Brokeback Mountain Forum
   Zur Startseite Registrierung Bilder Mitgliederliste Kalender Suche Häufig gestellte Fragen
Brokeback Mountain Forum » Brokeback Mountain » Szenen » Bei Jack's Eltern » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bei Jack's Eltern
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.434
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.913.016
Nächster Level: 47.989.448

76.432 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sindy
Also ich bezweifle ganz stark das Jacks Vater gewusst hätte welches Hemd von seinem Sohn war und welches nicht.
Ennis ist ohne Hemden rauf gegangen und mit einem Hemd runter gekommen, der alte Twist hätte auf jeden Fall gedacht das es das Hemd seines Sohnes ist was Ennis da in der Hand hält.

Ich denke als Jack vom Brokeback zurück gekommen ist hat seine Mutter eine Veränderung an ihm bemerkt. Dann hat sie wahrscheinlich durch Zufall (beim Wäsche einräumen z.B.) die beiden blutigen Hemden in der Nische entdeckt. Eine Mutter weiß welche Hemden ihrem Kind gehören und so hat sie Jacks Hemd erkannt und auch erkannt das das zweite Hemd jemand anderen gehört.
Dann hat Jack immer von Ennis geredet und das er mit ihm auf die Ranch kommt und so wusste Jacks Mutter Bescheid.
Jacks Vater so denke ich, wusste nichts von den Hemden und selbst wenn er sie gesehen hätte, hätte er wohl angenommen sie wären von Jack. Ein Vater kennt selten die Sachen seiner Kinder...wieso auch...er muss sie weder kaufen, noch waschen, noch bügeln, noch einräumen.

Jacks Mutter, so sehe ich das zumindest, hat Ennis extra nach oben geschickt, weil Jacks Vater von dem anderen Mann geredet hat und Jacks Wunsch nun mit dem hier zu leben. Jacks Mutter wusste das es eine Lüge von Jack war, sie wusste das Jack immer nur Ennis geliebt hat. Aber sie kann ihrem Mann in dieser Situation nicht wiedersprechen. Also schickt sie Ennis nach oben damit er die Hemden finden soll.
Und als er dann mit ihnen nach unten kommt, nickt sie (Ennis hat gefunden was er finden sollte)...holt die Tüte und packt sie ein (sie weiß und zeigt damit das die Hemden Ennis zustehen) dann streicht sie über Ennis Hand..(Ennis gehört zu ihnen...kein anderer Mann...denn es hat nie einen anderen Mann für Jack gegeben)..und dann sagt sie dieses "Kommen sie wieder" fasst sich dabei an den Hals womit sie sagen will "Ich kann jetzt nicht reden"
Sie muss warten bis Ennis weg ist um ein Gespräch mit ihrem Mann führen zu können. Vor Ennis würde sie ihn bloßstellen und das geht nicht.
19.05.2009 11:00 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

lundi96 lundi96 ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-956.png

Dabei seit: 14.02.2008
Beiträge: 4.701
Herkunft: Rheydt

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.789.412
Nächster Level: 19.059.430

270.018 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kessi, ich glaube auch nicht, daß Jacks Vater aufgefallen wäre, daß das eine Hemd nicht von Jack ist. Ich glaube aber, daß Ennis es trotzdem vor ihm versteckt. Vielleicht tut er es auch rein instinktiv, hier hat er etwas sehr kostbares und da ist ein Mann der ihm weh tut, also schützt er seine Kostbarkeit. Er macht das sicher nicht bewußt und sicher würde er nicht ernsthaft glauben, daß Jacks Vater das Hemd richtig deuten könnte oder ihm wegnehmen würde, aber ich empfinde es schon so, daß er nicht mal möchte, daß Jacks Vater auch nur einen Blick auf das wirft, was ihm so viel bedeutet.

__________________
Life hands you lemons then sell lemonade,
it´s the choice we make.

19.05.2009 12:27 lundi96 ist offline E-Mail an lundi96 senden Beiträge von lundi96 suchen Nehmen Sie lundi96 in Ihre Freundesliste auf

Olivia
Whiskytrinker


images/avatars/avatar-996.jpg

Dabei seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.389

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 5.002.860
Nächster Level: 5.107.448

104.588 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich wundere mich überhaupt nicht, daß man nur Jacks Hemd in der Szene sieht (bis auf das kleine Stück beim Einpacken). Ennis hat die Hemden so wie sie waren vom Bügel genommen und zusammengerollt, da ist nur Jacks Hemd zu sehen. Die kleine Geste von Ennis, als er das Hemd, vor dem Vater verbirgt, wurde auch schon als Reaktion auf die verweigerte Asche gedeutet, um die ja es bei dem Besuch geht. Allerdings weiß Ennis in dem Moment noch gar nicht, daß der Alte nein sagen wird.

"Am Ende weigerte sich der Gockel, Jacks Asche herauszugeben. "Damit Sie's wissen, wir haben ein Familiengrab, und da kommt er rein." Jacks Mutter stand am Tisch und entkernte Äpfel mit einem scharfen, gezackten Gerät. "Kommen Sie wieder", sagte sie."

Als ich das erste Mal von den entkernten Äpfeln laß, mit einem scharfen, gezackten Gerät, war das erste Wort, das mir einfiel: Kastration (man/frau ;-) stelle sich nur mal so einen Apfelkerngehäuseausstecher vor!) Und dann soll Ennis wieder kommen -> er bekommt die Asche, das wird sie dem Alten schon klar machen.
19.05.2009 16:27 Olivia ist offline Beiträge von Olivia suchen Nehmen Sie Olivia in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.434
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.913.016
Nächster Level: 47.989.448

76.432 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Ennis die Hemden so eng wie möglich zusammenpackt finde ich eigentlich völlig normal, das würde sicherlich jeder Mensch machen wenn er ein Kleidungsstück transportieren müsste und er hätte keinen Koffer oder auch erst mal keine Tüte zur Hand.
Ich gebe Olivia Recht, Ennis hat die Hemden einfach so vom Bügel genommen und so wie sie waren zusammengerollt.
Bis dahin messe ich dem ganzen eigentlich keine größere Bedeutung bei.
Unten in der Küche ist Ennis generell erst mal sehr unsicher. Er weiß nicht so ganz genau ob er die Hemden nun mitnehmen darf oder nicht.
Doch die Kommunikation findet ausschließlich zwischen Ennis und Jacks Mutter statt, für Ennis ist klar das sie und nur sie in diesem Fall entscheidet. Der alte Twist ist hier außen vor. Das sieht man auch daran das Jacks Mutter sofort nickt...das sie sofort nach der Tüte greift. In allen anderen Situation redet der alte Twist, entscheidet der alte Twist und immer ist sie nur wie ein Schatten, fügt sich, akzeptiert und kann nur indirekt mit Gesten kommunizieren.
Doch bei den Hemden ist sie sehr selbstbewusst, sie wirft nicht einen einzigen fragenden Blick auf ihren Mann, wartet nicht auf dessen Zustimmung und der sagt nicht ein einziges Wort zu den Hemden.
Ein patriarchalisches System hat seine Regeln und die besagen das alle öffentlichen Dinge der Mann regelt und NIEMALS widerspricht die Frau in seinem Beisein, damit würde sie ihn bloßstellen.
Doch alle Dinge im Haus sind Sache der Frau und NIE mischt sich ein Mann dort ein.
Sowohl Ennis als auch Jacks Vater kennen die Regeln und sie leben schon ihr ganzes Leben danach.
20.05.2009 13:09 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

DerMoment1608 DerMoment1608 ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-1003.jpg

Dabei seit: 22.06.2008
Beiträge: 6.215
Herkunft: Leipzig

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.039.845
Nächster Level: 26.073.450

2.033.605 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Der alte Twist sagt "I know where/what Brokeback Mountain is"
Mal wieder mit Kopfhörern in voller Lautstärke... Fettes Grinsen
Für mich hört es sich mehr nach "where" an, "what" kann ich da nicht so richtig heraus hören.

__________________
.

19.04.2010 01:39 DerMoment1608 ist offline E-Mail an DerMoment1608 senden Homepage von DerMoment1608 Beiträge von DerMoment1608 suchen Nehmen Sie DerMoment1608 in Ihre Freundesliste auf

lundi96 lundi96 ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-956.png

Dabei seit: 14.02.2008
Beiträge: 4.701
Herkunft: Rheydt

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.789.412
Nächster Level: 19.059.430

270.018 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte noch keine Zeit in die DVD zu gucken, aber ich würde mir da englische Untertitel drunterschrauben, dann müßte man es doch einigermaßen sicher feststellen können.

Oder im Screenplay nachgucken. (Minza, Du hast mein Screenplay noch, schau doch mal nach)

__________________
Life hands you lemons then sell lemonade,
it´s the choice we make.

19.04.2010 12:41 lundi96 ist offline E-Mail an lundi96 senden Beiträge von lundi96 suchen Nehmen Sie lundi96 in Ihre Freundesliste auf

Frank
Whiskytrinker


images/avatars/avatar-1030.jpg

Dabei seit: 05.07.2006
Beiträge: 1.433

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.572.383
Nächster Level: 7.172.237

599.854 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also, ich hab mal eine Hörprobe gemacht und die englischen Untertitel eingestellt, und Mr. Twist sagt wohl in der Tat "I know WHERE Brokeback Mountain is" - trotzdem kann man das ja nicht nur geographisch, sondern auch symbolisch verstehen.

__________________
"Was vermeid ich denn die Wege,
wo die andern Wandrer gehn ..."
19.04.2010 12:59 Frank ist offline E-Mail an Frank senden Beiträge von Frank suchen Nehmen Sie Frank in Ihre Freundesliste auf

nema nema ist weiblich
Rancharbeiter


Dabei seit: 11.11.2011
Beiträge: 36

Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 94.712
Nächster Level: 100.000

5.288 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich habe mir Gedanken gemacht über die Szene in der Küche mit Jacks Eltern. Ich habe über Jacks Vater nachgedacht.
Sicher- er sitzt da und redet sehr abfällig über seinen Sohn. Er tut das, wie er es schon zu Jacks Lebzeiten getan hat : Jack ist nichts, kann nichts und wird nichts werden. Und ist zudem noch schwul. In Wirklichkeit hat er nur deshalb seinen Sohn abgelehnt, weil man aber nicht über so was spricht, schob er andere Gründe vor.

Trotzdem würde ich behaupten, dass er um seinen Sohn in gewisser Weise trauert. Er sitzt da wie zu Eis erstarrt und völlig verbittert. So wenig er mit seinem Sohn leben konnte, sein Tod setzt ihm zu.
Die Mutter hat ihren Sohn einfach nur geliebt, egal, wie oder was er war. Ich kann mir gut vorstellen, wie oft sie den tobenden Vater über den "unfähigen Jack" zu beruhigen versuchte und ihr Leben lang zwischen den Stühlen saß.
12.11.2011 18:19 nema ist offline E-Mail an nema senden Beiträge von nema suchen Nehmen Sie nema in Ihre Freundesliste auf

endlesslove endlesslove ist weiblich
Truthahnschneider


images/avatars/avatar-36.png

Dabei seit: 21.08.2010
Beiträge: 120

Level: 31 [?]
Erfahrungspunkte: 369.329
Nächster Level: 369.628

299 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke auch, dass er um Jack trauert. Er war ja sein Sohn. Aber noch mehr ist er wohl wütend, aus den Gründen, die Du schon ansprichst, nema. Er kann nichts, es ist nicht aus ihm geworden. Er wollte seinem Vater ja immer helfen oder eine Ranch haben, aber all das hat er nie geschafft. Und dann noch das Schwulsein. Das gab dem Vater dann wohl den Rest und deshalb redet er so abfällig. Aber trauern tut er sicher.

Die Mutter ist eben ganz anders. Sie hat ihn immer geliebt, so wie er war. Und sie hätte sicher anders oder mehr mit Ennis geredet, wenn er nicht anwesend gewesen wäre.
Trotzdem hat man ihre Herzlichkeit aber sehr gespürt.

__________________
Manchmal muß man im Leben so einiges einstecken wofür man eigentlich gar keine Tasche hat.
13.11.2011 10:49 endlesslove ist offline Beiträge von endlesslove suchen Nehmen Sie endlesslove in Ihre Freundesliste auf

DerMoment1608 DerMoment1608 ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-1003.jpg

Dabei seit: 22.06.2008
Beiträge: 6.215
Herkunft: Leipzig

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 24.039.845
Nächster Level: 26.073.450

2.033.605 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
In Wirklichkeit hat er nur deshalb seinen Sohn abgelehnt, weil man aber nicht über so was spricht, schob er andere Gründe vor.


Ich denke, dass auch die anderen Gründe wirkliche Ursachen dafür sind, dass er Jack hasst. Schließlich hat er Jack von Anfang an abfällig behandelt, auch, als er noch gar nicht wissen konnte, dass Jack schwul ist. Im Buch kommt das sehr deutlich heraus.

Dass er trauert, denke ich auch, schließlich ist Jack sein Sohn. Allerdings hat er meiner Ansicht nach trotzdem diese ganzen abfälligen Ansichten über Jack und die machen meiner Meinung nach sehr viel mehr aus als seine Trauer. Ein kleiner Teil von ihm trauert, hauptsächlich ist er jedoch von seiner Ablehnung Jacks ausgefüllt.

__________________
.

13.11.2011 19:51 DerMoment1608 ist offline E-Mail an DerMoment1608 senden Homepage von DerMoment1608 Beiträge von DerMoment1608 suchen Nehmen Sie DerMoment1608 in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.434
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 47.913.016
Nächster Level: 47.989.448

76.432 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke das ist eine Sache die man ganz schwer nur einfach schwarz weiß sehen kann.

Als Außenstehender würde man mit Sicherheit sagen das ein Mensch der sein Kind schwer misshandelt es doch unmöglich lieben kann.
Der prügelnde Vater oder die prügelnde Mutter können aber durchaus Gefühle für ihr Kind haben und ihr Verhalten kann unter anderem auch daher rühren das sie auf die selbe Art und Weise erzogen wurden oder aber die Gesellschaft um sie herum es generell so handhabt.

In meinem ersten Forum hatten wir mal eine Diskussion über den alten Twist und mir ist aufgefallen das alle User so zwischen 20 und 30 von dem Verhalten von Jacks Vater komplett entsetzt waren, während insbesondere ein User der wesentlich älter war, diese Methode der Erziehung als gar nicht so fremd empfunden hat und zwar nicht ganz so krass ähnliches erlebt hat.

Ich persönlich sehe in Jacks Vater neben Trauer auch Verbitterung und Enttäuschung über einen Sohn der viel versprochen und nichts davon gehalten hat.
Ich glaube nicht das Jacks Vater viel über die sexuelle Orientierung seines Sohnes nachgedacht hat und wenn er was geahnt hätte, hätte er es wohl nicht wissen wollen.
Jacks Vater wollte Hilfe auf seiner Ranch und Ennis und Jack hätten das für ihn bedeutet.
Jetzt steht er ganz allein da, ein alter kranker Mann, der sich wohl gewünscht hatte, sich ein wenig zur Ruhe hätte setzten können.
13.11.2011 21:32 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

Biene412 Biene412 ist weiblich
Landmaschinenhändler


Dabei seit: 25.09.2013
Beiträge: 21

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 40.890
Nächster Level: 49.025

8.135 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich finde diese Szene ist eine der berührendsten überhaupt in dem Film..... und für mich wussten Mutter und Vater von Jake Bescheid, sie gehen nur anders damit um smile
27.09.2013 12:36 Biene412 ist offline Beiträge von Biene412 suchen Nehmen Sie Biene412 in Ihre Freundesliste auf

Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Brokeback Mountain Forum » Brokeback Mountain » Szenen » Bei Jack's Eltern

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH