Brokeback Mountain Forum
   Zur Startseite Registrierung Bilder Mitgliederliste Kalender Suche Häufig gestellte Fragen
Brokeback Mountain Forum » Schauspieler » Jake Gyllenhaal » Donnie Darko » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Donnie Darko
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.893
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 70.897.195
Nächster Level: 74.818.307

3.921.112 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Kessi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Herbie
Frank manipuliert Donnie Darko nur bis zu einem gewissen Grad, auf den Rest muss er selber kommen und Frank wählt meiner Meinung nach Donnie Darko deswegen aus weil er dazu in der Lage ist. So redet zwar Frank von Zeitreisen aber den Weg zu dem Buch von Roberta Sparrow muss Donnie selber finden. Und der führt über den Physikleher. Und das er an Halloween bei Roberta Sparrow ist, Gretchen überfahren wird und er Frank erschießt, das muss er auch selbst rausfinden. Aus dem Wort Celardoor und dem was am Kühlschrank steht. Also ganz so einfach macht es ihm Frank ja nun auch nicht.

Nein eine absolute Gesellschaftskritik sehe ich in dem Film auch nicht. Ich finde das kommt nur am Rande vor. Es geht meiner Meinung nach in dem Film darum seine Welt zu hinterfragen, festzustellen das es nicht nur eine Wahrheit gibt, sich zu fragen was ist normal was ist verrückt.
Ich finde das ist ein wenig blöd von mir beschrieben gewesen. So hochtrabend meinte ich es auch gar nicht. Eher so das man sich eben nicht manipulieren lassen soll, sondern seine Welt hinterfragen soll und eine für sich selbst richtig Variante finden soll. Und dann auch damit leben muss, mit allen den Konsequenzen. Und diese Botschaft ist eben eingebettet in diese Zeitreisegeschichte. Denn Donnie Darko wäre ja auch nach deiner Theorie nicht der Retter der Welt wenn er nicht dazu in der Lage gewesen wäre, den Dingen auf den Grund zu gehen. Dann hätte er sich so verhalten wie seine Freunde und hätte sich keine Gedanken gemacht. Er hätte gesagt das der Hase eben nicht real wäre und basta. Er wäre nie zu seinem Physiklehrer gegangen und das Buch von Roberta S.hätte er wohl dann auch nicht gelesen, oder er hätte es zumindest nicht verstanden oder als "echt abgefahren" abgetan.

Donnie Darko rettet die Welt dadurch das er die Turbine zurückschickt. Das ist richtig. Warum tut er das? Ich denke er weiß das alle sterben werden, das hat er bei Roberta ja gelesen. Ich denke in diesem Zusammenhang hätte es vielleicht jeder getan. Gretchen ist schon tot, Frank auch, und bald sind es alle, das weiß Donnie Darko ja. Er weiß nur noch nicht was er machen soll. Und das findet er dann raus. Hab noch mal sone interresante Theorie zu Gretchen aber das beim nächsten Mal.
20.08.2006 15:18 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

Herbie Herbie ist männlich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-43.png

Dabei seit: 06.07.2006
Beiträge: 3.738
Herkunft: NRW

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.301.081
Nächster Level: 26.073.450

1.772.369 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kessi
Frank manipuliert Donnie Darko nur bis zu einem gewissen Grad, auf den Rest muss er selber kommen und Frank wählt meiner Meinung nach Donnie Darko deswegen aus weil er dazu in der Lage ist. So redet zwar Frank von Zeitreisen aber den Weg zu dem Buch von Roberta Sparrow muss Donnie selber finden. Und der führt über den Physikleher. Und das er an Halloween bei Roberta Sparrow ist, Gretchen überfahren wird und er Frank erschießt, das muss er auch selbst rausfinden. Aus dem Wort Celardoor und dem was am Kühlschrank steht. Also ganz so einfach macht es ihm Frank ja nun auch nicht.


Da habe ich mich dann etwas ungünstig ausgedrückt. Ich meinte auch nicht, dass Donnie völlig unter Franks Pantoffel steht, sondern eher das Frank gewisse Eckpfeiler setzt, die Donnie den Weg weisen. Die explizite Manipulation findet nur hin und wieder statt. Ich wollte damit auch nur sagen, dass Donnie sehr wohl manipuliert wird. Ich hatte eines deiner letzten Postings so verstanden, dass du meintest, dass nur die anderen manupuliert werden und Donnie gar nicht. Ich sehe es so, wie du es hier oben beschrieben hast.

Zitat:
Original von Kessi
Hab noch mal sone interresante Theorie zu Gretchen aber das beim nächsten Mal.


Bin gespannt! großes Grinsen

__________________

20.08.2006 17:38 Herbie ist offline E-Mail an Herbie senden Beiträge von Herbie suchen Nehmen Sie Herbie in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.893
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 70.897.195
Nächster Level: 74.818.307

3.921.112 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Kessi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Herbie
Vergiss das ganze. Das passt nicht. Ich hab mir das alles noch mal durchgelesen das mit der Zeitreise. Aber das passt nicht zusammen. Also man kann die beiden Universen nicht einordnen und die Elemente Wasser und Metall auch nicht. Hab ich erst rumgerätselt so Wasser und Metall ergibt eine Base, das hat aber keinen Sinn gemacht, ist dann voll dämlich. Nein in dem Film ist da kein sozialkritischer Aspekt drin. Das wäre noch cool gewesen, wenn die ganze Zeitreise noch ne Parabel gewesen wäre und alles sonen sozialkritischen Hintergrund gehabt hätte.
Na ja haben wir den Film halt entschlüsselt. Mehr ist glaub ich auch nicht drin. Schade. Also die hättens doch noch ein bischen schwieriger machen können.

Gretchen

Ich denke nicht das Gretchen sterben muss damit Donnie Darko am Ende die Welt rettet.
Ich denke am ehesten das Gretchen sterben muss damit Donnie Frank erschießt. Denn die Waffe im Zimmer seiner Eltern spielt ja auch eine Rolle. Es ist also wichtig das Frank erschossen wird. Wie gesagt die Waffe und der Tod Gretchens führt zum Tod von Frank. Das haben wir noch nicht entschlüsselt. Warum muss Frank sterben. Ich muss mir bei Gelegenheit den Film noch mal ansehen.
20.08.2006 21:04 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

mel mel ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-876.jpg

Dabei seit: 16.11.2010
Beiträge: 2.821

Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 13.844.117
Nächster Level: 13.849.320

5.203 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, ich habe den Film jetzt gestern auch mal gesehen - und es ist einer der besten Filme ever !!!

Genial, einfach nur genial ! Und ein absolut sehenswerter Jake Gyllenhaal. Mein Gott, der Mann kann was - unglaublich !!! Bin immer noch ganz angetan. Hab teilweise herzhaft gelacht (vor allem bei der Schlumpfszene - göttlich!) und am Schluss geheult ...

Himmel, kann Jake Gyllenhaal nicht mal Rollen spielen, wo er glücklich wird ?! Muss der in den Filmen immer so glaubhaft sein? Muss der so gut aussehen ?

Was Eure Diskussionen zu dem Film angeht: Ich hab angefangen, sie zu lesen, aber hab im Augenblick wenig Zeit - und muss den Film erst mal sacken lassen.

Eine Sache nur dazu: Für mich macht Donnie Darko einen verwirrten Eindruck, vielleicht auch an der Grenze zur Schizophrenie (schreibt man das so?!) - aber trotz allem ist er von den Charakteren der reinste, ehrlichste und der jenige, der die Dinge beim Namen nennt. Das Thema mit der Zeitreise kapier ich ehrlich gesagt noch nicht, da muss ich mir den Film noch mal anschauen Augenzwinkern .

Aber ansonsten: neben BBM wirklich einer der besten Filme, die ich je gesehen habe - und einer der Filme, die mein Mann mit mir wohl auch nicht anschauen wird ... traurig
21.08.2006 10:48 mel ist offline Beiträge von mel suchen Nehmen Sie mel in Ihre Freundesliste auf

Herbie Herbie ist männlich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-43.png

Dabei seit: 06.07.2006
Beiträge: 3.738
Herkunft: NRW

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.301.081
Nächster Level: 26.073.450

1.772.369 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von mel
Was Eure Diskussionen zu dem Film angeht: Ich hab angefangen, sie zu lesen, aber hab im Augenblick wenig Zeit - und muss den Film erst mal sacken lassen.


Na, dann viel Spaß beim Lesen! großes Grinsen
Da hat sich (wie du siehtst) inzwischen nämlich einiges angesammelt. Ich bin jedenfalls gespannt, was du anschließend zu unseren Theorien meinst. Vielleicht gewinnst du dem Film ja wieder einer völlig andere Deutung ab.

__________________

21.08.2006 12:23 Herbie ist offline E-Mail an Herbie senden Beiträge von Herbie suchen Nehmen Sie Herbie in Ihre Freundesliste auf

mel mel ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-876.jpg

Dabei seit: 16.11.2010
Beiträge: 2.821

Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 13.844.117
Nächster Level: 13.849.320

5.203 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, bin auch schon gespannt ... nach den ersten beiden Seiten hat mir schon der Kopf geraucht großes Grinsen .
21.08.2006 12:33 mel ist offline Beiträge von mel suchen Nehmen Sie mel in Ihre Freundesliste auf

Herbie Herbie ist männlich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-43.png

Dabei seit: 06.07.2006
Beiträge: 3.738
Herkunft: NRW

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.301.081
Nächster Level: 26.073.450

1.772.369 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das mit dem rauchenden Kopf kommt mir bei mir selbst bekannt vor. Kessi ist aber auch eine hartnäckige Diskussionspartnerin. Kaum denkt man, sie hat sich auf einen bestimmten Standpunkt festgelegt, hat sie an einer anderen Ecke schon wieder was neues entdeckt. Es grenzt für mich schon an ein kleines Wunder, dass sie meine Theorie halbwegs akzeptiert hat. großes Grinsen

__________________

21.08.2006 12:37 Herbie ist offline E-Mail an Herbie senden Beiträge von Herbie suchen Nehmen Sie Herbie in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.893
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 70.897.195
Nächster Level: 74.818.307

3.921.112 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Kessi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Herbie
Deine Theorie ist einfach logisch. So was akzeptiere ich immer!!!!!!!
Und ich werfe auch meine noch so geliebten Gedanken weg, wenn sie unlogisch sind.
Aber es ist schön mit dir zu diskutieren, ich lerne dadurch, so was liebe ich.

mel
schön das du mitdiskutierst. Ich bin auch gespannt auf deine Theorie.
21.08.2006 20:55 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

Lucie Lucie ist weiblich
Jackamstraßenrandaufheber


images/avatars/avatar-551.jpg

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 1.760
Herkunft: Sachsen

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.183.577
Nächster Level: 11.777.899

1.594.322 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe mir gestern den "Directors Cut" zugelegt muß ihn aber erst noch ansehen da ja doch einige wichtige Details neu sind, zuminderstens habe ich dies dem beiliegenden Blättchen entnommen. Es wird ja dort auch gesagt das Donnie nur Placebos eingenommen hat. Was ich eigentlich für eine ganz wichtige Info halte, wieso haben die das aus der Kinofassung rausgeschnitten?

__________________

...und trotzdem durchströmt ihn ein Lustgefühl, weil er von Jack Twist geträumt hat.
23.08.2006 15:46 Lucie ist offline E-Mail an Lucie senden Beiträge von Lucie suchen Nehmen Sie Lucie in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Lucie in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Lucie anzeigen

mel mel ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-876.jpg

Dabei seit: 16.11.2010
Beiträge: 2.821

Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 13.844.117
Nächster Level: 13.849.320

5.203 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kessi
mel
schön das du mitdiskutierst. Ich bin auch gespannt auf deine Theorie.


Danke Augenzwinkern - ich hab aber (noch) keine eigene. Ganz ehrlich: hatte noch nicht die Zeit, mich durch Eure Theorien durchzuwurschteln, aber ich hab gestern (oder vorgestern?) mal im Internet gesurft und bei Wikipedia etwas gefunden, was mir irgendwie sehr logisch vorkommt. Falls das jetzt zu banal ist oder schon mal diskutiert wurde, ignoriert es einfach Augenzwinkern

Also, hier der Auszug aus Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Donnie_Darko

Daneben hat Autor und Regisseur Richard Kelly seine eigene Deutung der Geschehnisse gegeben, auch wenn er andere Deutungen damit nicht ausschließen will. Für diese „offizielle“ Deutung ist insbesondere die offizielle Website angelegt worden, auf der einige weitere fiktive Informationen zu den Geschehnissen im Film gegeben werden, darunter ein Ausschnitt aus einem „Untersuchungsbericht“ über die abgestürzte Turbine und einige Kapitel aus dem fiktiven Buch Die Philosophie des Zeitreisens. Letztere wurden auch in den „Director’s Cut“ eingebaut, so dass dieser Kellys Deutung nahelegt.

Demnach bildet sich mit dem Aufprall des Triebwerks um Mitternacht des 2. Oktobers 1988 ein „Tangentenuniversum“, eine instabile Art von Parallel-Universum, das nach der von „Frank“ angegebenen Zeitspanne am 30. Oktober 1988 (einen Tag vor Halloween) kollabiert und sich selbst, aber auch das „reale“ Universum zerstört. Ab diesem Zeitpunkt spielt der Film im Tangentenuniversum. Donnie ist der „Auserwählte“, der durch jenes Ereignis besondere Fähigkeiten verliehen bekommen hat, wie etwa Stärke und hellseherische Kräfte. Die Personen um Donnie sind „manipuliert“, sie haben die Aufgabe, ihn durch verschiedene Aussagen und Handlungen dazu zu bewegen, das Tangentenuniversum wieder zu schließen, indem das Triebwerk durch eine Art Wurmloch zurückgebracht wird. Donnie opfert sich so am Ende selbst, um alle anderen – insbesondere die im Tangentenuniversum „toten“ Frank und Gretchen – zu retten.
23.08.2006 21:15 mel ist offline Beiträge von mel suchen Nehmen Sie mel in Ihre Freundesliste auf

Herbie Herbie ist männlich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-43.png

Dabei seit: 06.07.2006
Beiträge: 3.738
Herkunft: NRW

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.301.081
Nächster Level: 26.073.450

1.772.369 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine Deutung! Donnerwetter, bin ich toll! großes Grinsen
Danke für den Auszug aus der Deutung des Regisseurs, mel! fröhlich

__________________

23.08.2006 22:03 Herbie ist offline E-Mail an Herbie senden Beiträge von Herbie suchen Nehmen Sie Herbie in Ihre Freundesliste auf

mel mel ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-876.jpg

Dabei seit: 16.11.2010
Beiträge: 2.821

Level: 51 [?]
Erfahrungspunkte: 13.844.117
Nächster Level: 13.849.320

5.203 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Herbie
Meine Deutung! Donnerwetter, bin ich toll! großes Grinsen


*LOL* - jetzt brauch ich ja "nur noch" Kessis Beiträge lesen großes Grinsen großes Grinsen
23.08.2006 22:17 mel ist offline Beiträge von mel suchen Nehmen Sie mel in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.893
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 70.897.195
Nächster Level: 74.818.307

3.921.112 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Kessi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mel
Verstehe ich jetzt nicht. Wieso muss er Frank und Gretchen retten????
Im Universum 1 leben ja beide noch, da Donnie Darko im Universum 1 ja nicht manipuliert wurde. Und in Universum 2 sterben sowieso alle. Wenn er die Turbine zurückschickt rettet er doch alle Menschen. Nur sich selbst eben nicht.
Ich denke am Ende opfert er sich für alle anderen. Für Gretchen, für seine Mutter, für seine Schwester, und und und. Zumindest nach der Theorie von Herbie und der des Regiseurs. Wie gesagt ich hab ja eine Andere.
Ich hoffe du übernimmst keine Theorie von uns sondern hast noch eine eigene.
Ich fange hier nämlich langsam auch an Herbies zu übernehmen. Wenn ich nicht so ein großer Einsteinfan wäre, dann hätte ich es wahrscheinlich auch.
Albert Einstein ist für mich der größte Wissenschaftler überhaupt. Genialer Mann!!!!!
Und unglaublich schwer zu verstehen seine Relativitätstheorie. Hab ich ewig zu gebraucht und so richtig alles verstehe ich immer noch nicht. Also das mit den Wurmlöchern ist echt schwierig, vom Prinzip ist es schon klar, aber ich kann mir das einfach nicht vorstellen.
23.08.2006 23:35 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

soso soso ist weiblich
Landmaschinenhändler


Dabei seit: 07.08.2006
Beiträge: 18

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 116.452
Nächster Level: 125.609

9.157 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich habe gestern die Directors Cut Version gesehen, während ich zuvor nur die "normale" DVD kannte.

Die Unterschiede sind schon ziemlich groß. Ich war überrascht, wie viele neue Szenen darin waren.

Als Fazit kann ich sagen, dass ich wohl gerne eine Mischung aus beiden Versionen hätte...

Was mir nicht gefallen hat:
Du Musik beim vom Berg herunter radeln ist jetzt eine andere, auch bei der Halloween Szene, als Donnie und Gretchen die Treppe herunter kommen, ist sie völlig anders. Ich fand in beiden Fällen, dass die andere Musik viel besser gepasst hat. Das konnte ich kaum ertragen, im Ernst. Schwer zu sagen, ob es nur an der Gewohnheit liegt. Ich glaube fast, es ist nicht nur die Gewohnheit. Zum Beispiel bei dieser Kameradrehung um die eigene Achse um 360 Grad (in der Halloween -Szene) passte das genau zu der Stelle in der Musik.
Ich mag auch das Kryptische der normalen Version lieber.
Wobei manche Szenen in der einfachen Version schon fehlen. Man fragt sich ja, warum schreibt Donnie nicht endlich einen Brief? Oder warum besucht er Roberta Sparrow nicht? Hier sind in der Directors Cut die entsprechenden Szenen vorhanden.

Aber klar ist, die Directors Cut Version ist viel besser zu verstehen. Die Theorien aus dem Buch über Zeitreisen werden angerissen. Texte daraus eingeblendet.
Viele Szenen, die alles besser erklären, kommen hinzu.
Ich persönlich brauche daraus keine neuen Konsequenzen für die "Theorie" zu ziehen, denn meine Filmbetrachtung kommt ja ohne Auflösung des Zeitreiseproblems aus. Aber für die Vertreter der anderen Theorien macht es glaube ich schon einen Unterschied, welche Filmversion man gesehen hat.

Über die "falschen" Musikstücke komme ich immer noch nicht weg, hilfe! Aus diesem Grund muss ich bei meiner alten DVD bleiben, da macht mir die andere einfach keinen Spaß.
02.09.2006 11:09 soso ist offline E-Mail an soso senden Beiträge von soso suchen Nehmen Sie soso in Ihre Freundesliste auf

keks keks ist weiblich
Angelzeugvergesser


images/avatars/avatar-90.jpg

Dabei seit: 26.08.2006
Beiträge: 218

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.406.245
Nächster Level: 1.460.206

53.961 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Ihr Lieben,

ich hab´s endlich auch geschafft mir DD (Kinofassung) anzusehen. Hier im Thread habe ich allerdings nicht ganz die Zeit und Energie aufbringen können alles hier genau durchzulesen. Hab´s mir ein weniger einfacher gemacht und zum einen bei wikipedia nachgelesen und dann noch den Regiekommentar angehört. Das zusammen mit dem fiktiven Buch bringt einen schon ganz schön weiter.

Ich tendiere so in die Mitte . auf der einen Seite soso und Josie, auf der anderen Seite -oh Wunder- Kessi und Herbie, glücklich vereint Augenzwinkern , nicht bös gemeint..

Bin einerseits ein wenig denkfaul und liebe die coole Grundstimmung und die tolle Interpretation von soso, will es aber doch wieder "richtig" verstehen. Das Buch der alten Dame mit dem Frisurproblem liest sich ja eigentlich wie eine kleine nachträgliche Gebrauchsanweisung und der Kelly quatscht sich auch ganz schön was von der Seele auf der DVD. (ich hab da so das Bild vor Augen, dass durch die Entstehung des TU quasi eine Filmklappe aufspringt mit zwei Zeitstrahlen; unterer Teil die echte Welt, oben das TU und dass die kurz vor dem Zuklappen und damit dem Aus der Welt von DD gestoppt wird durch seinen Tod) Mir gefällt es aber wie den meisten, dass man sich bei der Deutung nicht festlegen muß.

Auf jeden Fall ein toller Film, toller Jake -selbstredend- coole Musik, super zum Drübernachdenken...und immer wieder anschauen. Am besten gefiel mir auch die erste Szene in der Schule, Zeitlupe, Musik...

__________________
Freude Freude Freude Hier geht´s zu Keks´s Webblog Augenzwinkern Augenzwinkern Augenzwinkern
JAKE rocks my World
11.10.2006 18:34 keks ist offline Beiträge von keks suchen Nehmen Sie keks in Ihre Freundesliste auf

Vera Vera ist weiblich
Rodeocowboy


images/avatars/avatar-50.png

Dabei seit: 12.01.2007
Beiträge: 728

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.594.696
Nächster Level: 5.107.448

512.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Daumen hoch! They made me do it Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Jeder Versuch, den Inhald von Donnie Darko auf eine nachvollziehbare Essenz zu komprimieren um einen ersten Eindruck des Filmes zu vermitteln,muss zwangsläufig scheitern" - moviemaze.de

Und das stimmt ja auch. Das ist mit unter das Tolle an Donnie Darko! Man kann so herrlich darüber diskutieren und fast jeder hat eine andere Interpretation. Donnie ist ein Genre für sich...
Ich empfehle jedem die Directors cut - Version vom Film, weil da Vieles anders dargestellt wird und man eine ganze Menge neue Informationen bekommt. Zum Beispiel die Tatsache, dass sie "Watership down" in der Schule lesen und die Szene, wo Donnie meint, Hasen könne man nicht mit Menschen vergleichen, da sie nur leben um "sex zu haben... so oft wie möglich". Außerdem stellt der Film viele neue Rätsel auf und löst vielleicht andere Fragen.

"They made me do it" Unglaublich tiefgründig, je öfter man darüber nachdenkt.

Ach ja, da Donnie Darko meine Klasse wie ein Virus überfiehl und jeder ihn kennt, steht jetzt immer "they made me do it" an unserer Schultafel und ich muss jedes Mal grinsen. großes Grinsen

__________________

12.01.2007 23:08 Vera ist offline E-Mail an Vera senden Beiträge von Vera suchen Nehmen Sie Vera in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.893
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 70.897.195
Nächster Level: 74.818.307

3.921.112 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Kessi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vera
Der Film Donnie Darko fällt für mich in die Kathegorie "abstrakter Film" und genauso wie bei abstrakter Malerei ist es immer eine Sache der Interpretation und die ist ja bei jedem Menschen verschieden und das macht das ganze so interessant. Hier geht es nicht darum andere Menschen von seiner Meinung zu überzeugen, weil es eben keine absoluten Wahrheiten gibt, sondern jede Meinung bleibt für sich stehen und ist richtig. Das mag ich bei abstrakter Kunst, das es kein Richtig und Falsch gibt und darum ist Donnie Darko auch einer meiner Lieblingsfilme genau wie dieser Film "Odysee im Weltall" weiß nicht ob du den kennst.

Bei abstrakten Filmen ist eher hinderlich wenn alle eine Meinung haben, die Vielfalt ist wichtig.
13.01.2007 00:20 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

Vera Vera ist weiblich
Rodeocowboy


images/avatars/avatar-50.png

Dabei seit: 12.01.2007
Beiträge: 728

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.594.696
Nächster Level: 5.107.448

512.752 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe das Buch "The Donnie Darko Book" zum Geburtstag bekommen, inklusive Script! Das Vorwort ist von Jake, und ich habe mir mal die Mühe gemacht es abzutippen, weil ich denke, dass der Text sehr informativ ist. Man beachte, dass er den Text 2003 verfasst hat... (Ich sag nur "Britney Spears" Augenzwinkern )


Foreword
by Jake Gyllenhaal

What is Donnie Darko about? I have no idea, at least not a conscious one. But somehow I’ve always understood it. The most amazing thing about making this movie, for me, was the fact that no one – including the man from whose mind it emerged – ever had a simple answer to this question. And that, ironically, is the very thing this film is about. There is no single answer to any question. Every person’s explanation differs according to how they were brought up, where they were brought up, who brought them up. This seems like a very simple answer to a perplexingly complex movie, but when you think about it, it gets to the very crux of what we all seem to take for granted: our own minds, how they differ, and that we are all entitled to our own interpretation.
The struggle begins when, at a certain age, a kid starts to experience the effects of his childhood and the possibility that his upbringing was flawed. It’s hard to accept the idea that there is no ideal. Nothing is perfect. The hardest part, though, is when he or she begins the search for his or her own idea of what is right. It’s scary to search. You never know what resistance you might meet.
America is a culture that prides itself on supporting this kind of inquiry but, in fact, it often inhibits self-expression. Too often we are encouraged to be passive, not to challenge our leadership, not to inquire too far. And popular culture often reflects this passive relationship. Kids know when it’s Britney Spears’ birthday, but they probably couldn’t tell you the name of America’s Vice-President. Not to diss Britney Spears: I think she’s hot. I bought her last record. And not to diss Dick Cheney either: he’s provided a lot more drama than some of our leading screenwriters. But who’s to blame?
None of this is our fault. We are a product of our culture. But we can’t be afraid to speak our minds.
And it is this that makes Donnie Darko so cool. Richard Kelly used to backdrop of the 80s, a mainstream style of filmmaking (his hero is Spielberg – who rocks, by the way) against itself, to be subversive. To give us something different from what we’re used to. In the words of Donnie himself, “to change things”.
Call it cult. Call it genius. Call it what you will, but the fact that Richard has chosen not to spoon-feed his audience a simple conclusion to the film requires his audience to participate in the process of figuring it out with him.
There aren’t a whole lot of people doing this.
When we were working, I would beg and plead with Richard to find one through-line and an understandable conclusion. He never would. Some could argue this was detrimental to the film. And it might be to any other film. And there are those who would say that it was to this one. But I wish this people could spend a day with me sometime. So they can sit at a meal, or walk down the street when a total stranger walks up and starts a philosophical discussion about what exactly Donnie Darko is about. It makes my day every time. Because every time, I answer, “I have no idea, what does it mean to you?”
New York City, 4 May 2003

__________________

15.03.2007 20:57 Vera ist offline E-Mail an Vera senden Beiträge von Vera suchen Nehmen Sie Vera in Ihre Freundesliste auf

Metallikatz Metallikatz ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-602.jpg

Dabei seit: 24.06.2008
Beiträge: 3.195

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.473.751
Nächster Level: 19.059.430

585.679 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Vera für das Vorwort. Es macht ihn mir immer sympathischer. Ich finde er hat so eine Art seine Sichtweise auszudrücken, die mich sehr berührt. Er ist jemand, abgesehen von seinem Aussehen, dem man gerne zuhört, finde ich jedenfalls. Und ich werde mir den Film wohl nochmal in Ruhe ansehen (habe ihn letzen Samstag oder so angeschaut, war aber hinterher etwas verwirrt.... 8o
16.03.2007 00:12 Metallikatz ist offline E-Mail an Metallikatz senden Beiträge von Metallikatz suchen Nehmen Sie Metallikatz in Ihre Freundesliste auf

Nightwish
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, Jake ist was Besonderes und vor allen Dingen viel zu tiefgründig für Hollywood, meiner Meinung nach.
16.03.2007 08:25

Seiten (8): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Brokeback Mountain Forum » Schauspieler » Jake Gyllenhaal » Donnie Darko

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH