Brokeback Mountain Forum
   Zur Startseite Registrierung Bilder Mitgliederliste Kalender Suche Häufig gestellte Fragen
Brokeback Mountain Forum » Brokeback Mountain » Szenen » Bruchstücke » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bruchstücke
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

krokomaus krokomaus ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-1027.jpg

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 5.791
Herkunft: Bayern

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.244.427
Nächster Level: 26.073.450

2.829.023 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin auch immer noch der Meinung, dass Ennis sich entschuldigt.... *gg*

Aber um noch mal auf chrissies ersten Post zurückzukommen: ich stimme mit dir völlig überein, dass meistens die Annäherung von Ennis ausgeht. Jack macht zwar Sprüche, baggert andere Männer (z.B. den Rodeoclown) mit Blicken an, aber von ihm kommt nur ganz selten mal der erste Schritt. Der kommt meistens von Ennis. Das klingt zwar irgendwie widersprüchlich - aber für mich ergibt das Sinn. Denn nur bei Jack traut sich Ennis der zu sein, der er ist. Da macht es ihm auch nichts aus, Jack zu zeigen, was er gerade braucht: nämlich Jack.

__________________

24.02.2009 12:16 krokomaus ist offline E-Mail an krokomaus senden Homepage von krokomaus Beiträge von krokomaus suchen Nehmen Sie krokomaus in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie krokomaus in Ihre Kontaktliste ein

AngLee Super Moderator AngLee ist weiblich


images/avatars/avatar-1076.png

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 15.049

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 60.405.213
Nächster Level: 64.602.553

4.197.340 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von krokomaus
Ich bin auch immer noch der Meinung, dass Ennis sich entschuldigt.... *gg*

*lol* also ich empfehle da Kopfhörer und volle Lautstärke! Fettes Grinsen

Zitat:
Original von krokomaus
Aber um noch mal auf chrissies ersten Post zurückzukommen: ich stimme mit dir völlig überein, dass meistens die Annäherung von Ennis ausgeht. Jack macht zwar Sprüche, baggert andere Männer (z.B. den Rodeoclown) mit Blicken an, aber von ihm kommt nur ganz selten mal der erste Schritt. Der kommt meistens von Ennis. Das klingt zwar irgendwie widersprüchlich - aber für mich ergibt das Sinn. Denn nur bei Jack traut sich Ennis der zu sein, der er ist. Da macht es ihm auch nichts aus, Jack zu zeigen, was er gerade braucht: nämlich Jack.


In diesem Fall kann ich deine Meinung voll unterschreiben, kroko! Es stimmt, es klingt zunächst widersprüchlich, dass gerade Ennis die Initiativen ergreift, aber deine Erklärung macht es plausibel. Hatte ich noch gar nicht so gesehen.
24.02.2009 12:32 AngLee ist offline E-Mail an AngLee senden Beiträge von AngLee suchen Nehmen Sie AngLee in Ihre Freundesliste auf

chrissie75
Rancharbeiter


Dabei seit: 23.02.2009
Beiträge: 30

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 112.972
Nächster Level: 125.609

12.637 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von krokomaus
IJack macht zwar Sprüche, baggert andere Männer (z.B. den Rodeoclown) mit Blicken an, aber von ihm kommt nur ganz selten mal der erste Schritt. Der kommt meistens von Ennis. Das klingt zwar irgendwie widersprüchlich - aber für mich ergibt das Sinn. Denn nur bei Jack traut sich Ennis der zu sein, der er ist. Da macht es ihm auch nichts aus, Jack zu zeigen, was er gerade braucht: nämlich Jack.


Diese Überlegung finde ich sehr stimmig. Es erklärt doch irgendwo auch, warum die beiden das 20 Jahre ausgehalten haben. Von Jack ist man doch überzeugt, er liebt Ennis, ohne Wenn und Aber. Er hat ja die Probleme mit dem Schwulsein nicht in dem Ausmaß.
Bei Ennis dagegen kann man sich ja fragen, warum macht er das denn dann überhaupt. Das aber die Zärtlichkeiten oft von ihm ausgehen, dass er bei den Kuss nach vier Jahren sogar eine Entdeckung riskiert.... Da sieht man doch, dass er durchaus in der Lage ist, seine Gefühle zu zeigen. Bei dem Kuss tut er das doch mehr als Jack.
Im Film sieht man ja nicht soviel an Bettszenen (was ich aber durchaus gut finde, weil so die Innigkeit der beiden besser herauskommt), aber an den paar kann man doch sehen, dass die beiden durchaus Zärtlichkeiten austauschen. und das diese sehr oft von Ennis ausgehen. (Z.B. auch bei der Rückblende, als Ennis Jack von hinten umarmt und ihm etwas vorsummt.
Also der Feststellung "bei Jack kann er sein wie wirklich ist" kann ich nur zustimmen. Ennis ist ein verschlossener Mensch, aber die Liebe zu Jack hilft ihm sich zu öffnen. Wenn auch immer nur für kurze Momente.
Wenn die beiden mehr Zeit miteinander hätten verbringen können in den zwanzig Jahren....
Schnief, dann wär bestimmt noch alles gut geworden (mir einred, obwohl, dass macht es eigetlich noch trauriger böse )
24.02.2009 12:32 chrissie75 ist offline E-Mail an chrissie75 senden Beiträge von chrissie75 suchen Nehmen Sie chrissie75 in Ihre Freundesliste auf

lundi96 lundi96 ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-956.png

Dabei seit: 14.02.2008
Beiträge: 4.764
Herkunft: Rheydt

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 19.726.099
Nächster Level: 22.308.442

2.582.343 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sehe durchaus auch, daß Ennis ein gefühlvoller Mensch ist und es Jack zwischendurch auch zeigt, aber bei den beiden ganz entscheidenden Szenen, in denen er besonders heftig die Initiative ergriffen hat, nämlich in der 1. Zeltnacht und bei dem Kuß nach 4 Jahren, sind beide mal große Mengen Alkohol im Spiel. Und ich glaube beide mal nicht, daß er ohne den Alkohol so in die vollen gegangen wäre. Das hat da wohl mehr was mit Enthemmung und Kontrolle verlieren zu tun als mit der Fähigkeit Gefühle zu zeigen. Ich denke, daß ohne Alkohol nichts im Zelt passiert wäre (möglicherweise auch von Jacks Seite aus nicht) und es auch nur eine "zivilisierte" Umarmung ohne Kuß gegeben hätte.

Übrigens bin ich der Meinung, daß Ennis in der 2. Zeltnacht keinen Ton rausbringen könnte und würde die Entschuldigung daher auch Jack zuordnen.

__________________
Life hands you lemons then sell lemonade,
it´s the choice we make.

24.02.2009 12:44 lundi96 ist offline E-Mail an lundi96 senden Beiträge von lundi96 suchen Nehmen Sie lundi96 in Ihre Freundesliste auf

M1902 M1902 ist weiblich
Rancharbeiter


images/avatars/avatar-6.jpg

Dabei seit: 23.02.2009
Beiträge: 45
Herkunft: zw. Heilbronn und Nürnberg

Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 169.459
Nächster Level: 195.661

26.202 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi, hab mich gestern auch angemeldet nachdem ich BBM zum 1. x gesehen habe. Ich bin immer noch am verarbeiten und nachdenken. Für mich wurde die wahre Liebe gezeigt und ich fand es egal, ob schwul oder hetero.
Und ich werde bestimmt hier immer mehr lesen als schreiben, hoffe, ich darf hier bleiben Fettes Grinsen

P.S. BBM hat mich so berührt, wird sicherlich einer meiner Lieblingsfilme wenn nicht der Lieblingsfilm

__________________
Nutz die Chancen, die dein Leben dir gibt ....
24.02.2009 12:45 M1902 ist offline E-Mail an M1902 senden Homepage von M1902 Beiträge von M1902 suchen Nehmen Sie M1902 in Ihre Freundesliste auf

chrissie75
Rancharbeiter


Dabei seit: 23.02.2009
Beiträge: 30

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 112.972
Nächster Level: 125.609

12.637 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja ich habe auch seit langem nicht mehr erlebt, dass mich ein Film so mitgenommen hat (oder ob das überhaupt schon mal der Fall war). Es gibt noch eine Serie, die ich komplett auf DVD habe und die ich mir immer wieder reinziehe, aus der kann ich mir auch sehr viel herausholen und auch sehr viel in einzelne Szenen interpretieren, aber nicht so extrem wie bei diesem Film.
Ich bin momentan aufgrund privater Probleme zwar sehr nach am Wasser gebaut, von daher bin ich es gewohnt, dass ich bei vielen Filmen heule (oft auch vor Rührung), aber der Film beschäftigt mich wahnsinnig.

Und es macht einen wahnsinnig, dass man vieles so unterschiedlich interpretieren kann.
Einerseits habe ich hier im Forum viele kleinen Dinge entdeckt, die mir beim ersten Sehen natürlich nicht so aufgefallen sind. Andrerseits macht es mich kirre, dass Dinge die ich für ganz selbstverständlich gehalten habe, nun ins Wanken geraten.

Ich weiß nicht wer es gesagt hat, oder in welchem Thread es war: Jedem sein eigener Brokeback Mountain. Ich denke, dass ist die beste Lösung. Auch wenn es sehr interessant ist andere Meinungen zu hören und man vielen Dinge auch zustimmt und froh ist, dass jemand auf etwas aufmerksam macht.

Übrigens hab ich mir gerade die DVD bestellt Fettes Grinsen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von chrissie75: 24.02.2009 13:14.

24.02.2009 13:13 chrissie75 ist offline E-Mail an chrissie75 senden Beiträge von chrissie75 suchen Nehmen Sie chrissie75 in Ihre Freundesliste auf

M1902 M1902 ist weiblich
Rancharbeiter


images/avatars/avatar-6.jpg

Dabei seit: 23.02.2009
Beiträge: 45
Herkunft: zw. Heilbronn und Nürnberg

Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 169.459
Nächster Level: 195.661

26.202 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von chrissie75
Ja ich habe auch seit langem nicht mehr erlebt, dass mich ein Film so mitgenommen hat (oder ob das überhaupt schon mal der Fall war). Es gibt noch eine Serie, die ich komplett auf DVD habe und die ich mir immer wieder reinziehe, aus der kann ich mir auch sehr viel herausholen und auch sehr viel in einzelne Szenen interpretieren, aber nicht so extrem wie bei diesem Film.
Ich bin momentan aufgrund privater Probleme zwar sehr nach am Wasser gebaut, von daher bin ich es gewohnt, dass ich bei vielen Filmen heule (oft auch vor Rührung), aber der Film beschäftigt mich wahnsinnig.

Und es macht einen wahnsinnig, dass man vieles so unterschiedlich interpretieren kann.
Einerseits habe ich hier im Forum viele kleinen Dinge entdeckt, die mir beim ersten Sehen natürlich nicht so aufgefallen sind. Andrerseits macht es mich kirre, dass Dinge die ich für ganz selbstverständlich gehalten habe, nun ins Wanken geraten.

Ich weiß nicht wer es gesagt hat, oder in welchem Thread es war: Jedem sein eigener Brokeback Mountain. Ich denke, dass ist die beste Lösung. Auch wenn es sehr interessant ist andere Meinungen zu hören und man vielen Dinge auch zustimmt und froh ist, dass jemand auf etwas aufmerksam macht.

Übrigens hab ich mir gerade die DVD bestellt Fettes Grinsen


ja klar, jedem sein Brokeback Mountain. Ich habe mir BBM aufgenommen und habe ihn mir jeden Tag, seit Sonntag Abend, nochmal angesehen *schmacht*

Nur der Schluss lässt so viele Fragen offen: "Jack, ich schwörs Dir" .. sagen seine Lippen wirklich vorher " I love you" oder dass er in Zukunft seine Gefühle offen zeiigen wird oder wegen der Asche ???

__________________
Nutz die Chancen, die dein Leben dir gibt ....
24.02.2009 13:20 M1902 ist offline E-Mail an M1902 senden Homepage von M1902 Beiträge von M1902 suchen Nehmen Sie M1902 in Ihre Freundesliste auf

chrissie75
Rancharbeiter


Dabei seit: 23.02.2009
Beiträge: 30

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 112.972
Nächster Level: 125.609

12.637 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hm das mit ich schwör's dir da gibt's ja einem eigenen Thread dazu, da wurde schon alles mögliche darüber gesagt. Und ich hab da das Gefühl, jeder hat Recht
24.02.2009 13:24 chrissie75 ist offline E-Mail an chrissie75 senden Beiträge von chrissie75 suchen Nehmen Sie chrissie75 in Ihre Freundesliste auf

Julia1284 Julia1284 ist weiblich
Whiskytrinker


images/avatars/avatar-735.jpg

Dabei seit: 26.01.2008
Beiträge: 1.120
Herkunft: Erzgebirge

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.658.408
Nächster Level: 5.107.448

449.040 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von lundi96
Ich sehe durchaus auch, daß Ennis ein gefühlvoller Mensch ist und es Jack zwischendurch auch zeigt, aber bei den beiden ganz entscheidenden Szenen, in denen er besonders heftig die Initiative ergriffen hat, nämlich in der 1. Zeltnacht und bei dem Kuß nach 4 Jahren, sind beide mal große Mengen Alkohol im Spiel. Und ich glaube beide mal nicht, daß er ohne den Alkohol so in die vollen gegangen wäre. Das hat da wohl mehr was mit Enthemmung und Kontrolle verlieren zu tun als mit der Fähigkeit Gefühle zu zeigen. Ich denke, daß ohne Alkohol nichts im Zelt passiert wäre (möglicherweise auch von Jacks Seite aus nicht) und es auch nur eine "zivilisierte" Umarmung ohne Kuß gegeben hätte.

Übrigens bin ich der Meinung, daß Ennis in der 2. Zeltnacht keinen Ton rausbringen könnte und würde die Entschuldigung daher auch Jack zuordnen.


Hmmm, da muss ich dir ein wenig widersprechen. Ich denke auch, dass der Alkohol sein Übriges getan hat. Aber allein der Alkohol hat die Hemmungen bestimmt nicht verschwinden lassen. Dazu muss man schon ziemlich besoffen sein. Und dafür ist Ennis bei dem Kuss nach 4 Jahren eigentlich noch ganz gut die Treppen runtergekommen. Wenn er völlig blau gewesen wäre, hätte das bestimmt anders ausgesehen. großes Grinsen
Also ich denke, dass der Alkohol ein wenig seine Hemmung genommen hat, aber er hätte auch ohne ihn Jack seine Gefühle zeigen können, denn ich denke, dass seine Sehnsucht nach Jack so groß war, dass er es dann einfach geschehen lassen hat. Ich glaube nicht, dass er groß drüber nachgedacht hat, was passieren würde.

__________________
"Die wahre Ernte meines täglichen Lebens ist etwas so Unfaßbares, Unbeschreibliches wie Himmelsfarben am Morgen und Abend. Ein wenig Sternenstaub, ein Stückchen Regenbogen - das ist alles." ~ Henry David Thoreau
24.02.2009 13:24 Julia1284 ist offline E-Mail an Julia1284 senden Homepage von Julia1284 Beiträge von Julia1284 suchen Nehmen Sie Julia1284 in Ihre Freundesliste auf

chrissie75
Rancharbeiter


Dabei seit: 23.02.2009
Beiträge: 30

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 112.972
Nächster Level: 125.609

12.637 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und in der zweiten Zeltnacht gibt es keine Anzeichen für ein Besäufnis.
Deshalb läuft es ja auch ganz anders ab. Da steht der Trieb nicht mehr im Vordergrund.

Und genau deshalb überrascht es doch, dass ausgerechnet Ennis den ersten Schritt macht und zu Jack ans Zelt geht? Ich denke schon, dass er sich da am Lagerfeuer als er aufsteht durchaus im klaren darüber ist, wenn er jetzt rüber geht, war es nicht mehr nur ein "One Shot", dass er es dann nicht mehr als "ich war besoffen" abtun kann.

Er geht im Bewusstsein zu Jack, dass er etwas spürt für ihn. Auch wenn er das nicht als Liebe oder Zuneigung einordnen kann. Und er weiß, dass er nicht nur in der 1. ZN ziemlich hart war, sondern auch später Jack eine deftige Abfuhr erteilt hat. Deshalb macht es für mich Sinn, dass er sich entschuldigt (Diskussion hin oder her smile )

Und dann macht auch das mit dem Hut Sinn. Jack liegt im Zelt, oberkörperfrei. Ennis geht auf ihn zu. Beim Blick aus dem Zelt fällt mir eben auf, dass Ennis den Hut direkt davor hält, so das eigentlich klar ist „Jack, ich komme nicht weil ich über dich herfallen will, "der" (in der Hose) hat jetzt erst mal nichts damit zu tun“. Als er sich dann aber hinhockt, und man sein Gesicht sieht merkt man, wie sehr alles in ihm kämpft. Der Hut wird zu einer Mauer, die Jack aber einfach einreißt, ohne Schwierigkeiten, er „wischt“ sie sozusagen einfach weg.

Für diejenigen, die denken, dass Jack das sorry sagt, wird meine Einschätzung natürlich nicht richtig sein.
24.02.2009 13:38 chrissie75 ist offline E-Mail an chrissie75 senden Beiträge von chrissie75 suchen Nehmen Sie chrissie75 in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.466
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 49.564.573
Nächster Level: 55.714.302

6.149.729 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

chrissi

Da hast du ein interessantes Thema angeschnitten.

Jack, so denke ich kann besser seine Gefühle zeigen und ausdrücken. Aber in der Durchsetzung irgendwelcher konkreten Dinge ist er immer ein wenig vorsichtig und zurückhaltend.

Ennis dagegen hat mit dem Zeigen seiner Gefühle ein paar Probleme, aber ansonsten ist er eher ein gradliniger Mensch, der die Dinge auch in Angriff nimmt.

Während Jack eher ein indirekter Mensch ist, ist Ennis ein direkter.

Beispiele:
Jack mecker zwar die ganze Zeit darüber wie unfair Joe A. ist und das das alles nicht richtig ist was der macht...als Joe A. aber dann auf den Berg kommt, sagt Jack kein Wort.

Jack mault rum das er keine Bohnen mehr essen will, aber bestellen muss Ennis das ganze und hat die Diskussion mit dem Basken am Hals.

Jack will zwar unbedingt sein Fleisch haben, aber schießen muss Ennis den Elch.

Auch in ihrer ganzen Beziehung...es ist zwar das Falsche...aber Ennis weiß genau welchen Weg er gehen will und setzt das auch durch...Jack dagegen bringt seinen Wunsch vom gemeinsamen Zusammenleben nur zaghaft vor und das auch nur zur Hälfte (das er auf die Ranch seiner Eltern will erwähnt er ja gar nicht).

Erst am Ende des Film wandeln sich die Rollen...es beginnt mit dem TGessen der Beiden. Während der sich sonst stets einordnende Jack seinem Schwiegervater die Leviten liest, unterliegt Ennis bei einer Schlägerei.
Am See schafft es Jack der immer geschwiegen hat, endlich mal alles zu sagen was ihm auf der Seele liegt während Ennis schluchzend zusammenbricht und nicht mehr weiß wie es weiter gehen soll.

Ich denke beide Männer ergreifen die Initiative auf unterschiedliche Art und in unterschiedlichen Bereichen.

@Der Hut
Das sehe ich immer so das Ennis etwas hat woran er sich festhalten kann...wie ein Nichtschwimmer der am Beckenrand klammert. Löst man seine Hand davon, hat er keine Wahl mehr, er muss schwimmen.
24.02.2009 14:42 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

chrissie75
Rancharbeiter


Dabei seit: 23.02.2009
Beiträge: 30

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 112.972
Nächster Level: 125.609

12.637 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kessi
Erst am Ende des Film wandeln sich die Rollen...es beginnt mit dem TGessen der Beiden. Während der sich sonst stets einordnende Jack seinem Schwiegervater die Leviten liest, unterliegt Ennis bei einer Schlägerei.
Am See schafft es Jack der immer geschwiegen hat, endlich mal alles zu sagen was ihm auf der Seele liegt während Ennis schluchzend zusammenbricht und nicht mehr weiß wie es weiter gehen soll.
Ich denke beide Männer ergreifen die Initiative auf unterschiedliche Art und in unterschiedlichen Bereichen.


Das ist ein sehr interessanter Ansatz. habe den Film ja wie gesagt bisher nur einmal gesehen. Die eindeutigen Szenen kenne ich inzwischen natürlich durch das Forum hier sehr gut und durch die ins Netz gestellten Videos.
Aber das mit dem Schwiegervater und der Schlägerei.... Das ist absolut einleuchtend. Es setzt bei beiden im Lauf der Zeit eine Wandlung ein. Nicht nur Ennis beginnt zu verstehen. Er wird weichlicher, er weint ja auch zweimal am Schluss, Jack stellt sich der Situation mit dem Schwiegervater und haut auf den Tisch und später dann sagt er Ennis endlich die Meinung.
24.02.2009 14:49 chrissie75 ist offline E-Mail an chrissie75 senden Beiträge von chrissie75 suchen Nehmen Sie chrissie75 in Ihre Freundesliste auf

brunika
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da ich noch ganz neu dabei bin (die Ausstrahlung am Sonntag), weiß ich garnicht, ob ich so einfach eine neue Idee einbringen darf. Aber ich mach's mal einfach. Wurde ja auch ein, zwei Beiträge weiter oben bereits andeutungsweise erwähnt.
Vor dem Aufbruch auf den Brokeback sagt Ennis zu dem Basken: "Ich ess' keine Suppe". Als Jack dann vor der Bestellung anmahnt:"Aber nicht wieder Bohnen!" bestellt Ennis Suppe, die er selbst garnicht mag. Und zu dem Basken sagt er dann noch: "Ich kann keine Bohnen mehr sehen!". Obwohl ja garnicht er das ist, sondern Jack (vielleicht wären ihm die Bohnen sogar lieber. Schließlich ist er für den Transport, der ja ziemlich schwierig sein soll, zuständig.)
Was ist das? Rücksicht? Beginnende Freundschaft? Mehr? Oder will er einfach Diskussionen mit dem ewig meckernden Jack aus dem Wege gehen? Aber dann hätte er das doch dem Basken gegenüber erwähnen können!
Oder höre ich schon das Gras wachsen?
26.02.2009 19:26

lundi96 lundi96 ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-956.png

Dabei seit: 14.02.2008
Beiträge: 4.764
Herkunft: Rheydt

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 19.726.099
Nächster Level: 22.308.442

2.582.343 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist für mich auf jeden Fall eines der vielen kleinen Zeichen beginnender Zuneigung zu Jack. Dazu zählen für mich auch die besorgten Blicke von Ennis, als Jacks Pferd wieder so bockt und als auf dem Berg bei den Schafen und Jack ein Gewitter los geht. Und Ennis Angebot zum tauschen der Dienste, weil Jack so unzufrieden ist. Und ganz extrem das Schießen des Elchs für Jack. Ennis hätte 1 Woche Bohnen gegessen, aber Jack will das nicht und da macht Ennis FÜR JACK etwas verbotenes, obwohl Ennis doch eigentlich der Typ ist, der immer nur das macht, was er darf und was man von ihm erwartet. Das war eine richtig große Zuneigungsbezeugung von Ennis, die Jack wahrscheinlich nicht mal ansatzweise erkannt hat.

Noch was zu dem Hut. Ich glaube, daß Ennis sich mit dem Hut viel sicherer und stärker fühlt (man redet ja auch von "behütet"), wahrscheinlich auch, weil man sein Gesicht da nicht so sieht und dann seine Gefühle nicht so lesen kann. Das fällt mir immer ganz deutlich in der Szene auf, in der Jack das erste mal von einer gemeinsamen Ranch spricht. Ennis liegt völlig glücklich und entspannt auf dem Boden, zeigt Jack (wie ein Hund) seine wehrlose (Bauch)Seite und gibt sich damit irgendwie völlig in Jacks Hand. Als Jack dann auf die Ranch zu sprechen kommt, ein Thema, das Ennis extrem unangenehm ist, richtet der sich sofort auf und setzt auch sofort seinen Hut auf. Er gibt seine wehrlose Position sofort auf und ist sozusagen kampfbereit. Und genauso empfinde ich seinen bloßen Kopf, wenn er sich dem Zelt nähert, als seine Art, sich Jack hinzugeben. Für mich zeigt er damit, daß er sich entschieden hat, sich Jack vertrauensvoll völlig auszuliefern und daran sieht man schon auf dem Weg zum Zelt, daß er seine Abwehrhaltung gegen Jack völlig eingestellt hat.

__________________
Life hands you lemons then sell lemonade,
it´s the choice we make.

26.02.2009 20:13 lundi96 ist offline E-Mail an lundi96 senden Beiträge von lundi96 suchen Nehmen Sie lundi96 in Ihre Freundesliste auf

starrily starrily ist weiblich
Angelzeugvergesser


images/avatars/avatar-40.png

Dabei seit: 24.02.2009
Beiträge: 209

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 786.789
Nächster Level: 824.290

37.501 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Daumen hoch! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mann Lundi ! Ich bin zum ersten Mal hier sprachlos. Wunderschön formuliert und plausibel zu akzeptieren.

Es gibt hier noch mehr, die mich absolut mit ihrer Schreibart begeistern! Dieses Forum ist das Beste, dass mir passieren konnte. Ich fühle mich richtig wohl unter Euch ! Ich kanns immer wieder schreiben und werde es immer wieder schreiben!

smile
26.02.2009 20:24 starrily ist offline E-Mail an starrily senden Beiträge von starrily suchen Nehmen Sie starrily in Ihre Freundesliste auf

Grabräuberin Grabräuberin ist weiblich
Bohnensuppenesser


images/avatars/avatar-698.jpg

Dabei seit: 25.02.2009
Beiträge: 70
Herkunft: Austria

Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 263.446
Nächster Level: 300.073

36.627 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@starrily

Dem kann ich nur zustimmen. Unglaublich, was manchen hier für Einzelheiten auffallen im Film und wie viel man doch in diese einzelnen Details hineininterpretiern kann. Desswegen macht mich der Film ja auch so nachdenklich. Da sind so viele Szenen, die mir nicht aus dem Kopf gehen wollen und wo man immer tiefer hineinblicken kann, um zu verstehen, wie es überhaupt dazu kommen konnte. Dieser Film kann gar nie langweilig werden und dieses Forum ist der lebendige Beweis dafür.
26.02.2009 20:29 Grabräuberin ist offline Beiträge von Grabräuberin suchen Nehmen Sie Grabräuberin in Ihre Freundesliste auf

dragonfly
Rancharbeiter


Dabei seit: 24.02.2009
Beiträge: 38

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 143.048
Nächster Level: 157.092

14.044 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ lundi: echt super beschrieben! das muss ich einfach los werden, dass ich dir 100% zustimme ;D
26.02.2009 21:02 dragonfly ist offline E-Mail an dragonfly senden Beiträge von dragonfly suchen Nehmen Sie dragonfly in Ihre Freundesliste auf

lundi96 lundi96 ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-956.png

Dabei seit: 14.02.2008
Beiträge: 4.764
Herkunft: Rheydt

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 19.726.099
Nächster Level: 22.308.442

2.582.343 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, ich habe ja auch einen Zeitvorsprung. Ich mache mir ja schon seit 1 Jahr Gedanken zu dem Film, Ihr erst seit ein paar Tagen. Und ich bin da schon ein Spätzünder, die meisten sind ja schon lange vor mir hier angekommen. Deshalb freue ich mich auch, mit den neuen diskutieren zu können, denn die heiße erste Phase habe ich auch verpaßt und deshalb stürze ich mich gerade auf die zweite mit den ganzen Neuzugängen.

__________________
Life hands you lemons then sell lemonade,
it´s the choice we make.

26.02.2009 21:10 lundi96 ist offline E-Mail an lundi96 senden Beiträge von lundi96 suchen Nehmen Sie lundi96 in Ihre Freundesliste auf

dragonfly
Rancharbeiter


Dabei seit: 24.02.2009
Beiträge: 38

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 143.048
Nächster Level: 157.092

14.044 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ab nächster woche werde ich noch intensiver mitreden können: zum einen weniger uni-stress und zum anderen habe ich dann auch endlich die dvd und kann mir zum dritten mal den film unter berücksichtigung der anregungen und aufmerksammachungen des forums anschauen großes Grinsen
26.02.2009 21:26 dragonfly ist offline E-Mail an dragonfly senden Beiträge von dragonfly suchen Nehmen Sie dragonfly in Ihre Freundesliste auf

chrissie75
Rancharbeiter


Dabei seit: 23.02.2009
Beiträge: 30

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 112.972
Nächster Level: 125.609

12.637 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

gestern kam die DVD und ich habe sie mir gestern abend gleich im OT angesehen.
Da die DVD aber Fehler hatte und dadurch (das erste Mal ausgerechnet bei dem Kuss nach 4 jahren heul) ausetzte, Pixel zeigte und später dann auch noch von einem Kapitel ins nächste hüpfte....

Schnauf mann war ich sauer. Ich ging dann erst mal in die Wanne und hab das blöde Ding danach dann richtig geputzt und gebohnert. Dann ging sie smile
Aber.... dadurch war mir der Film von daher irgendwo verdorben. Muss auch sagen, durch den OT und das mitlesen der Untertitel kommt man erst mal nicht so ganz rein, also er hat mich dadurch nicht ganz so berührt. "OFF-Topic aus" schäm

Aber der OT bringt dennoch eine ganze Menge mehr Authenzität rein, vor allem durch die "Cowboy" Sprache und dass Ennis so viel verschlossener wirkt durch das Genuschel.
Berührt hat mich diesmal ganz anderes als das erste Mal, weil man eben schon mehr darüber weiß und die Aufmerksamkeit auf ganz andere Dinge geht.

Z. B. als beide am Lagerfeuer sitzen und Jack ihn fragt, ob seine Geschwister ihn gut aufgezogen haben. Als Ennis dann plötzlich soviel redet und Jack dann eben meint, soviel habe er die letzten zwei Wochen nicht gesagt.
Jacks Blick ist da so... so... liebevoll und man sieht genau, dass es ihm eine Menge bedeutet dass Ennis sich so öffnet. Und dass er sich darüber freut, dass die Freundschaft tiefer wird.

Ennis lächelt daraufhin und sagt, soviel hätte er im letzten Jahr nicht geredet. Das ist ein Zugeständnis an Jack: Ich vertrau Dir, ich mag dich und deshalb kann ich mit dir reden. Ich möchte, dass Du mehr über mich weißt als andere.

Die Freundschaft und Zuneigung der beiden macht hier einen weiteren großen Schritt.
27.02.2009 10:30 chrissie75 ist offline E-Mail an chrissie75 senden Beiträge von chrissie75 suchen Nehmen Sie chrissie75 in Ihre Freundesliste auf

Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Brokeback Mountain Forum » Brokeback Mountain » Szenen » Bruchstücke

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH