Brokeback Mountain Forum
   Zur Startseite Registrierung Bilder Mitgliederliste Kalender Suche Häufig gestellte Fragen
Brokeback Mountain Forum » Charaktere » Jack Twist » Jake Gyllenhaal wird immer "Jack" bleiben für mich » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Jake Gyllenhaal wird immer "Jack" bleiben für mich
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

thiesman
Landmaschinenhändler


images/avatars/avatar-99.jpg

Dabei seit: 16.10.2006
Beiträge: 20

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 100.808
Nächster Level: 125.609

24.801 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

smile Jake Gyllenhaal wird immer "Jack" bleiben für mich Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich weiß nicht wie´s euch damit geht...

Aber ich kann nur schwer damit leben, dass Jack Twist stirbt am Ende. Und obwohl ich das Ende natürlich aktzeptieren muß, weil es einfach zu dem Film passt...

...schaue ich mir immer andere Filme von Jake Gyllenhaal an und habe dann immer das Gefühl als wenn Jack noch leben würde.

zB. in Jarhead, da habe ich die ganze Zeit das Gefühl gehabt, als wäre Jack Twist bei der Army. Und das gefiel mir sehr gut - am liebsten wäre mir, es würde "Brokeback Mountain 2" geben... aber ich weiß das, dass nicht geht.

Irgendwie ist es die Sehnsucht nach einem Happy End oder der Wunsch das es irgendwie weiter geht...

Ich werde jedenfalls immer "Jack Twist" sehen wenn ich Jake Gyllenhaal sehe.

thiesman

__________________

31.10.2006 13:51 thiesman ist offline E-Mail an thiesman senden Beiträge von thiesman suchen Nehmen Sie thiesman in Ihre Freundesliste auf

voegelchen
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, ich kann dich verstehen - der Film ist perfekt so wie er ist, aber mein kleines Herzchen will das eigentlich auch nicht akzeptieren.Was meinst du warum so viele fanfiction schreiben oder lesen - das ist Balsam für die Seele.

Ich habe mittlerweile fast alle Filme gesehen, in denen Jake mitgespielt hat und die meisten haben mir auch sehr gefallen, aber am intensivsten war er in BBM...

Ach ja, ich liebe ihn auch *seufz* (bescheuert, oder?)

Vögelchen
31.10.2006 14:03

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.630
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 54.739.476
Nächster Level: 55.714.302

974.826 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Thiesmann
Das ging mir zu Anfang auch so. Ich wollte irgendwie die Figuren nicht loswerden, wollte gar nicht wissen welche Schauspieler die Rollen gespielt haben. Und Filme von den Beiden wollte ich erst recht nicht sehen. Ich hab ewig mit mir gerungen ob ich mir "The Day after Tomorrow" ansehe, obwohl ich den bevor ich BBM gesehen habe unbedingt gucken wollte.

Ja mit den Filmen geht es mir irgendwie genauso. Nachdem ich Donnie Darko gesehen habe habe ich mir sogar vorgestellt Ennis und Jack sehen den Film im Fernsehen und Ennis sagt zu Jack "Der Typ sieht irgendwie aus wie du, nur jünger" bescheuert ist das.

Na ja noch geht das aber was stellen wir uns vor wenn der gute Jake Lance A. spielt? Außer das ich mir den Film sowieso nicht ansehen werde, weil ich Biographien von Leuten die noch leben so was von beschissen finde. Das ist doch echt krank, da kann man sich doch dann auch gleich selber spielen, das ist doch viel realistischer.

Zwischendurch hab ich mal ne Phase gehabt da hab ich Jake G. echt gehaßt, nur wegen der Tatsache das es ihn gab und Jack Twist nicht. Das ist erst mal krank. Na ja hab ein bischen an mir gearbeitet. Ich denke das das dann doch zu weit geht, ist ja schon fast menschenverachtend.

Also ich will kein BBM Teil 2 haben, ich denke das würde dem Film die Aussagekraft und die künstlerische Darstellung nehmen. Abwohl ich ihn mir ansehen würde wenn er im Kino käme. Denn mir geht es auf der anderen Seite wie du, ich will Ennis und Jack einfach nicht verlieren. Und da kämpfen immer zwei Seelen in meiner Brust miteinander.

Ich könnte mir aber noch besser vorstellen Jake G. und Heath L. noch mal in einem Film zusammen als Liebespaar zu sehen. So in der Art wie das Fanfic das Mel gerade schreibt. Das Thema finde ich echt gut, ein Lehrer verliebt sich in den Vater seines Schülers, würde mir sehr gut gefallen.

Ohne Fanfics zu lesen oder mir selber ein Happy End auszudenken hätte ich den Film nicht überstanden. Inzwischen geht es, ich denke zwar noch oft an Ennis und Jack aber Gott sei Dank nicht mehr so stark das ich nächtelang wach bleiben muss um alles schriftlich zu verarbeiten. Jetzt reicht es auch wenn ich nur lese. Mal sehen wie es wird wenn ich die DVD angucke.
31.10.2006 14:44 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

satyr satyr ist männlich
Schweinkram Minister


images/avatars/avatar-342.gif

Dabei seit: 05.10.2006
Beiträge: 2.307

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 11.653.267
Nächster Level: 11.777.899

124.632 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich bin immer noch nicht drüber hinweggekommen. Die DVD liegt immer noch unberührt im Kasten und will sie auch gar nicht sehen. Das würde mich wieder ziemlich down machen. Und das kann ich mir momentan nicht leisten, da ich auf den Weg zu Besserung bin. Da les ich lieber einer der Fanfics hier durch. Das gibt mir mehr Kraft als das ich wieder mit ansehen muss wie Jack und Ennis unglücklich werden.
Bin in dem Punkt angekommen, indem ich den Film verleugne und verdränge. Ich liebe ihn nach wie vor und ich könnte mir keinen anderen Spiegel als BbM vorstellen. Dafür ist der Film schon zu sehr Teil meiner Selbst. Aber ich traue mich einfach nicht beide leiden zu lassen und mich mit. Das ist verrückt. Manchmal glaub ich insgeheim das es diese beiden Personen wirklich gibt, sei es hier auf diesem Planeten oder in einem Paralleluniversum *lach* Ich gehöre in die Klapse...
Und wenn ich die DVD einlegen würde, dann mache ich mich dafür schuldig das beide wieder leiden, da ich den Film wieder laufen lasse... Augen rollen Mir ist noch nie soetwas passiert. Und darum lass ich die DVD in meinem Herzen verstauben und kreiere beiden ein eigenes Universum in meiner Fantasie oder durch einer der so vielen tollen Fan-Fics...

__________________


31.10.2006 15:09 satyr ist offline E-Mail an satyr senden Beiträge von satyr suchen Nehmen Sie satyr in Ihre Freundesliste auf

mel mel ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-876.jpg

Dabei seit: 16.11.2010
Beiträge: 2.821

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.010.428
Nächster Level: 11.777.899

1.767.471 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von satyr
Also ich bin immer noch nicht drüber hinweggekommen. Die DVD liegt immer noch unberührt im Kasten und will sie auch gar nicht sehen. Das würde mich wieder ziemlich down machen. Und das kann ich mir momentan nicht leisten, da ich auf den Weg zu Besserung bin. Da les ich lieber einer der Fanfics hier durch. Das gibt mir mehr Kraft als das ich wieder mit ansehen muss wie Jack und Ennis unglücklich werden.
Bin in dem Punkt angekommen, indem ich den Film verleugne und verdränge. Ich liebe ihn nach wie vor und ich könnte mir keinen anderen Spiegel als BbM vorstellen. Dafür ist der Film schon zu sehr Teil meiner Selbst. Aber ich traue mich einfach nicht beide leiden zu lassen und mich mit. Das ist verrückt. Manchmal glaub ich insgeheim das es diese beiden Personen wirklich gibt, sei es hier auf diesem Planeten oder in einem Paralleluniversum *lach* Ich gehöre in die Klapse...
Und wenn ich die DVD einlegen würde, dann mache ich mich dafür schuldig das beide wieder leiden, da ich den Film wieder laufen lasse... Augen rollen Mir ist noch nie soetwas passiert. Und darum lass ich die DVD in meinem Herzen verstauben und kreiere beiden ein eigenes Universum in meiner Fantasie oder durch einer der so vielen tollen Fan-Fics...


DAS geht mir ganz genau so !!! Ich habe so eine Angst, den Film noch einmal in voller Länge zu schauen, ich kann mir teilweise nicht mal Bilder von Jake Gyllenhaal anschauen, ohne Tränen in den Augen zu haben - das ist wirklich verrückt. Auch die Musik habe ich seit bestimmt zwei Monaten nicht mehr gehört - ich ertrags einfach nicht...

Als Jack im Film gestorben ist, habe ich gedacht und gefühlt, als hätte ich einen nahen Verwandten verloren. Ich vermisse / vermisste ihn so schmerzhaft als wäre ich der Ennis, der zurück geblieben wäre mit all den unausgesprochenen Worten.

Ich habe mir mittlerweile einige Filme mit Jake angeschaut - und keiner reicht auch nur annhähernd an BBM heran. In keinem anderen Film kann er sein Talent so entfalten wie in diesem Film, finde ich.

Einzige Ausnahme: Donnie Darko. Der ist - neben BBM - zu meinem zweiten aboluten Lieblingsfilm geworden. Hier find ich ihn grandios, weil er hier die Leinwand auch wieder "alleine" füllen kann.
In "Good Girl" hat er eine farblose Jennifer Aniston neben sich, in "The Proof" eine noch farblosere ??? - komme gerade nicht auf den Namen, finde aber beide Frauen total doof.

Viiiieeel krasser geht es mir aber noch mit Heath L. Den find ich ja in keiner anderen Rolle auch nur annhähernd so gut - und Ennis erkenne ich in ihm nie wieder. Vielleicht ist das von ihm so gewollt - aber seine neue Rolle in "Candy" ... also das geht gar nicht. Ich konnte mir den Film nicht zuende anschauen ...
31.10.2006 15:38 mel ist offline Beiträge von mel suchen Nehmen Sie mel in Ihre Freundesliste auf

siri siri ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-1052.jpg

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 6.389

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 28.287.795
Nächster Level: 30.430.899

2.143.104 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir gehts wie euch, mel und satyr.
Den Anfang hab ich mir zwar angeschaut, einmal, aber als sie vom Brokeback runter mussten war bei mir Sense.

Ich kanns einfach nicht ertragen mir anzuschauen, wie ihre Herzen zerbrechen. Und ich flüchte in die Fanfics, da kann ich mir vorstellen, wie es auch hätte sein können., ich brauch das als Therapie.

Von den Jake-Filmen kenn ich nur The Day after tomorrow, den hab ich schon vor ein paar Jahren gesehen. Ich habe erst nach BbM gelesen, dass das ja Jake war.
Und dann Donnie Darko, 2 mal gesehn. Also ich versteh absolut, dass der Kultstatus hat. Jake ist noch so jung und spielt so toll. Irgendwie hat der das damals schon drauf gehabt, jemanden zu spielen der leidet.
Den werd ich mir bestimmt noch ein paar Mal anschauen. Meinem Freund hat er auch gefallen.
Und dann will ich mir noch The Good Girl anschauen. Habe Ausschnitte gesehen, die mir gefallen haben. Naja, Mel fand ihn wohl nicht so toll, mal sehn.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von siri: 31.10.2006 17:24.

31.10.2006 17:22 siri ist offline E-Mail an siri senden Beiträge von siri suchen Nehmen Sie siri in Ihre Freundesliste auf

mel mel ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-876.jpg

Dabei seit: 16.11.2010
Beiträge: 2.821

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.010.428
Nächster Level: 11.777.899

1.767.471 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von siri
Und dann will ich mir noch The Good Girl anschauen. Habe Ausschnitte gesehen, die mir gefallen haben. Naja, Mel fand ihn wohl nicht so toll, mal sehn.


Hat man das gemerkt großes Grinsen ?
In der Tat - mir hat er nicht gefallen - aber ich finde Jennifer A. auch einfach total langweilig. Sie passt nicht zu Jake Gyllenhaal und ich finde, er kann sich neben ihr überhaupt nicht entfalten. Das ging mir bei "The Proof" aber auch schon so.
Entweder muss er Mitspieler haben, die eine ähnlich starke Ausstrahlung haben wie er (da war Heath L. einfach brilliant als Gegenpart) oder er muss den Film mehr oder weniger alleine dominieren (s. Donnie Darko).

Ich finde, das ist bei ihm ähnlich wie bei Robert de Niro (den ich persönlich nicht mag ...): der war auch in den Rollen am besten und wirkungsvollsten, als er die Leinwand dominiert hat.
31.10.2006 17:47 mel ist offline Beiträge von mel suchen Nehmen Sie mel in Ihre Freundesliste auf

josie81 josie81 ist weiblich
Schafhirte


images/avatars/avatar-61.jpg

Dabei seit: 20.07.2006
Beiträge: 774
Herkunft: Wien

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.969.542
Nächster Level: 4.297.834

328.292 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von mel
In der Tat - mir hat er nicht gefallen - aber ich finde Jennifer A. auch einfach total langweilig. Sie passt nicht zu Jake Gyllenhaal und ich finde, er kann sich neben ihr überhaupt nicht entfalten. Das ging mir bei "The Proof" aber auch schon so.


Was "Proof" angeht muss ich dir zustimmen - wobei man dazusagen muss dass das in meinen Augen auch keine wahnsinnig anspruchsvolle Rolle für Jake war.

Bei "The Good Girl" bin ich anderer Meinung. Ich finde Jake toll in dem Film - anfangs ist er noch der ach so arme gestörte Jugendliche und im Laufe des Films zeigt sich erst wie gestört er wirklich ist. Und genauso ist es mit Jennifer Anistons Rolle, auch sie macht eine krasse Entwicklung durch und ich finde auch Jennifer A. sehr gut in dem Film.

LG

__________________
I am Jack's complete lack of surprise... - Fight Club



Jake rocks our World
31.10.2006 19:42 josie81 ist offline E-Mail an josie81 senden Beiträge von josie81 suchen Nehmen Sie josie81 in Ihre Freundesliste auf

Fricky Administrator Fricky ist weiblich
Shepherd


images/avatars/avatar-4.jpg

Dabei seit: 10.06.2006
Beiträge: 4.313

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.293.764
Nächster Level: 22.308.442

14.678 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jake ist Jack irgendwie auch immer etwas ähnlich. Heath dagegen ist ja als Ennis garnicht mehr wiederzuerkennen und lässt die Filmfigur einfach hinter sich.
Ich hab allerdings seit BBM keinen Film mehr mit den beiden gesehn.

__________________
In true love the smallest distance is too great, and the greatest distance can be bridged.

31.10.2006 19:43 Fricky ist offline E-Mail an Fricky senden Beiträge von Fricky suchen Nehmen Sie Fricky in Ihre Freundesliste auf

Herbie Herbie ist männlich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-43.png

Dabei seit: 06.07.2006
Beiträge: 3.738
Herkunft: NRW

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 19.221.206
Nächster Level: 22.308.442

3.087.236 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von mel
In der Tat - mir hat er nicht gefallen - aber ich finde Jennifer A. auch einfach total langweilig. Sie passt nicht zu Jake Gyllenhaal und ich finde, er kann sich neben ihr überhaupt nicht entfalten. Das ging mir bei "The Proof" aber auch schon so.
Entweder muss er Mitspieler haben, die eine ähnlich starke Ausstrahlung haben wie er (da war Heath L. einfach brilliant als Gegenpart) oder er muss den Film mehr oder weniger alleine dominieren (s. Donnie Darko).


Vor allem in "Der Beweis - Liebe zwischen Genie und Wahnsinn" spielt Jake Gyllenhaal ja auch nur eine Nebenrolle. Gwyneth Paltow steht im Mittelpunkt der Handlung und macht ihre Sache meiner Meinung nach sehr gut. "Der Beweis - Liebe zwischen Genie und Wahnsinn" ist meiner Meinung nach ein guter Film, in dem Jake Gyllenhaal nur eben eine eher zweitrangige Rolle spielt. Seine Leistung kann mit der von Gwyneth Paltow insofern nicht verglichen werden, als dass sie eine viel wichtige Rolle spielt. Sie hat hier einfach viel mehr Ausstrahlung als Jake Gyllenhaal.
In "The Good Girl" fand ich Jennifer Aniston ausgesprochen gut und überhaupt nicht langweilig. Auch Jake Gyllenhaal spielt hier sehr gut und kann sich im Rahmen seine Rolle ausreichend entfalten.
Um abschließend noch was zum eigentlichen Thema beizutragen, muss ich sagen, dass Jack Twist für mich einfach Jack Twist ist. Jake Gyllenhaal ist für mich Jake Gyllenhaal. Ich sehe ihn und Jack Twist als zwei unterschiedlich voneinander existierende Personen.

__________________

31.10.2006 20:03 Herbie ist offline E-Mail an Herbie senden Beiträge von Herbie suchen Nehmen Sie Herbie in Ihre Freundesliste auf

Jakes Honey Jakes Honey ist weiblich
Bullrider


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 22.06.2006
Beiträge: 417
Herkunft: Berlin

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.150.146
Nächster Level: 2.530.022

379.876 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Mel

Warum konntest Du Dir Candy mit Heath denn nicht zuende ansehen, hat er Dich so enttäuscht von seiner Darstellung oder fandest Du den Film einfach nur Müll ?

Ich hab ihn nämlich noch nicht gesehen und bin ganz gespannt drauf.

__________________
Kein Pferd kann mich abwerfen - auch Du nicht Ennis del Mar !
31.10.2006 20:13 Jakes Honey ist offline E-Mail an Jakes Honey senden Beiträge von Jakes Honey suchen Nehmen Sie Jakes Honey in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.630
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 54.739.476
Nächster Level: 55.714.302

974.826 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mel, siri, satyr

Mir geht es ganz genauso, ich hab die DVD und kann sie mir einfach nicht ansehen. Schon der Gedanke an das Ende reicht um sie noch ganz jungfräulich in ihrer Hülle zu lassen.

Herbie

Da ich nicht so ein großer Kinofan bin wie du kann ich schlecht einschätzen ob ein Schauspieler nun gut spielt oder nicht. Es gibt Filmfiguren die mich bewegen und die ich dann nicht so schnell vergessen kann, wie eben dieses Mal Ennis und Jack. Meiner Meinung liegt es nicht nur am schauspielerischen Können allein, sondern auch an der Geschichte an sich, ob die Figur gut authentisch, interessant und eben zu Herzen gehend rüber kommt.

Jack Twist im Buch ist ja noch ein Mensch der mich nicht so mitnimmt und da ist bei mir oft ein schiefer Klang drin, weil ich diese Person oft einfach auf sich selbt bezogen finde und eben rauh und ruppig und schnoddrig. Der Filmjack ist eine wunderbare Figur, ein Mensch wie man ihn kennen lernen möchte, so einen Nachbarn will man haben. So einen Menschen will man an seinem Tisch sitzen haben, mit so einem Menschen will man reden und den will man zum Freund haben. Und um den trauert man weil er eben gestorben ist. Man trauert einfach mit Ennis mit, so als hätte man die beiden lange als Freunde gehabt. Das ist verrückt.

Fricky
Du schreibst das sich Jake G. und Jack Twist ähnlich sind. Was haben denn beide Männer für dich gemeinsam?
Also für mich haben sie das Gravierenste eben nicht gemeinsam. Jack Twist ist ein ganz einfacher Mensch, ein armer Mann, aus armen Verhältnissen stammend und das macht ihn irgendwie so liebenswert. Weil er eben nie was wirklich Schönes in seinem Leben hatte, keine wirkliche Liebe, keine Anerkennung von seinem Vater, keine Zärtlichkeit in seiner Kindheit, keine Perspektive dafür aber Träume wie sein Leben anders und besser laufen könnte und dann seine unendliche Liebe zu Ennis für die er alles aufgibt, sogar seinen Wohlstand und das macht diese Figur zutiefst menschlich und wunderbar und das macht mich auch immer so traurig, weil Jack Twist gar nichts bekommt in seinem Leben.
31.10.2006 23:31 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

Fricky Administrator Fricky ist weiblich
Shepherd


images/avatars/avatar-4.jpg

Dabei seit: 10.06.2006
Beiträge: 4.313

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.293.764
Nächster Level: 22.308.442

14.678 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jake erzählt in dem Interview auf dem Bonusmaterial das Heath schon reiten konnte..er kannte das Ranch leben ..wie es dort zugeht und hatte aufgrund dessen in der Hinsicht keine Probleme was die Rolle angeht.

Jake konnte nicht reiten. Er musste es erst lernen und das was bei Heath so locker rüberkommt sieht bei Jake konzentriert aus. Und das sieht man auch im Film. Ennis Blick schweift ab..mal hier mal da..lässig zurück gelehnt auf dem Pferd und Jack eher konzentriert irgendwie etwas unbeholfen...Und Jake sagteso etwas wie: Jack versucht sich in allem immer anzustrengen und bemüht sich auch wenn es etwas überzogen aussieht..aus diesem Grunde brauch ich garnicht so viel zu Schauspielern denn ich glaube das Jack genauso reiten würde wie ich.

Ich weiß nicht mehr an welcher Stelle das genau kam aber irgendwo kams.

Und das Jake bleibt sich irgendwie in seinen Figuren treu. Man merkt das irgendwie ein Stück Jake drin steckt.
Man sieht ihn im Interview und man könnte meinen er spielt garkeine Rolle.

Bei Heath muss man nur vom Film auf sein Interview switchen und es treffen sich Welten wobei er doch mit Ennis eigentlich mehr gemeinsam hat als Jake mit Jack.

Ich weiß nicht ob ihr versteht was ich meine...ist ja noch früh *g

__________________
In true love the smallest distance is too great, and the greatest distance can be bridged.

01.11.2006 08:31 Fricky ist offline E-Mail an Fricky senden Beiträge von Fricky suchen Nehmen Sie Fricky in Ihre Freundesliste auf

mel mel ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-876.jpg

Dabei seit: 16.11.2010
Beiträge: 2.821

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.010.428
Nächster Level: 11.777.899

1.767.471 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Jakes Honey
@ Mel

Warum konntest Du Dir Candy mit Heath denn nicht zuende ansehen, hat er Dich so enttäuscht von seiner Darstellung oder fandest Du den Film einfach nur Müll ?

Ich hab ihn nämlich noch nicht gesehen und bin ganz gespannt drauf.


Hmmm, gute Frage ...
Es ist einerseits die Geschichte. Ein drogenabhängiges Pärchen auf dem Weg in ihren Abgrund zu beobachten ist übel - also ich kann es nicht gut.

Und Heath in dieser Rolle zu sehen, seinen Verfall mit anzuschauen, seinen Kampf um sein Leben wieder zu bekommen, das war hart.
Schauspielerisch war es sicher eine sehr gute Leistung - aber wie Kessi schon sagte, es gibt Filme, die berühren, weil einem die Geschichte gefällt, man mit dem Darsteller leidet. Und das fehlt mir bei Candy. Ich mag die Filmfiguren nicht - und ich mag die Geschichte nicht und darum konnte ich den Film auch nicht anschauen.

Das ist bei Jakes Filmen (bisher) anders. Seine Filmfiguren berühren mich immer - auch wenn ich den Film selbst nicht mag. Er hat eine Art, verquere Charaktere zu spielen - und sie dennoch so mit Leben zu füllen, dass man sich identifizieren kann. Ich weiß nicht, ob Ihr wißt, was ich damit meine ...
Vielleicht liegt es daran, dass er tatsächlich immer ein bißchen Jake bleibt, egal wie Scheiße er im Film aussieht oder wie verrückt seine Filmfigur ist.

Heath L. kann sich als Person aus einer Rolle total rausnehmen, das ist zumindest mein Gefühl. In Candy hab ich von ihm nichts wieder gefunden.
01.11.2006 14:57 mel ist offline Beiträge von mel suchen Nehmen Sie mel in Ihre Freundesliste auf

Jack "der Mistkerl" Twist Jack "der Mistkerl" Twist ist weiblich
Rodeocowboy


images/avatars/avatar-54.png

Dabei seit: 15.06.2006
Beiträge: 527
Herkunft: Essen

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.721.009
Nächster Level: 3.025.107

304.098 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich war gestern auf einem Weiber-Abend und da kam genau dieses Thema auf.
Es ging darum, dass meine dullen Freundinnen immer noch nicht mit mir BBM gesehen haben, Jarhead haben sie aber gesehen.
Als ich das dann gestern mal wieder ansprach, waren die Damen der Meinung, BBM würde das Bild, welches sie von Jake durch Jarhead haben, nachhaltig verändern.
Im Klartext heißt das also das sie ihn bei Jarhead für eine geile Sau gehalten haben (was er ja nun auch wirklich ist großes Grinsen ), aber denken dieses Bild würde sich in Luft auflösen wenn sie ihn in einer Sexszene mit Heath Ledger sehen würden.
Ich persönlich fand es im ersten Moment auch komisch Jake in Jarhead zu sehen, weil man halt einfach immer die Figur des Jack Twist im Kopf hat.
Mittlerweile kann ich das aber auch unterscheiden. Jake ist halt ein verdammt guter Schauspieler. Ob als homosexueller Cowboy oder als Soldat - er ist einfach immer der Hammer!!! großes Grinsen

__________________
You know, it could be like this, just like this, always.
01.11.2006 18:28 Jack "der Mistkerl" Twist ist offline E-Mail an Jack "der Mistkerl" Twist senden Beiträge von Jack "der Mistkerl" Twist suchen Nehmen Sie Jack "der Mistkerl" Twist in Ihre Freundesliste auf

voegelchen
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Jack "der Mistkerl" Twist

Im Klartext heißt das also das sie ihn bei Jarhead für eine geile Sau gehalten haben (was er ja nun auch wirklich ist großes Grinsen ), aber denken dieses Bild würde sich in Luft auflösen wenn sie ihn in einer Sexszene mit Heath Ledger sehen würden.
großes Grinsen



Wenn sie ihn in BBM sehen würden, würden sie ihn für eine "noch geilere Sau" halten - sie wissen es bloß noch nicht großes Grinsen

Vögelchen
01.11.2006 18:36

mel mel ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-876.jpg

Dabei seit: 16.11.2010
Beiträge: 2.821

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.010.428
Nächster Level: 11.777.899

1.767.471 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jarhead war bei mir ein Film, wo ich Jake überhaupt nicht mit Jack Twist in Verbindung gebracht habe ...

Eine komplett andere Rolle - und ein rattenscharfer Jake G - in der Tat großes Grinsen und mindestens ebenso sexy wie in BBM ...
01.11.2006 18:44 mel ist offline Beiträge von mel suchen Nehmen Sie mel in Ihre Freundesliste auf

schwalbe schwalbe ist weiblich
Bohnensuppenesser


images/avatars/avatar-98.jpg

Dabei seit: 25.09.2006
Beiträge: 67
Herkunft: Hessen

Level: 31 [?]
Erfahrungspunkte: 339.160
Nächster Level: 369.628

30.468 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Vögelchen
Genau das habe ich eben auch gedacht. großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen

Ehrlich gesagt, gefällt er mir in Jarhead gar nicht so gut. Die schauspielerische Leistung ist ohne Frage supertoll, aber ich mag die Person, die er dastellt nicht besonders. Aber na ja, das ist Geschmacksache. Bin halt eher der romantische Typ. smile

__________________

01.11.2006 18:46 schwalbe ist offline E-Mail an schwalbe senden Homepage von schwalbe Beiträge von schwalbe suchen Nehmen Sie schwalbe in Ihre Freundesliste auf

mel mel ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-876.jpg

Dabei seit: 16.11.2010
Beiträge: 2.821

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.010.428
Nächster Level: 11.777.899

1.767.471 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von schwalbe
Ehrlich gesagt, gefällt er mir in Jarhead gar nicht so gut. Die schauspielerische Leistung ist ohne Frage supertoll, aber ich mag die Person, die er dastellt nicht besonders.


Das geht mir auch so. Den Film finde ich super - aber die Person, die Jake verkörpert finde ich vor allem peinlich - aber ich glaube, dass ist gewollt ... Sind halt in den USA nicht immer die Klügsten, die zum Militär gehen.
01.11.2006 18:53 mel ist offline Beiträge von mel suchen Nehmen Sie mel in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.630
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 54.739.476
Nächster Level: 55.714.302

974.826 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fricky
Hm... Seltsam. Ich meine Jack Twist ist Rodeo geritten, ich denke das man da schon sehr gut reiten können muss. Ich hab das eher immer so gesehen das Ennis Pferde geliebt hat und gerne geritten ist, und deshalb ist er dabei auch immer so entspannt. Für Jack war das Rumreiten Arbeit und er hat es nicht so gern gemacht und war froh wenn er vom Pferd runter kam, sich ans Lagerfeuer setzen und mit Ennis quatschen konnte.
02.11.2006 00:41 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Brokeback Mountain Forum » Charaktere » Jack Twist » Jake Gyllenhaal wird immer "Jack" bleiben für mich

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH