Brokeback Mountain Forum
   Zur Startseite Registrierung Bilder Mitgliederliste Kalender Suche Häufig gestellte Fragen
Brokeback Mountain Forum » Charaktere » Jack Twist » Warum in Mexico... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Warum in Mexico...
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.630
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 54.737.906
Nächster Level: 55.714.302

976.396 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja Mexico ist so traurig. Für mich ist die Nachscheidungsszene die schlimmste im ganzen Film.

Also ich habe diesen Jack Twist sehr lieb gewonnen in dem Film und fand es so furchtbar das gerade er so leiden muss. So ein lieber süßer Junge, das hat er doch gar nicht verdient.

Ich finde Schönheit ist immer eine relative Sache, manche Menschen sind so schön das sie schon fast wieder hässlich sind.

Jack Twist ist für mich auch eher ein niedlicher Typ, so ein kindlicher Typ eben mit seinen Kulleraugen und seinen trotzig vorgeschobenen Lippen und seinem ständig leicht offenem Mund der ihm so etwas unschuldiges verletzliches gibt.

Ja und die Mexicoszene passt dann voll zu diesem Typ, bei dem man sowieso immer das Gefühl hat das er viel lieber geküsst und gestreichelt werden will als Sex zu bekommen. Wenn man sieht wie glücklich er aussieht als Ennis ihn von hinten umarmt und wie traurig in dieser Mexicoszene.... dann weiß man doch was dieser Jack Twist eigentlich will. Denke ich mal.
07.12.2006 15:38 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

Gipsy Gipsy ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-544.jpg

Dabei seit: 01.09.2006
Beiträge: 4.614
Herkunft: Oberschwaben, Ba-Wü

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 23.463.852
Nächster Level: 26.073.450

2.609.598 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich finde diese Mexico-Szene auch sehr traurig. Jack wirkt eher resigniert, als er auf die Ansprache des Strichers reagiert und nickt.

__________________
Liebe Grüße Gipsy

Warte nicht auf große Wunder, sonst verpaßt du viele kleine.

Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte nicht vergessen, daß dabei immer drei Finger seiner Hand auf ihn selbst gerichtet sind. ( Aristoteles)

09.12.2006 21:43 Gipsy ist offline E-Mail an Gipsy senden Beiträge von Gipsy suchen Nehmen Sie Gipsy in Ihre Freundesliste auf

Nightwish
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, in der Szene möchte man ihn am liebsten in den Arm nehmen und trösten. Ich finde diese Szene macht aber auch deutlich, dass er sich trotz Frau und Kind sehr einsam gefühlt hat.
13.12.2006 18:27

siri siri ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-1052.jpg

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 6.389

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 28.286.852
Nächster Level: 30.430.899

2.144.047 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja trotz Frau und Kind ,weil ihm der wichtigste Mensch gefehlt hat, und den konnte nichts und niemand ersetzten
13.12.2006 18:32 siri ist offline E-Mail an siri senden Beiträge von siri suchen Nehmen Sie siri in Ihre Freundesliste auf

Nightwish
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aber irgendwie finde ich es auch schlimm, dass Lureen so oberflächlich war, dass sie nicht einmal gemerkt hat, dass mit Jack was nicht stimmt. Man hat immer das Gefühl, dass es ihr egal war was mit Jack ist.
13.12.2006 18:43

siri siri ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-1052.jpg

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 6.389

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 28.286.852
Nächster Level: 30.430.899

2.144.047 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab Lureen eigentlich immer als Opfer gesehn, nicht von Jack, aber von seiner Unfähigkeit sie zu lieben, und das hat sie gespürt. Ich glaub am Anfang hat sie ihn geliebt, als nichts zurückkam, war es inrgendwann nur noch Kameradschaft.
13.12.2006 19:52 siri ist offline E-Mail an siri senden Beiträge von siri suchen Nehmen Sie siri in Ihre Freundesliste auf

Nightwish
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hm, als Opfer habe ich sie nicht gesehen. Klar, irgendwo konnte sie einem leid tun, dass ihr Mann eigentlich jemand anderen liebt, aber ich finde, Jack hat sich ihr gegenüber eigentlich immer ganz gut verhalten. Ennis war Alma gegenüber teilweise abweisender, meine ich. Bei Jack und Lureen war es hinterher wohl eher eine platonische Liebe. Aber mich stört z.B., dass Lureen Jack nie verteidigt hat, wenn ihr Vater über ihn hergezogen hat.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Nightwish: 13.12.2006 20:24.

13.12.2006 20:23

siri siri ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-1052.jpg

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 6.389

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 28.286.852
Nächster Level: 30.430.899

2.144.047 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja sie hat ihn nie gegenüber ihrem Vater verteidigt. Sie war zwar eine emanziperte Frau, aber gegen ihren Vater hätte sie sich nie getraut was zu sagen, er war wie viele Partriarchen damals der unumschränkte Chef in der Familie.
Erst in der ThanksGiving Szene bekommt er von Jack paroli (Hach das find ich immer so herrlich, wie Jack ihn da zur schnecke macht) und da freut sie sich so richtig mit ihm, in so fern ist sie schon solidarisch mit ihm, und auch wenn sie zu Jack einmals sagt, dass sein Freund auch mal nach Texas fahren könnte, dass er nicht immer die ganze Fahrerei machen muss.
Ich finde in der Szene, wo sie nach JacksTod mit ihm telefoniert merkt man, dass auch sie nicht das Leben geführt hat, dass sie eigentlich hatte führen wollen.

Oh je ich merke grad, dass wir hier in einen Jack Lureen Diskussion abdriften - wir sind hier aber bei Mexico - sorry Fricky

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von siri: 13.12.2006 21:58.

13.12.2006 21:42 siri ist offline E-Mail an siri senden Beiträge von siri suchen Nehmen Sie siri in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.630
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 54.737.906
Nächster Level: 55.714.302

976.396 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nightwish
Ja die Beziehung zu Lureen ist schwer zu beschreiben.

Als sich beide treffen, ist es schon so eine Art Verliebtheit, zumindest im Film, im Buch ist es eindeutig das Geld von Lureen, das den Ausschlag gibt.

Ich glaube das Jack Lureens direkte Art gefallen hat, und dann weiß sie was sie will, ist selbstbewußt usw. Aber auf Grund seiner sexuellen Orientierung ist Jack nicht auf die Dauer mit Lureen klar gekommen. Ich denke schon das er gedacht hat es klappt mit Frau und Kindern, denn als sein Sohn geboren wird ist er ja sehr glücklich.

Und da Liebe und Leidenschaft nie in die Beziehung einziehen, entfernen sich beide Partner emotional voneinander. Lureen stürzt sich in die Arbeit und Jack der merkt das er in der Ehe mit Lureen nicht das findet was er gehofft hat, meldet sich wieder bei Ennis. Ich denke das Jack bei der Trennung von Ennis noch gar nicht weiß wie tief seine Liebe zu diesem Mann ist. Ich denke er hat gedacht das er nach ein paar Monaten schon darüber hinwegkommen wird aber nach einigen Versuchen mit Männern (wir sehen ja nur den Rodeoclown) und eben mit Lureen hat er gemerkt das er nur Ennis haben will, das es keinen anderen Menschen in seinem Leben geben wird.

Ich denke zu keiner Zeit ist Lureen Jack egal gewesen. Und auf seine Weise hat er sie bestimmt geliebt, so wie wir einen guten Freund lieben oder einen Bruder, aber eben nicht so wie ein Mann seine Frau lieben sollte.

Die Männer in Mexico sind Ausdruck eines desilusionierten Lebens. Er findet keine Liebe und auch keine Befriedigung in seiner Ehe und eine Beziehung mit dem Mann den er liebt kann er auch nicht führen, also bleiben amoröse Abenteuer über.
Als er dazu über geht, hat er keine Hoffnung mehr auf ein Leben mit einem Mann (Ennis) und auch keine Hoffnung mehr in der Ehe mit einer Frau glücklich zu werden. Er hat eigentlich gar nichts. Und das zerstört ihn psychisch.
13.12.2006 23:40 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

Nightwish
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kessi, wirklich toll beschrieben. 8)
14.12.2006 08:20

AngLee Super Moderator AngLee ist weiblich


images/avatars/avatar-1076.png

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 15.348

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 67.953.445
Nächster Level: 74.818.307

6.864.862 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab da noch mal eine Frage zu Mexiko. Es hat nicht direkt etwas mit der Mexiko Szene zu tun, die hier schon ausführlich diskutiert wurde, sondern mit der Erwähnung von Mexiko in der Szene am See.

Also: Ennis sagt ja zu Jack, dass er sich im Sommer keinen Urlaub nehmen kann und sie sich erst im Herbst wieder treffen können. Jack ist enttäuscht und Ennis fragt ihn: "Hast du eine bessere Idee?"
Als Jack dann antwortet, dass er mal eine gehabt hat, reagiert Ennis so aggressiv und fragt ihn: "Bist du in Mexiko gewesen, Jack? Ich habe gehört, was es in Mexiko für Jungs wie dich gibt".

Mir ist es ein Rätsel, wieso Ennis hier so schnell an Mexiko denkt. Es ist mir schon klar, dass ein homosexueller Mann in Mexiko straf frei seinen sexuellen Neigungen nachgehen kann. Von daher ist Mexiko das Land für Homosexuelle und das weiß Ennis auch.
Aber warum reagiert er in dieser Situation so. Jack hat doch quasi nur gesagt, dass er mal die Idee eines gemeinsamen Lebens hatte und dann hätten sie jetzt dieses Problem mit dem Treffen nicht. Das ist doch nichts Neues für Ennis.
Also, was macht Ennis da nun wieder so aggressiv? Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?
20.03.2007 16:24 AngLee ist offline E-Mail an AngLee senden Beiträge von AngLee suchen Nehmen Sie AngLee in Ihre Freundesliste auf

cornflake cornflake ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-562.jpg

Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 12.467

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 62.360.887
Nächster Level: 64.602.553

2.241.666 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von cornflake
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jack hat vorher ja schon gesagt, dass es ihm auf die Nerven geht immer im Winter sich zu treffen! Daraufhin schlägt er vor, nach Mexico zu gehen!
Darauf greift Ennis dann nachher wieder zurück!

__________________


...und traten zusammen hinaus in den Nebel, der den Fuß ihres Leuchturmes immerwährend umgab. Und nach ein paar Schritten waren sie ganz darin verschwunden. (Nachtschatten)
20.03.2007 16:40 cornflake ist offline E-Mail an cornflake senden Beiträge von cornflake suchen Nehmen Sie cornflake in Ihre Freundesliste auf

AngLee Super Moderator AngLee ist weiblich


images/avatars/avatar-1076.png

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 15.348

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 67.953.445
Nächster Level: 74.818.307

6.864.862 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ cornflake

Ja, das stimmt schon, aber da ging es meiner Meinung nach ausschließlich um die Wärme. Und Ennis lehnt da Mexiko auch nur ab, weil er nie so weit reist ( nicht weiter als um seine Kaffeetasse herum). Da sehe ich noch keine Zweideutigkeit.
Erst als Jack sagt: "Ich hatte mal eine", reagierEnnis so heftig und verletzt Jack mit dieser Mexiko Frage. Warum?
Im Buch steht: "er überschritt jetzt die Grenzlinie, dahinter war vermintes Gelände". Warum macht er das?
20.03.2007 17:23 AngLee ist offline E-Mail an AngLee senden Beiträge von AngLee suchen Nehmen Sie AngLee in Ihre Freundesliste auf

cornflake cornflake ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-562.jpg

Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 12.467

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 62.360.887
Nächster Level: 64.602.553

2.241.666 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von cornflake
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke, dass er einfach in diesem oment wieder auf die Mexico Sache zurück kommt. Als Jack das erste Mal von Mexico gesprochen hat, hat er es einfach "überhört" und mit dem wiederauftauchen des Themas beginnt ja dann auch der große Streit!

__________________


...und traten zusammen hinaus in den Nebel, der den Fuß ihres Leuchturmes immerwährend umgab. Und nach ein paar Schritten waren sie ganz darin verschwunden. (Nachtschatten)
20.03.2007 17:31 cornflake ist offline E-Mail an cornflake senden Beiträge von cornflake suchen Nehmen Sie cornflake in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.630
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 54.737.906
Nächster Level: 55.714.302

976.396 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke Ennis ist ein langsamer Denker und das Wort Mexico hat erst mal eine Weile gebraucht um in seinem Gehirn die Assoziation mit Sex in Mexico zu formieren. Deshalb kommt er erst nach einer Weile darauf zurück.
20.03.2007 17:34 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

cornflake cornflake ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-562.jpg

Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 12.467

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 62.360.887
Nächster Level: 64.602.553

2.241.666 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von cornflake
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

genau Kessi! das denke ich auch!
er hatte in dem moment anderes im kopf, als sich auf das wort mexico zu konzentrieren. das ist ihm dann erst "später" wieder eingefallen!

__________________


...und traten zusammen hinaus in den Nebel, der den Fuß ihres Leuchturmes immerwährend umgab. Und nach ein paar Schritten waren sie ganz darin verschwunden. (Nachtschatten)
20.03.2007 17:41 cornflake ist offline E-Mail an cornflake senden Beiträge von cornflake suchen Nehmen Sie cornflake in Ihre Freundesliste auf

AngLee Super Moderator AngLee ist weiblich


images/avatars/avatar-1076.png

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 15.348

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 67.953.445
Nächster Level: 74.818.307

6.864.862 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kessi
Ich denke Ennis ist ein langsamer Denker und das Wort Mexico hat erst mal eine Weile gebraucht um in seinem Gehirn die Assoziation mit Sex in Mexico zu formieren. Deshalb kommt er erst nach einer Weile darauf zurück.


Das ist eine gute Erklärung, dass er Mexiko erst ziemlich verzögert mit Sex gleichsetzt. Typisch Ennis.
Für mich war es eben unverständlich warum Ennis auf Jacks "hatte ich mal" so übertrieben aggressiv reagiert. Demnach wäre es eher eine verzögerte Reaktion auf Jacks Mexiko Vorschlag? Ennis sieht allein bei der Erwähnung von Mexiko rot, weil das DER Ort für Schwule ist und er ja "nicht schwul" ist? Muss ich noch mal drüber nachdenken.
Meint ihr, dass Jack mit Mexiko noch etwas anderes andeuten wollte, außer dass es dort wärmer ist? Vielleicht hinke ich mit dem Denken auch etwas hinterher. Augenzwinkern
20.03.2007 18:19 AngLee ist offline E-Mail an AngLee senden Beiträge von AngLee suchen Nehmen Sie AngLee in Ihre Freundesliste auf

mel mel ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-876.jpg

Dabei seit: 16.11.2010
Beiträge: 2.821

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 10.010.012
Nächster Level: 11.777.899

1.767.887 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kessi
Ich denke Ennis ist ein langsamer Denker und das Wort Mexico hat erst mal eine Weile gebraucht um in seinem Gehirn die Assoziation mit Sex in Mexico zu formieren. Deshalb kommt er erst nach einer Weile darauf zurück.


Das glaube ich so nicht.
In der letzten Szene ist es das aller erste Mal, dass Jack Ennis quasi "abweist", indem er ihm sagt, ich HATTE mal eine Idee. Ennis versteht da sehr schnell, dass Jack die Idee entweder nicht mehr hat ODER die Hoffnung auf diese Idee aufgegeben hat.

Ennis ist nicht dumm und in diesem Moment realisiert er, dass er Jack verlieren kann - für immer. Und er geht bei Jack nicht davon aus, dass er ihn an eine Frau verliert - ich denke, dass Ennis intuitiv verstanden hat, dass Jack damals gelogen hat als er sagte, er sei nicht schwul.

Ich denke, dass in diesem Augenblick bei Ennis Verlustängste und eine animalisch-aggressive Eifersucht zum Tragen kommt und dashalb fragt er nach Mexiko - einem Ort, von dem er weiß, dass dort schwule Männer Liebe kaufen können.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von mel: 20.03.2007 18:22.

20.03.2007 18:20 mel ist offline Beiträge von mel suchen Nehmen Sie mel in Ihre Freundesliste auf

Jaime
Bullrider


Dabei seit: 14.03.2007
Beiträge: 388

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.897.741
Nächster Level: 2.111.327

213.586 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mexico Szene: Jack tut es, weil er´s braucht. Und wenn Ennis es ihm eben in dem Moment nicht geben kann, dann holt er es sich. Klar, ist er traurig, es nicht mit Ennis tun zu können. Ich hätte auch schreiben können, weil er ein Mann ist, aber ... das geht ja nicht nur Männern manchmal so. Und man muss ja net gleich fremd gehen, wenns mal keinen Sex gibt. *lach* Aber bei den beiden ist die Situation nun mal eine weitaus großzügigere. Was die Zeiträume angeht... Jack ist da eben nicht 100% treu. Ich nehm ihm das jetzt nicht übel.
20.03.2007 18:26 Jaime ist offline Beiträge von Jaime suchen Nehmen Sie Jaime in Ihre Freundesliste auf

Herbie Herbie ist männlich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-43.png

Dabei seit: 06.07.2006
Beiträge: 3.738
Herkunft: NRW

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 19.220.654
Nächster Level: 22.308.442

3.087.788 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ mel: Das klingt für mich plausibel. Allerdings glaube ich, dass Ennis Jack vom ersten Sex an als Schwulen empfunden hat und es nicht erst in diesem Moment realisiert.

__________________

20.03.2007 18:28 Herbie ist offline E-Mail an Herbie senden Beiträge von Herbie suchen Nehmen Sie Herbie in Ihre Freundesliste auf

Seiten (5): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Brokeback Mountain Forum » Charaktere » Jack Twist » Warum in Mexico...

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH