Brokeback Mountain Forum
   Zur Startseite Registrierung Bilder Mitgliederliste Kalender Suche Häufig gestellte Fragen
Brokeback Mountain Forum » Brokeback Mountain » BBM Allgemein » About Brokeback Mountain » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen About Brokeback Mountain
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Fricky Administrator Fricky ist weiblich
Shepherd


images/avatars/avatar-4.jpg

Dabei seit: 10.06.2006
Beiträge: 4.312

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 19.699.450
Nächster Level: 22.308.442

2.608.992 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

About Brokeback Mountain Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Worum geht es in diesem Film überhaupt?
Wer ihn noch nicht gesehen hat bekommt hier eine kleine Zusammenfassung:

Handlung

Ennis del Mar bewirbt sich im Frühjahr 1963 im Alter von 19 Jahren bei der Arbeitsvermittlung für Farm- und Ranchpersonal um eine Stelle. Er landet als Hirte in einem Schafzuchtbetrieb in Wyoming, wo er die Bekanntschaft mit dem gleichaltrigen Jack Twist macht. Jack arbeitet schon den zweiten Sommer am Brokeback Mountain. Der gutaussehende, dunkelhaarige Mann schwärmt für alles, was mit Rodeo zu tun hat. Beide übernehmen tausend Mutterschafe mit ihren Lämmern und ziehen durch den Wald hinauf ins Gebirge am Brokeback Mountain, um die Tiere oberhalb der Baumgrenze zu ausgedehnten Weideflächen zu führen.

Während Ennis im Lager bleibt, muss Jack die Nacht über bei den Schafen verbringen und mehrere Stunden täglich zwischen Weideplätzen und Lager pendeln. Die beiden jungen Männer freunden sich schnell an, während sie sich am Lagerfeuer über Pferde, Rodeo und Farmarbeit unterhalten. Ennis erzählt, dass er auf einer kleinen, ärmlichen Ranch in Wyoming, an der Grenze zu Utah, aufgewachsen sei. Er sei von seinem älteren Bruder und seiner Schwester großgezogen worden, nachdem seine Eltern bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen waren. Mutter und Vater hinterließen den Kindern nur 24 Dollar in bar und eine Ranch mit zwei Hypotheken. Ohne High-School-Abschluss und Berufsaussichten wuchs Ennis mit harter Arbeit und Entbehrungen auf. Er verlobte sich mit Alma Beers und spart Geld für ein kleines Stück Land. Ennis übernimmt sogar Jacks leidigen Posten und pendelt schließlich selbst zwischen Weideplätzen und Lager.

Aus der Freundschaft entwickelt sich jedoch mehr, als Ennis eines Tages zu betrunken ist, um den Rückweg zu den weidenden Schafen anzutreten, und die Nacht bei Jack im Lager verbringt. Sie reden nicht über den Sex und tun es als eine einmalige Sache ab. Sie betonen, dass natürlich keiner von beiden schwul sei, doch schon bald vernachlässigen sie die Schafe und haben nicht nur nachts im Zelt, sondern auch am Tag und abends am Feuer miteinander Sex. Der Winter bricht sehr früh herein, so dass sie schon im August – einen Monat früher als geplant – die Herde heruntertreiben. Ennis flucht, das Wetter betrüge sie um einen Monatslohn, und er weigert sich, den Berg zu verlassen. Während Jack das Zelt abbaut, sitzt Ennis alleine abseits auf einer Wiese. Jack versucht, ihn mit einem Lasso zu fangen, dabei kommt es zu einer heftigen Schlägerei zwischen den beiden, und es fließt Blut, das die Hemden der beiden befleckt. Ohne eine Umarmung oder irgendeine Bezeugung ihrer Freundschaft trennen sie sich. Ennis läuft die Straße entlang, geht nach wenigen Schritten in eine Seitengasse und bricht schluchzend und wütend zusammen.

Ennis kehrt zu seiner Verlobten Alma zurück, die er drei Monate später heiratet und mit der er zunächst in die Nähe der Stadt Riverton, Wyoming, und dann in die Stadt selbst zieht. Vier Jahre später hat Ennis gemeinsam mit Alma zwei Töchter, als ihn eine Postkarte erreicht, auf der Jack sein baldiges Eintreffen in Riverton ankündigt. Ennis kann das Wiedersehen mit seinem Freund kaum abwarten und zieht sich sein bestes Hemd an. Ihrer Leidenschaft erliegend, küssen sich die beiden bei ihrem Zusammentreffen unter einem Treppenabsatz, nicht ahnend, dass Ennis' Frau Alma sie dabei beobachtet. Jack hat in den vergangenen Jahren in Texas Bullen bei Rodeos geritten und Lureen, die Tochter eines reichen Landmaschinenhändlers, geheiratet, mit der er einen acht Monate alten Sohn hat. Jack und Ennis betrinken sich und landen im nächstgelegenen Motel. Jack und Ennis beschließen, sich von nun an zu gemeinsamen Treffen zu verabreden, und verbringen zwei Mal im Jahr ihre Zeit auf angeblichen Angelausflügen. Die beiden lieben sich, wagen jedoch nicht den Schritt, Frau und Kinder zu verlassen und eine Beziehung miteinander einzugehen. Vor allem Ennis ist gegen eine gemeinsame Zukunft, da er sich an ein traumatisches Erlebnis aus seiner Kindheit erinnert. Als er neun Jahre alt war, zeigte ihm sein Vater die Leiche eines homosexuellen Ranchers, der wegen seines Lebensstils ermordet worden war, indem er an seinem Penis zu Tode geschleift wurde, bis dieser abriss und er verblutete. Alma weiß um ihr Geheimnis und ist es außerdem leid, immer zu Ennis' geringem Einkommen dazuverdienen zu müssen. Als die Töchter neun und sieben Jahre alt sind, lässt sie sich von Ennis scheiden und heiratet einen Lebensmittelhändler aus Riverton, für den sie all die Jahre gearbeitet hat.

Ennis nimmt bald darauf wieder die Rancharbeit auf und zieht durch Wyoming. Die nächsten Jahre über treffen sich Ennis und Jack sporadisch und unternehmen Ausflüge in die einsame Gebirgslandschaft. Doch die Zeit fliegt davon, und vor allem Jack ist unglücklich über die Situation. Es kommt im Jahr 1983, zwanzig Jahre nach ihrem ersten Zusammentreffen, bei einem ihrer gemeinsamen Ausflüge zu einem Streit, nachdem Jack erfährt, dass das nächste Treffen mit Ennis verschoben werden muss. Ennis sagt Jack, dass er ihn für die Dinge, die er in Mexiko mit anderen Männern getan habe, umbringen könne. (An dieser Stelle ist im Film eine Rückblende auf die gemeinsame Zeit am Brokeback Mountain eingebaut: Ennis umarmt Jack von hinten und summt ein Lied, während Jack die Augen schließt und den Kopf senkt.) Beide trennen sich dennoch in Freundschaft, und Ennis erfährt erst Monate später von Jacks Tod, als seine Postkarte, mit der er sich mit Jack im November verabreden wollte, mit dem Vermerk „verstorben“ zurückkommt. Er ruft bei Jacks Frau an, um zu erfahren, was passiert ist. Sie erzählt, dass bei einer Panne der Autoreifen während des Aufpumpens geplatzt und ihm die Felge ins Gesicht geschleudert worden sei. Jack seien die Nase und der Kiefer zertrümmert worden und er sei bewusstlos an seinem eigenen Blut erstickt. Während dieser Erzählung sind Bilder zu sehen, wie Jack zusammengeschlagen wird. Jack starb im Alter von nur 39 Jahren.

Ennis reist zu Jacks Eltern nach Lightning Flat, um den letzten Wunsch seines Freundes zu erfüllen und seine Asche auf dem Brokeback Mountain zu verstreuen. Er erfährt, dass Jack jedes Jahr seine Eltern besucht und ihnen gegenüber immer wieder erwähnt habe, dass er plane, sich scheiden zu lassen, um mit Ennis eine Blockhütte in der Nähe zu errichten und die Farm seiner Eltern zu bewirtschaften. Einige Monate vor seinem Tod habe er sich entschlossen, mit einem Nachbarn aus Texas seine lang gehegten Pläne zu verwirklichen. In Jacks altem Zimmer entdeckt Ennis dessen blutverschmiertes Hemd, das Jack an ihrem letzten gemeinsamen Tag 1963 getragen hatte. Als er es aus dem Schrank nimmt, fällt ihm auf, dass sein eigenes Hemd vom Kragen bis zu den Ärmeln gänzlich in das Hemd Jacks eingefügt wurde. Ennis hatte es bei der Abreise vermisst; jetzt wird ihm klar, dass Jack es an sich genommen hatte. Am Ende weigert sich Jacks Vater, Ennis die Asche seines Freundes am Brokeback Mountain verstreuen zu lassen.

Ennis wohnt inzwischen in einem Wohnwagen, als ihn die ältere seiner beiden Töchter besucht, um ihn über ihre anstehende Hochzeit zu informieren. Er nimmt dies zunächst widerwillig zur Kenntnis. Dann ändert sich seine Stimmung, er stößt mit seiner Tochter auf deren glückliche Zukunft an und sagt sein Kommen zu. Seine Tochter vergisst bei ihrer Abreise einen Pullover. Ennis legt ihn zusammen und geht zum Kleiderschrank, um ihn dort zu verstauen. Nach dem Öffnen des Schranks sieht man die beiden Hemden auf einem Kleiderbügel übereinander auf der Innenseite der Türe hängen – diesmal hängt Ennis' Hemd über Jacks. Daneben ist eine Postkarte mit der Ansicht des Brokeback Mountain zu sehen. Ennis streicht über die Hemden und sagt mit Tränen in den Augen: "Jack, ich schwör's..." Mit dieser Einstellung endet der Film.

Quelle

__________________
In true love the smallest distance is too great, and the greatest distance can be bridged.

11.06.2006 19:09 Fricky ist offline E-Mail an Fricky senden Beiträge von Fricky suchen Nehmen Sie Fricky in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Brokeback Mountain Forum » Brokeback Mountain » BBM Allgemein » About Brokeback Mountain

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH