereint (Aggressivität und Sensibilität, Stärke und Hilflosigkeit, Emotionalität und Repression usw.). Und ich muss es noch einmal sagen: Es ist eine ganz große schauspielerische Leistung von Heath Ledger, dass er all diese komplexen Eigenschaften darstellt und zu einem in sich stimmigen Gesamtbild vereinigt, zu einer echten Persönlichkeit, die man trotz - oder vielleicht gerade wegen - all ihrer menschlichen Unzulänglichkeiten lieben muss.


Ich habe mich oft gefragt, was mich an Ennis Del Mar so fasziniert, und ich glaube, es ist genau das, was Frank geschrieben hat. Diese so unterschiedlichen Eigenschaften von Ennis, die jede für sich so eine große Intensität besitzen und in einer Person vereint sind.
Dass sie ihn zerreißen - dafür mein größtes Mitgefühl
Seine Stärke - verleiht Sicherheit und Schutz
Seine Hilflosigkeit - ja, da möchte man ihn gerne in den Arm nehmen und ihm den Weg aufzeigen.
Seine Emotionalität und Sensibilität - machen ihn zu einem warmherzigen Liebhaber/Partner/Vater

aber
Seine Repressivität und Aggressivität - befremden, machen Angst.

Für mich stellt sich generell die Frage, ob man mit einem derartig komplexen Charakter auf die Dauer leben kann. Welche Eigenschaften müsste ein Partner von Ennis besitzen, um ihn auf Dauer in Harmonie zu halten?
Jack hat es auf dem Brokeback geschafft und zu einem gewissen Grad bei ihren späteren Treffen. Räume, in denen Ennis seine Emotionalität und Sensibilität, seine Liebe zu Jack frei ausleben konnte. Hätte eine gemeinsame Farm diese Lebensqualität auf Dauer aufrecht erhalten können? Hätte Jack die Hilflosigkeit von Ennis erkennen und ihm fordernder die Richtung weisen müssen?
Alma hat es in den ersten Jahren ihrer Ehe geschafft, nicht zuletzt auch durch die Kinder. Emotionalität und Stärke sind die dominierenden Eigenschaften von Ennis in dieser Zeit. Hätte Alma das aufrecht erhalten können, wenn sie versucht hätte Jack aus Ennis´ Leben zu verdrängen? Wenn sie um Ennis gekämpft hätte und dieser Jack aufgegeben hätte?

Cassie war meiner Meinung nach von vorne herein zum Scheitern verurteilt. Sie hat Ennis ein wenig aus seiner Einsamkeit geholt, zu einer Zeit, in der Ennis´Frust und Resignation aber schon weit fortgeschritten waren.

Irgendwie habe ich das Gefühl, es gab keine Lösung für Ennis. Keine Möglichkeit einer befriedigenden Lebensführung. Auch das gemeinsame Leben mit Jack auf einer Farm löst nicht diese Zerrissenheit, die dieser komplexe Charakter von Ennis mit sich bringt.
19.08.2007 12:42 AngLee ist offline E-Mail an AngLee senden Beiträge von AngLee suchen Nehmen Sie AngLee in Ihre Freundesliste auf

DerMoment1608 DerMoment1608 ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-1003.jpg

Dabei seit: 22.06.2008
Beiträge: 6.191
Herkunft: Leipzig

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.685.955
Nächster Level: 26.073.450

2.387.495 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von AngLee
Irgendwie habe ich das Gefühl, es gab keine Lösung für Ennis. Keine Möglichkeit einer befriedigenden Lebensführung. Auch das gemeinsame Leben mit Jack auf einer Farm löst nicht diese Zerrissenheit, die dieser komplexe Charakter von Ennis mit sich bringt.


Ich glaube der Knackpunkt liegt hier schon eher. Und zwar in der Entscheidung für die Ranch. Diese Entscheidung ist es, die an seiner Zerissenheit scheitert. Könnte er sich dazu durchringen, dann wäre bereits ein großer Teil von ihm "geheilt" und ich denke, dann wäre es auch kein Problem mehr für ihn, seine restlichen komplizierten Gefühle in den Griff zu kriegen. Jack hätte ihn dann einfach die nötige Sicherheit gegeben. Er schafft es, dass Ennis sich wohl und geborgen fühlt und wirklich der sein kann, der er ist. Bei ihm kann Ennis sich öffnen. Er muss nicht mit seinen selbstgewählten Panzer leben. Ennis würde dazu Zeit brauchen. Langsam, ganz allmählich, würde er auftauen. Und würden sie zusammen leben, dann hätte er die Zeit dafür, was bei den Treffen nicht der Fall ist. Und Jack würde ihm auch die Zeit geben, die er braucht. Jack spürt sowas ganz genau und er kann warten, was er ja auch in den langen Jahren, die er auf Ennis wartet, beweißt. Der Weg vom Punkt der Entscheidung zum Zusammenleben zu einem "ausgeglichenen" Ennis, ist, denke ich, ein relativ kleiner Schritt.

Der Weg allerdings vom "Jetzt-Punkt" zum Zusammenleben ist ein extrem großer. Weil dieser Schritt vorrausetzt, dass er einen großen Teil seiner Zerissenheit überwindet. Seine "Hauptzereißungsprobleme" sind ja

1 Er liebt einen Mann - Jack - mehr als alles auf der Welt --- Er empfindet Homosexualität als falsch
2. Er möchte mit Jack zusammen leben --- Er hat wahnsinnige Angst vor tödlicher endender Diskriminierung
3. Er liebt seine Kinder --- Er liebt Jack --- Er mag und achtet Alma (in den ersten Jahren)

Und diese Widersprüche müsste er überwinden. Das kann Ennis aber einfach nicht. Diese unterschiedlichen Punkte ziehen alle ganz heftig an ihm, jeder in eine andere Richtung, aber alle Punkte ziehen mit der gleichen Stärke. So schafft es keiner, Ennis in eine bestimmte Richtung zu ziehen, weil der "Gegenpunkt" immer genauso stark ist. Und das zereißt Ennis alles und zerstört ihn. Seine einzige Chance ist, dass von einer Richtung mehr Zug kommt, als von den anderen. Nur dann könnte er die Gegenpunkte überwinden. Allerdings ist das nie der Fall bis zu Jacks Tod. Erst dann wird der "Jack-Zug" übermächtig (jedenfalls nach meiner Interpretation) und es setzt langsam ein Lernprozess für Ennis ein. Nur ist es dafür leider zu spät.

Ein einzige Chance, die ich für die beiden sehe, wäre, wenn Jack mehr Zug ausgeübt hätte. Er lässt Ennis einfach zu sehr in seiner Ecke. Allerdings kann ich das sagen, weil ich weiß, dass der Weg, für den Jack sich entschieden hat, nämlich zu warten, nicht funktioniert. Dieses Wissen hat Jack jedoch nicht. Ihm scheint dieser Weg noch der wahrscheinlichste für ein "Happy End".

__________________
.

20.08.2007 17:36 DerMoment1608 ist offline E-Mail an DerMoment1608 senden Homepage von DerMoment1608 Beiträge von DerMoment1608 suchen Nehmen Sie DerMoment1608 in Ihre Freundesliste auf

Francine Francine ist weiblich
Whiskytrinker


images/avatars/avatar-564.png

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 1.020
Herkunft: Bayern

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.904.335
Nächster Level: 4.297.834

393.499 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach Moment, das hast du wieder mal soooo schön beschrieben! Irgendwie macht mich das alles jetzt traurig... traurig

__________________
For how long?
Long as we can ride it. Ain't no reins on this one.


21.08.2007 09:16 Francine ist offline E-Mail an Francine senden Beiträge von Francine suchen Nehmen Sie Francine in Ihre Freundesliste auf

DerMoment1608 DerMoment1608 ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-1003.jpg

Dabei seit: 22.06.2008
Beiträge: 6.191
Herkunft: Leipzig

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.685.955
Nächster Level: 26.073.450

2.387.495 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mal eine andere Frage: Warum verrät Ennis auf Almas Frage eigentlich nicht, was er wirklich mit Jack gemacht hat (also, dass er mal mit ihm Schafe gehütet hat). Daran ist ja eigentlich überhaupt nichts Verdächtiges. Es ist ja eigentlich nicht so, dass Ennis sich eine Ausrede hat überlegen müssen.

Liegt es daran, dass ihm sofort Bilder von dem in den Kopf geschossen sind, was er sonst noch noch so mit Jack gemacht hat und was Alma ja auf gar keinen Fall erfahren darf. Und da er in Blitzteilen von Sekunden eine Antwort braucht, sagt er schnell irgendetwas ganz anderes, weil er keine Zeit hat die Worte abzuwägen und verhindern will, dass nicht aus Versehen irgendetwas Verdächtiges mit raus rutscht?

Möchte er die Zeit auf den Brokeback vllt. auch vor Alma schützen? Dass es etwas ist, was nur ihm "gehört" und in das kein anderer eindringen mag?

__________________
.

30.08.2007 00:16 DerMoment1608 ist offline E-Mail an DerMoment1608 senden Homepage von DerMoment1608 Beiträge von DerMoment1608 suchen Nehmen Sie DerMoment1608 in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.415
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.386.597
Nächster Level: 47.989.448

602.851 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke Ennis hat Alma nie etwas von Jack erzählt. Vielleicht hat er sogar gesagt das er allein auf dem Brokeback war, weil er Angst hatte sie würde ständig nach dem Partner den er hatte fragen. Nun kann er jetzt natürlich nicht sagen das er mit Jack zusammengearbeitet hat, das würde ja Alma seltsam finden. Also sagt er wäre mit Jack mal angeln gewesen.
30.08.2007 01:21 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

brando brando ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-579.jpg

Dabei seit: 29.06.2007
Beiträge: 14.123
Herkunft: Spessart

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 59.101.264
Nächster Level: 64.602.553

5.501.289 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und er wird doch bei Almas Frage in der heimischen Küche, ob er einen Jack Twist kennt, auf dem ganz kalten Fuß erwischt. Vier Jahre Sendepause und dann aus heiterem Himmel ein Lebenszeichen. Ennis hat bis dato wohl kein Sterbenswörtchen über Jack erzählt, tut es in diesem Moment nicht und und danach ist sozusagen der Zug für Geständnisse (das er ihn eben vom Schafhüten her kennt) abgefahren.
Und bis zu Jacks Karte hat er bestimmt immer noch versucht, diesen Sommer zu verarbeiten und zu begreifen. Was ihm wahrscheinlich ganz und gar nicht gelungen ist. Ich glaube nicht, dass er ihn verdrängt hat.

__________________
Illegale Rollatorenrennen fahren!

bj auf die Frage, wie sein Vater den Ruhestand gestalten wird

30.08.2007 07:51 brando ist offline E-Mail an brando senden Beiträge von brando suchen Nehmen Sie brando in Ihre Freundesliste auf

wolkenhimmel
Jackamstraßenrandaufheber


Dabei seit: 13.03.2008
Beiträge: 1.851
Herkunft: NRW

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.268.394
Nächster Level: 8.476.240

1.207.846 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Keine Ahnung, ob das schon irgendwo hier diskutiert wurde. Vielleicht kann sich ja jemand dran erinnern und mir sagen, wo etwas dazu steht, warum Ennis nicht zu Armee eingezogen wurde? Mir fällt da irgendwie nichts ein...

__________________

01.07.2011 21:20 wolkenhimmel ist offline Beiträge von wolkenhimmel suchen Nehmen Sie wolkenhimmel in Ihre Freundesliste auf

Olivia
Whiskytrinker


images/avatars/avatar-996.jpg

Dabei seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.389

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.944.290
Nächster Level: 5.107.448

163.158 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Frage ist so gut, daß ich gleich zu Wiki gehirscht bin und mich mal schlauer gemacht hab:

In den USA wurde die Wehrpflicht 1973 ausgesetzt. Zuvor wurden Wehrpflichtige auch in großem Maße in Kriegen eingesetzt, zuletzt im Vietnamkrieg. Ferner wurde nie besonders großer Wert auf Wehrgerechtigkeit gelegt. So wurde in den Jahren zwischen Korea- und Vietnamkrieg* nur ein Bruchteil der wehrpflichtigen Bevölkerung eingezogen, die Dienstzeit betrug jedoch zwei Jahre.
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wehrpflicht#USA)
*Koreakrieg: 1950-53 Vietnamkrieg: 1965-75

Während Jack wirklich einberufen wurde, aber durch den Gesundheitscheck fiel, kam Ennis wohl einfach so davon.
Im Buch steht dazu jedenfalls nichts.
01.07.2011 22:12 Olivia ist offline Beiträge von Olivia suchen Nehmen Sie Olivia in Ihre Freundesliste auf

wolkenhimmel
Jackamstraßenrandaufheber


Dabei seit: 13.03.2008
Beiträge: 1.851
Herkunft: NRW

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.268.394
Nächster Level: 8.476.240

1.207.846 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aha, wenn die Sache so war, dann brauch ich mich ja nicht mehr wundern. Dank für´s raussuchen smile . Obwohl vom Alter her wäre ja auch Ennis ein Kandidat für den Vietnamkrieg gewesen? Aber vielleicht haben sie in den Anfangsjahren noch nicht so viele einberufen und dann war er praktisch "zu alt".

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von wolkenhimmel: 01.07.2011 22:29.

01.07.2011 22:26 wolkenhimmel ist offline Beiträge von wolkenhimmel suchen Nehmen Sie wolkenhimmel in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.415
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.386.597
Nächster Level: 47.989.448

602.851 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Damit ich in der Opernrubrik nicht völlig am Thema vorbei schlittere das ganze mal hier:

Ennis hat nichts wirklich reflektiert. So wie er in Wut einfach zugeschlagen hat und das nie falsch fand so spontan und irrational reagiert er auch auf Gefühle wie Angst und Liebe. Das einmal Erlebte in seiner Kindheit das in ihm eine unglaubliche Angst ausgelöst hat, findet sich auch noch fast 30 Jahre später mit dem Begriffen "Wagenheber" und "Nachbar" in seinen Erklärungen für Jacks Tod wieder.

Es hat schon ein wenig was animalisches. Ein Gefühl ruft eine Erinnerung hervor und mit dieser Erinnerung reagiert Ennis auf das Gefühl. Er empfindet Zärtlichkeit, nimmt Jack in den Arm wiegt ihn und summt ein Lied, so wie es seine Mutter damals mit ihm gemacht hat, er gibt Jack liebevoll den gleichen Kosenamen den er für seine Pferde und seine Töchter hat, weil er in diesen Momenten wohl ähnliche Zärtlichkeit empfunden hat.

...und er schwört Jack weil er in diesem Moment etwas gewaltiges empfindet und auf so etwas muss eben etwas adäquat gewaltiges folgen wie ein Schwur.

Das ist bei Ennis nicht wirklich etwas Fassbares, etwas das durch einen Gedanken formuliert und reflektiert wurde, es ist nur eine Reaktion die keiner wirklichen Logik folgt.

Ennis ist ein Mensch der wenig und sehr langsam denkt und mit Dingen wie Selbstreflexion überfordert ist. Das hat er nie gelernt...sein Denken orientiert sich ausschließlich praktisch.
01.03.2016 11:26 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

franke11 franke11 ist weiblich
Kojotendanebenschießer


images/avatars/avatar-571.jpg

Dabei seit: 06.01.2007
Beiträge: 10.050

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 43.805.324
Nächster Level: 47.989.448

4.184.124 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Welche Kosenamen sagt Ennis zu Jack? Sorry, lieg gerade mit einer dicken Erkältung im Bett.
huh
01.03.2016 11:48 franke11 ist offline E-Mail an franke11 senden Beiträge von franke11 suchen Nehmen Sie franke11 in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.415
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.386.597
Nächster Level: 47.989.448

602.851 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Franke

mein Liebling...das kommt aber nur im Buch vor.

Eigentlich Schade das man das im Film nicht übernommen hat.
01.03.2016 14:09 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

franke11 franke11 ist weiblich
Kojotendanebenschießer


images/avatars/avatar-571.jpg

Dabei seit: 06.01.2007
Beiträge: 10.050

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 43.805.324
Nächster Level: 47.989.448

4.184.124 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh......muss das Buch nochmal lesen.
01.03.2016 20:03 franke11 ist offline E-Mail an franke11 senden Beiträge von franke11 suchen Nehmen Sie franke11 in Ihre Freundesliste auf

Seiten (9): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Brokeback Mountain Forum » Charaktere » Ennis del Mar » Ennis del Mar

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH