Brokeback Mountain Forum
   Zur Startseite Registrierung Bilder Mitgliederliste Kalender Suche Häufig gestellte Fragen
Brokeback Mountain Forum » Brokeback Mountain » Szenen » Erotik der Zeltnächte » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Erotik der Zeltnächte
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Uschi Administrator Uschi ist weiblich
Administrator


images/avatars/avatar-949.jpg

Dabei seit: 04.06.2007
Beiträge: 13.695

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 60.195.624
Nächster Level: 64.602.553

4.406.929 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von AngLee
huh Wieso sollte ich von Eis Bauchweh bekommen? Lachen


was, du hast noch nie Bauchweh vom Eis bekommen? Du Glückliche - wenn ich zu hastig (und zu gierig) esse, passiert mir das dauernd. Dann will ich aus Vernunftgründen kein Eis mehr essen, höre es aber verführerisch hauchen: "Draußen ist es heiß, ich bin schön kühl und erfrischend, iss mich." Und dann werde ich doch (wieder) schwach.
(Ähnlichkeiten mit Ennis sind voll beabsichtigt Augenzwinkern )


Zitat:
Original von Kessi

Du kannst auf eine Sache Appetit haben, sie am Ende aber nur hinterschlingen.
Du kannst aber auch auf etwas Appetit haben und es dann auch mit Appetit/Genuss essen.

**************************

Knisternde Erotik entsteht ja nicht automatisch zwischen zwei Menschen, sondern nur wenn jeder von ihnen auf das was der andere ist oder hat entsprechend reagiert.


ja, so passt es für mich

__________________
"When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story."
(Barney Stinson)
26.06.2013 06:12 Uschi ist offline E-Mail an Uschi senden Beiträge von Uschi suchen Nehmen Sie Uschi in Ihre Freundesliste auf

AngLee Super Moderator AngLee ist weiblich


images/avatars/avatar-1076.png

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 15.049

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 60.405.246
Nächster Level: 64.602.553

4.197.307 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von AngLee
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kessi
Du kannst dir, wenn du dich in einer großen Hungersnot befindest auch eine Heuschrecke reinziehen ohne auf das Ding auch nur annähernd Appetit zu haben, nur um am Leben zu bleiben.
Du kannst auf eine Sache Appetit haben, sie am Ende aber nur hinterschlingen.
Du kannst aber auch auf etwas Appetit haben und es dann auch mit Appetit/Genuss essen.

Wenn man jetzt die Erotik mit dem Appetit gleich setzt dann würde ich sagen Variante zwei war die erste Zeltnacht, während Variante drei die der zweiten Zeltnacht entsprechen würde.

fröhlich Eine gute Differenzierung, wobei wir noch diskutieren müssen, ob in Punkt zwei, also in der 1. ZN, "Hinunterschlingen ohne Genuss" geht und wie in der zweiten ZN gegessen wird. fröhlich

Zitat:
Original von Uschi
- wenn ich zu hastig (und zu gierig) esse, passiert mir das dauernd. Dann will ich aus Vernunftgründen kein Eis mehr essen, höre es aber verführerisch hauchen: "Draußen ist es heiß, ich bin schön kühl und erfrischend, iss mich." Und dann werde ich doch (wieder) schwach.
(Ähnlichkeiten mit Ennis sind voll beabsichtigt Augenzwinkern )


großes Grinsen schon klar, Uschi. Augenzwinkern

Damit hast du wunderbar beschrieben, wie es zur zweiten Zeltnacht überhaupt kommen konnte. Freude

Und jetzt noch mal zu Variante drei in Kessis Essensvergleich:

Die 1. ZN unterscheidet sich ja grundsätzlich von der 2. ZN im...ich nenne es mal "Zeigen von Nähe".
So viel erst mal zum "Appetit haben".

Jetzt die Frage: Hinunterschlingen oder mit Genuss essen?

In der 1. ZN wird dann der Sex gezeigt, einige hier empfinden es als "Hinunterschlingen", also rein triebhaft (richtig?), in der 2. ZN überlässt man ihn vollkommen unserer Fantasie.

Nun folgende Überlegung:
Angenommen, auch die 2.ZN geht dann in der gleichen Weise weiter wie die 1.ZN und wie es auch Annie Proulx für die gesamte Zeit auf dem Brokeback beschreibt:

Zitat:
Über Sex sprachen sie nie, sie ließen ihn geschehen, zuerst nur nachts im Zelt, dann auch am hellichten Tag in der heißen Sonne und abends beim Feuerschein, schnell,hart, lachend und schnaufend, jede Menge Geräusche, aber geredet wurde kein Sterbenswörtchen,....

(Ich weiß, ich weiß, viele mögen die Kurzgeschichte nicht, schon gar nicht in dieser Szene, weil es sie ja dort auch gar nicht gibt und überhaupt.....)

Aber vorstellen kann man es sich ja mal, also:

Genau so ruppig, schnaubend,....triebhaft.

Würde dann auch hier die Erotik mit dem Beginn des Geschlechtsaktes sterben?
**********************

Zitat:
Original von Kessi
Knisternde Erotik entsteht ja nicht automatisch zwischen zwei Menschen, sondern nur wenn jeder von ihnen auf das was der andere ist oder hat entsprechend reagiert.

Hm, grundsätzlich stimme ich dir zu, Kessi. Aber reagieren die beiden in der ersten Zeltnacht nicht auch entsprechend aufeinander? Nur eben nicht in dieser zärtlichen Art?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von AngLee: 26.06.2013 10:25.

26.06.2013 10:23 AngLee ist offline E-Mail an AngLee senden Beiträge von AngLee suchen Nehmen Sie AngLee in Ihre Freundesliste auf

schnegge schnegge ist weiblich
Schafhirte


images/avatars/avatar-976.jpg

Dabei seit: 26.07.2011
Beiträge: 855

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.464.901
Nächster Level: 2.530.022

65.121 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von AngLee
Jetzt die Frage: Hinunterschlingen oder mit Genuss essen?

kann man nicht auch das Hinunterschlingen genießen? (also ich kann das smile )



Zitat:
Original von AngLee
Nun folgende Überlegung:
Angenommen, auch die 2.ZN geht dann in der gleichen Weise weiter wie die 1.ZN und wie es auch Annie Proulx für die gesamte Zeit auf dem Brokeback beschreibt:
...
Würde dann auch hier die Erotik mit dem Beginn des Geschlechtsaktes sterben?

Für mich auf keinen Fall. Aber der eine Mensch empfindet Dinge erotisch, die ein anderer überhaupt nicht erotisch findet. Um mal beim Essen zu bleiben: manch einer mag mit Erdbeeren gefüttert werden, während ein anderer nur an die Flecken denkt. wink Oder manche finden SM total erotisch, während andere das als absoluten Erotikkiller sehen. Und manche finden eben auch die 1ZN erotisch, während für andere das nur die 2ZN ist.



Zitat:
Original von AngLee
Aber reagieren die beiden in der ersten Zeltnacht nicht auch entsprechend aufeinander? Nur eben nicht in dieser zärtlichen Art?

Absolut, sie reagieren ja wie auf Knopfdruck aufeinander. Deswegen finde ich diese Szene ja auch so erotisch.
26.06.2013 12:52 schnegge ist offline E-Mail an schnegge senden Beiträge von schnegge suchen Nehmen Sie schnegge in Ihre Freundesliste auf

AngLee Super Moderator AngLee ist weiblich


images/avatars/avatar-1076.png

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 15.049

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 60.405.246
Nächster Level: 64.602.553

4.197.307 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von AngLee
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von schnegge
Aber der eine Mensch empfindet Dinge erotisch, die ein anderer überhaupt nicht erotisch findet. Um mal beim Essen zu bleiben: manch einer mag mit Erdbeeren gefüttert werden, während ein anderer nur an die Flecken denkt. wink Oder manche finden SM total erotisch, während andere das als absoluten Erotikkiller sehen. Und manche finden eben auch die 1ZN erotisch, während für andere das nur die 2ZN ist.

Da hast du natürlich absolut Recht.

Ich hatte nur überlegt, wie viel jetzt an der Darstellung des Geschlechtsaktes selbst an Erotik festzumachen ist. In der 2.ZN fehlt er ja. Und ich wollte nur wissen, ob die Erotik für diejenigen, die das schon in der ersten Zeltnacht nicht ansprach, das hier jetzt genau so empfinden würden, wenn es da genau so ablaufen würde. Ob dann eventuell sogar die ganze Erotik der 2. ZN hin wäre....so in der Art.

Vielleicht ist hier auch gerade das Erotische, dass sich jeder den weiteren Verlauf so ausmalen kann, wie er ihn gerne hätte.
Stelle mir gerade die Version der SM-Liebhaber vor... Rolleyes
Neee, lieber doch nicht. Dry


@ Beim Hinunterschlingen genießen können: kann ich. Auf alle Fälle. Freude

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von AngLee: 26.06.2013 13:07.

26.06.2013 13:06 AngLee ist offline E-Mail an AngLee senden Beiträge von AngLee suchen Nehmen Sie AngLee in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.466
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 49.564.596
Nächster Level: 55.714.302

6.149.706 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also irgendwie ist hier ein bisschen war durcheinander geraten Fettes Grinsen

1. Denke ich muss man unterscheiden ob ich selber die Szene als erotisch empfinde oder ob ich glaube das Ennis und Jack diesen Moment erotisch empfunden haben.
MEINE Erotik löst sich ja in diesem Falle komplett von jedem Geschlechtsakt...ich gucke ja nur zu und genieße die Stimulation meines Seh- und Hörsinnes. Rolleyes
"Findet man das was man da sieht selber erotisch" und "Würde man das was in der ersten Zeltnacht zwischen Ennis und Jack passiert als erotisch bezeichnen" sind also zwei völlig verschiedene Fragen auf die man auch völlig unterschiedlich antworten kann.

2. Verallgemeinert setzt man aber das Hinunterschlingen von Essen nun mal nicht zwingend mit dem Genuss von selbigem gleich. Das heißt ja nun nicht das ich dabei nun gar nichts mehr schmecke, man definiert es nur einfach nicht mehr mit einem "mit Appetit essen"
Man muss hier also wieder unterscheiden in wie weit ich selber etwas empfinde und wie die breite Masse das definieren würde.

3. Ich finde das man Buch und Film diesbezüglich schlecht vergleichen kann, weil Ang Lee und Annie P. eine völlig verschiedene Art haben etwas darzustellen.
Annie so finde ich hat (wohl auch so gewollt) überhaupt nichts Erotisches in ihren Geschichten sondern beschreibt alles sehr nackt, animalisch und teilweise sogar abstoßend...Sinnliches und Gefühle kommen immer ganz unverhofft in die Geschichten mit hinein und sind aus dem Grund das sie den krassen Gegensatz bilden zu der Gefühlsnackheit sonst, immer etwas unglaublich Großes.

Den Unterschied zwischen erster und zweiter Zeltnacht sehe ich persönlich in dem BEWUSSTEN Handeln beim zweiten mal...es ist nichts das spontan entsteht wie beim ersten mal sondern etwas auf das man sich mehr oder weniger vorbereitet hat.

Die Frage ist doch letztendlich die...in wie weit koste ich das was meine Sinne mit meinem Körper machen und genieße es auch oder in wie weit würge ich das irgendwann ab um mich meinen biologischen Trieben hinzugeben...wo steht denn meine Waage zwischen Instinkt und Verstand
26.06.2013 14:52 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

AngLee Super Moderator AngLee ist weiblich


images/avatars/avatar-1076.png

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 15.049

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 60.405.246
Nächster Level: 64.602.553

4.197.307 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von AngLee
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kessi
"Findet man das was man da sieht selber erotisch" und "Würde man das was in der ersten Zeltnacht zwischen Ennis und Jack passiert als erotisch bezeichnen" sind also zwei völlig verschiedene Fragen auf die man auch völlig unterschiedlich antworten kann.

verwirrt

Aaaalso, die grundsätzliche Frage war doch hier, ob wir die Zeltnächte als erotisch empfinden.
Dabei kann ich doch nur etwas als erotisch empfinden, wenn sich zwischen einem Sinneseindruck (sehen, höhren, fühlen,....) und mir eine entsprechende Spannung entwickelt.
Wenn ich ein Bild anschaue kann das z.B. passieren. Oder eben auch beim Anschauen einer Szene.
Ich kann also immer nur von mir ausgehen und sagen, was dieser Sinneseindruck bei mir bewirkt, ob ich etwas als erotisch empfinde oder nicht.

Der Vergleich mit dem Essen hinkt natürlich gewaltig, wie das so mit Vergleichen im Allgemeinen ist.

@ Appetit entwickeln und dann mit Genuss hinunterschlingen: Ich denke, das ist hier mehr oder weniger absichtlich zweideutig gehandelt worden.

Trotzdem habe ich das Gefühl, dass ich das auch rein aus der Betrachter Perspektive nachvollziehen kann. Appetit machen: Ich warte ja förmlich darauf, dass die zwei zueinander finden und halte die Luft an, als Ennis seine Stirn an die von Jack legt (=Heißhunger?). Hinunterschlingen: Den plötzlichen, heftigen und kurzen Sex habe ich nicht erwartet, aber ich empfinde immer noch diese "Spannung" zu dem Bild (Verschlingen mit Genuss).

Ich bin mir sicher, dass ich in dieser Szene anders empfinden würde, wenn ich es als reine Befriedigung des Sexualtriebs sehen würde.
Dass da Triebe im Spiel sind, bestreitet ja niemand, das tut aber der Erotik keinen Abbruch.
Ich sehe es aber eben nicht nur als Triebbefriedigung, denn da ist für mich noch sehr viel mehr. Ansonsten würde es für mich eher in Richtung "anonymer Sex" oder gar Pornografie gehen und da würde ich mit Sicherheit anders empfinden.
*****
Zum Vergleich Kurzgeschichte/Film sage ich jetzt nichts weiter, da sind wir unterschiedlicher Meinung, Kessi. Für mich ist beides miteinander verschmolzen, aber das ist eine andere Diskussion. smile
*****
Zitat:
Original von Kessi Den Unterschied zwischen erster und zweiter Zeltnacht sehe ich persönlich in dem BEWUSSTEN Handeln beim zweiten mal...es ist nichts das spontan entsteht wie beim ersten mal sondern etwas auf das man sich mehr oder weniger vorbereitet hat.

Das ist wohl war, aber ist es das, was dann ein erotisches Empfinden beim Betrachter verursacht???
********
Zitat:
Original von Kessi Die Frage ist doch letztendlich die...in wie weit koste ich das was meine Sinne mit meinem Körper machen und genieße es auch oder in wie weit würge ich das irgendwann ab um mich meinen biologischen Trieben hinzugeben...wo steht denn meine Waage zwischen Instinkt und Verstand

Hm....meinst du, dass Erotik eine reine Verstandessache ist???? Und dass Instinkte da gar keine Rolle spielen???? Hm......
27.06.2013 00:12 AngLee ist offline E-Mail an AngLee senden Beiträge von AngLee suchen Nehmen Sie AngLee in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.466
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 49.564.596
Nächster Level: 55.714.302

6.149.706 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Ang

Ich gehe jetzt mal auf deine Eingangsfrage zurück

Du schreibst Folgendes

Zitat:
...die erste Zeltnacht ist reine Triebentladung ohne jegliche Erotik während die zweite Zeltnacht sehr viel erotischer ist weil wir sehr viel mehr innere Nähe und Zärtlichkeit zwischen den beiden sehen und spüren. Habe ich ein falsches Verständnis, wenn ich auch der ersten Zeltnacht etwas Erotisches abgewinnen kann????


In Anschluss an diese Frage führst du zwei Quellen an die Erotik annähernd gleich definieren

Definition 1

Zitat:
a) den geistig-psychischen Bereich einbeziehende sinnliche Liebe; Liebes-, Geschlechtsleben

....Als Erotik (von altgriechisch ÁÉĹºÌ ,erMtikós’ ,zur Liebe gehörig’, ,die Liebe betreffend’) bezeichnet man die sinnliche Liebe, die den geistig-seelischen ebenso wie den körperlichen Bereich umfasst, in allen ihren Erscheinungsformen




Definition 2

Zitat:
b) (verhüllend) Sexualität

...In der heutigen Umgangssprache ist jedoch Erotik zumeist gleichbedeutend mit Sexualität. Erotik wird von der Pornografie abgegrenzt, die nur auf die Befriedigung des Sexualtriebs abzielt.



Daraus ergab sich für mich der Schluss das es darum ging welche Aspekte aus den beiden Definitionen (bwz. der eigenen Interpretation des Wortes Erotik) man in der ersten Zeltnacht wiederfinden konnte oder eben nicht wiederfinden konnte und ob man aus diesem Grund von Erotik im Sinne der Definition sprechen würde oder nicht.

Dementsprechend lautete dann auch deine abschließende Frage

Zitat:
Wie seht ihr das? Findet ihr etwas Erotisches an der ersten Zeltnacht? Oder empfindet ihr sie als reines Ausleben aufgestauter Triebe?


In deinem jetzigen Post schreibst du dann aber

Zitat:
Aaaalso, die grundsätzliche Frage war doch hier, ob wir die Zeltnächte als erotisch empfinden


Problem:
Du benutzt in beiden Fällen das Wort "empfinden" im Kontext gelesen haben die Wörter eine unterschiedliche Bedeutung.
Das "empfindet" in Zusammenhang mit dem reinen Ausleben aufgestauter Triebe könnte man mit einem "denkt" gleichsetzen. Denkt oder glaubt man also das Ennis und Jack ihre Triebe nur ausgelebt haben oder denkt oder glaubt man das es sich um Erotik handelt.
Das "empfindet im zweiten Zitat bezieht sich aber tatsächlich auf das was wir fühlen,,,fühlen wir uns erotisch angesprochen von dieser Szene.
Ich hoffe ich habe das jetzt richtig interpretiert und du gibst mir Recht damit das man diese Fragen auch hätte SO stellen können.

Nun finde ich das Auseinanderklamüsern bei was man selber wie sexuell stimuliert wird, hier ein wenig unpassend also halte ich das jetzt mal so allgemein wie möglich Fettes Grinsen

Du schreibst:

Zitat:
Ich bin mir sicher, dass ich in dieser Szene anders empfinden würde, wenn ich es als reine Befriedigung des Sexualtriebs sehen würde.

....Ansonsten würde es für mich eher in Richtung "anonymer Sex" oder gar Pornografie gehen und da würde ich mit Sicherheit anders empfinden.



Das ist aber nur deine ganz persönliche Empfindung. Man kann auch das Ansehen reiner Triebbefriedigungen erotisch finden und das um so mehr je eindeutiger und genau der Akt an sich gezeigt wird und je mehr man davon im Detail zu sehen kriegt...aus dem Grund drehen die ja Pornos.
Etwas erotisch zu finden oder etwas für Erotik zu halten sind für mich von daher völlig verschiedene Dinge.
Man kann auch etwas erotisch finden was im landläufigem Sinne keine Erotik ist, Schmerzen und Demütigen beispielsweise oder irgendwelchen Leuten beim Pipi und AA machen zugucken Rolleyes

Zitat:
Hm....meinst du, dass Erotik eine reine Verstandessache ist???? Und dass Instinkte da gar keine Rolle spielen???? Hm......


In gewisser Weise ja. Erotik ist in meinen Augen gezielter Sex und mit der Fähigkeit diesen haben zu können unterscheidet sich der Mensch in meinem Augen vom Tier.
Menschen sind in der Lage Sinnesstimulationen gezielt hervorzurufen, sie zu intensivieren, sie abzukürzen oder hinauszuzögern mit dem Ziel optimale Befriedigung zu erlangen.
...und nur diesen allumfassenden Prozess würde ich als Erotik im Sinne von Sexualität bezeichnen...aus dem Grund würde ich in der ersten Zeltnacht nicht von Erotik sprechen in Sinne von Definition zwei.
27.06.2013 11:00 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

AngLee Super Moderator AngLee ist weiblich


images/avatars/avatar-1076.png

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 15.049

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 60.405.246
Nächster Level: 64.602.553

4.197.307 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von AngLee
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Kessi:
Ich glaube, da ist ein wenig schief gelaufen im Verständnis.
In meinem Eingangspost hatte ich versucht deutlich zu machen, dass ich selbst Erotik nicht allgemeingültig definieren kann und beobachte, dass eine Szene von verschiedenen Leuten in dieser Hinsicht unterschiedlich empfunden wird.

Als Annäherung einer Definition (auch für mich selbst) habe ich die Zitate aus Duden und Wikipedia angebracht. Das entsprang aber eher meiner eigenen Ratlosigkeit und diese Definitionen helfen mir persönlich jetzt auch nicht unbedingt weiter.

Ich habe aber auch gesagt, dass wohl jeder seine ganz persönliche Definition hat.


Zitat:
Original von Kessi

Daraus ergab sich für mich der Schluss das es darum ging welche Aspekte aus den beiden Definitionen (bwz. der eigenen Interpretation des Wortes Erotik) man in der ersten Zeltnacht wiederfinden konnte oder eben nicht wiederfinden konnte und ob man aus diesem Grund von Erotik im Sinne der Definition sprechen würde oder nicht.



Nein, das hast du falsch verstanden. Ich wollte eure persönliche Meinung, euer persönliches Empfinden und nicht die Definitionen in den Szenen reflektieren.


Zitat:
Original von Kessi
Problem:
Du benutzt in beiden Fällen das Wort "empfinden" im Kontext gelesen haben die Wörter eine unterschiedliche Bedeutung.Das "empfindet" in Zusammenhang mit dem reinen Ausleben aufgestauter Triebe könnte man mit einem "denkt" gleichsetzen. Denkt oder glaubt man also das Ennis und Jack ihre Triebe nur ausgelebt haben oder denkt oder glaubt man das es sich um Erotik handelt.Das "empfindet im zweiten Zitat bezieht sich aber tatsächlich auf das was wir fühlen,,,fühlen wir uns erotisch angesprochen von dieser Szene.


Also noch mal: Wenn ich sage, dass etwas erotisch ist, dann kann es immer nur meinen, dass es auf mich erotisch wirkt. Ich kann doch nicht wissen, wie Ennis und Jack das in dem Moment sehen, sondern es geht darum, ob ich dabei ein Kribbeln bekomme (wie Uschi das so schön ausgedrückt hat), oder ob mich eine Szene kalt lässt oder ich die selbe Szene eventuell sogar abstoßend finde.

Genau so wenig kann ich beurteilen, ob diese zwei „erotischen Glasflaschen“ gerade denken, ob es sich um Erotik handelt.


*Scherz! Natürlich denkt der Macher hier, dass er etwas erotisches herstellt!

Was ich damit sagen will:

Mir kann zwar etwas als Erotik angeboten werden, aber ob es das letztlich für mich auch ist, ist eine andere Frage. Andererseits kann ich natürlich auch etwas als erotisch empfinden, was gar nicht so gemeint war.

Für mich kristallisieren sich hier nach euren Beiträgen verschiedene Möglichkeiten in der Betrachtung der 1. ZN heraus:

Sie ist in ihrer Gesamtheit für mich erotisch und ich spüre da auch die Nähe zwischen Ennis und Jack
Sie ist nur bis zur Gürtelschnalle erotisch, der Sex ist reine Triebentladung und das finde ich nicht erotisch
Sie ist zwar im zweiten Teil Triebentladung aber auch das finde ich hier im Zusammenhang erotisch.

So durch und durch abstoßend und unerotisch hat sie bisher noch keiner genannt. der?

Ich wollte eben genau so ein ein Stimmungsbild zu den Zeltnächten haben, ohne dass hier persönliche Vorlieben bei sexueller Stimulation mit ins Spiel gebracht werden.

**********

Trotzdem erwarte ich jetzt eine Diskussion inwieweit wir die Aspekte aus den eingangs zitierten Definitionen in den Glasflaschen wiederfinden! wink
27.06.2013 14:22 AngLee ist offline E-Mail an AngLee senden Beiträge von AngLee suchen Nehmen Sie AngLee in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.466
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 49.564.596
Nächster Level: 55.714.302

6.149.706 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Ang

Die Glasflaschen sind jetzt ein super Beispiel und das greife ich gleich mal auf.

Ein Künstler hat hier ein Werk geschaffen und dieses Werk bittet man mich zu interpretieren. Die Frage ist: Sehe ich in diesem Werk eine gewisse Erotik und wenn ja an was mache ich die fest.
In diesem Fall würde ICH sagen ist es in erster Linie die sanfte in rötlichen Tönen gehaltene Beleuchtung ist die einen gewissen erotischen Touch in dieses Bild zaubert.
Weiter müssen wir jetzt erst mal nicht gehen...dieses Kunstwerk hier soll ich ja nicht interpretieren, es dient mir ja nur als Beispiel.

Ein anderer Künstler (Ang Lee) hat ebenfalls ein Kunstwerk geschaffen (BBM) und genau wie bei den beiden Vasen versuche ich auch dieses zu interpretieren. Die Frage ist auch hier ob ich in diesem Werk eine gewisse Erotik finde und wenn ja an was ich sie fest mache. Genau so wie bei den zwei Vasen suche ich nach so etwas wie den roten Farben, die ich mit Erotik in Verbindung bringe.

Du hast anfänglich diese Frage gestellt

Zitat:
Wie seht ihr das? Findet ihr etwas Erotisches an der ersten Zeltnacht? Oder empfindet ihr sie als reines Ausleben aufgestauter Triebe?


Damit beziehst du dich eindeutig auf die Empfindungen zwischen Ennis und Jack, du kannst unmöglich unsere meinen, denn wir leben ja in diesem Falle nicht ausschließlich unsere angestauten Triebe dabei aus...gut geht natürlich auch, aber ich denke mal nicht das du DAS wissen wolltest Fettes Grinsen

Ich denke du bist von folgender Voraussetzung ausgegangen:
Wenn ich etwas erotisch finde, dann muss das auch irgendwie erotisch sein, wenn es eine reine Triebbefriedigung wäre, dann würde ich es ja nicht erotisch finden.
Das ist erst mal ok so.

Die Dinge hast du aber zur Diskussion gestellt (jedenfalls denke ich das du das deswegen gemacht hast) mit dem Ziel etwas zu finden an was wir die Erotik festmachen können.
Uschi hat in diesem Zusammenhang das Ausziehen der Jack erwähnt, ich die Gürtelschnalle. Das sind konkrete erotische Merkmale...genau wie das sanfte rötliche Licht bei den Vasen
Beim Sex der Beiden finden allerdings weder Uschi noch ich diese Merkmale. Das heißt jetzt aber nicht das ihr das nichts finden könnt...Interpretation ist ja auch immer das was man sieht, was einem ins Auge fällt und da kann ein anderer etwas gesehen haben, ein Detail das einem selber entgangen ist.

Ich möchte meine Meinung mal mit einer anderen Sexszene untermalen die ich sehr erotisch finde und das ist die Sexszene zwischen Agron und Nasir in Spartacus.
Zu Beginn des Aktes und auch während des Aktes küssen sich beide Männer sehr zärtlich, sie streicheln die Oberschenkel des jeweils anderen, nehmen die Hand des jeweils anderen in ihre Hand usw.
All das fehlt bei der Sexszene in der ersten Zeltnacht bei Ennis und Jack...von daher tue ich mich schwer damit von Erotik zu sprechen.

Was ich persönlich als sexuell stimulierend betrachte und ich nehme jetzt mal ganz bewusst nicht das Wort Erotik, das steht auf einem ganz anderen Blatt und wäre wahrscheinlich weder die eine noch die andere Szene...dafür würden wir uns dann eher im Freundenhaus wieder sehen wink

Au man hier lehnt man sich echt immer weit aus dem Fenster unsicher
Ich hoffe das liest mal keiner der mich kennt Fettes Grinsen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kessi: 27.06.2013 17:26.

27.06.2013 17:23 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

AngLee Super Moderator AngLee ist weiblich


images/avatars/avatar-1076.png

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 15.049

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 60.405.246
Nächster Level: 64.602.553

4.197.307 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von AngLee
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kessi, sieh zu, dass du nicht aus dem Fenster stürzt. wink
Hast du übrigens schon bemerkt, dass man hier auch ohne Anmeldung mitlesen kann? Lachen
....vielleicht sollten wir bei Gelegenheit doch ins Freudenhaus umziehen.... unsicher
******

Zitat:
Original von Kessi
Genau so wie bei den zwei Vasen suche ich nach so etwas wie den roten Farben, die ich mit Erotik in Verbindung bringe.

An so etwas konkretes hatte ich gar nicht gedacht, aber das ist eine gute Idee. Ich gehe da erst mal ganz oberflächlich von dem Gefühl aus. Von der Wirkung, die etwas auf mich hat.



Zitat:
Original von Kessi
Du hast anfänglich diese Frage gestellt

Zitat:
Wie seht ihr das? Findet ihr etwas Erotisches an der ersten Zeltnacht? Oder empfindet ihr sie als reines Ausleben aufgestauter Triebe?


Damit beziehst du dich eindeutig auf die Empfindungen zwischen Ennis und Jack, du kannst unmöglich unsere meinen, denn wir leben ja in dch iiesem Falle nicht ausschließlich unsere angestauten Triebe dabei aus...gut geht natürlich auch, aber ich denke mal nicht das du DAS wissen wolltest Fettes Grinsen


Natürlich leben wir dabei nicht unsere angestauten Triebe aus, aber wenn wir das als erotisch empfinden tun wir das im gewissen übertragenen Sinne vielleicht schon?
In der Tat habe ich mich bei dem Satz auf meine Empfindung beim Betrachten einer Szene, in der angestaute Triebe ausgelebt werden, bezogen. Und entweder man findet das auch in dieser Form (als ausgelebte Triebe bewertet) erotisch oder man empfindet es nicht als Ausleben angestauter Triebe und z.B. als logische Handlung einer zuvor aufgebauten Spannung und in dieser Form erotisch oder man empfindet es als Ausleben angestauter Tiebe und deshalb völlig unerotisch wenn nicht sogar abstoßend.
Ausgangspunkt bin aber immer ich, der etwas empfindet oder nicht.


Ich gebe zu, dass diese Verkürzung in meiner Eingangs-Fragestellung irreführend sein konnte. Wer kann denn ahnen in welche Richtung die Diskussion dadurch läuft???? Blink
Ich bin gar nicht auf die Idee gekommen, dass man das anders als immer als Wirkung auf sich selbst sehen könnte.

Inzwischen würde ich das konkreter formulieren, etwa:

Wie seht ihr das? Findet ihr etwas Erotisches an der ersten Zeltnacht? Oder empfindet ihr sie als reines Ausleben aufgestauter Triebe und daher völlig unereotisch?

Zitat:
Beim Sex der Beiden finden allerdings weder Uschi noch ich diese Merkmale. Das heißt jetzt aber nicht das ihr das nichts finden könnt...Interpretation ist ja auch immer das was man sieht, was einem ins Auge fällt und da kann ein anderer etwas gesehen haben, ein Detail das einem selber entgangen ist.

Wie schon gesagt, ich beginne da nicht mit der Analyse einzelner Merkmale, die ich erotisch finden könnte , sondern "beobachte" zunächst mein Gefühl beim Betrachten.
Inzwischen bin ich der Meinung, dass es gerade deshalb erotisch auf mich wirkt, weil man da nicht so viel sieht. Damit hätte ich jetzt ein Merkmal gefunden. Aber erst nach längerem Nachdenken. smile
******

In deinem letzten Absatz sprichst du etwas an, Kessi, worüber ich heute schon dauernd nachdenke: "sexuelle Stimulation und Erotik". Gehört das zwingend zusammen? Eigentlich für mich nicht, aber irgendwie doch schon... aber wenn wir das weiter diskutieren wollen, sollten wir besser den Ort wechseln. wink
27.06.2013 20:24 AngLee ist offline E-Mail an AngLee senden Beiträge von AngLee suchen Nehmen Sie AngLee in Ihre Freundesliste auf

Uschi Administrator Uschi ist weiblich
Administrator


images/avatars/avatar-949.jpg

Dabei seit: 04.06.2007
Beiträge: 13.695

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 60.195.624
Nächster Level: 64.602.553

4.406.929 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

huh, hier ist es aber jetzt etwas kompliziert geworden huh

Zitat:
Original von AngLee


Wie schon gesagt, ich beginne da nicht mit der Analyse einzelner Merkmale, die ich erotisch finden könnte , sondern "beobachte" zunächst mein Gefühl beim Betrachten.


das ist auch mein Ausgangspunkt...sehen, wie etwas auf mich wirkt

Zitat:

Inzwischen bin ich der Meinung, dass es gerade deshalb erotisch auf mich wirkt, weil man da nicht so viel sieht.


die beste Erotik spielt sich ohnehin im Kopf ab; ich finde es viel spannender wenn ich meiner Phantasie etwas zu tun gebe.

Zitat:

"sexuelle Stimulation und Erotik". Gehört das zwingend zusammen? Eigentlich für mich nicht, aber irgendwie doch schon...


für mich auch nicht.

Zitat:
....vielleicht sollten wir bei Gelegenheit doch ins Freudenhaus umziehen....


Gibt es im Freudenhaus überhaupt eine Diskussions-Ecke?

__________________
"When I get sad, I stop being sad and be awesome instead. True story."
(Barney Stinson)
27.06.2013 20:37 Uschi ist offline E-Mail an Uschi senden Beiträge von Uschi suchen Nehmen Sie Uschi in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.466
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 49.564.596
Nächster Level: 55.714.302

6.149.706 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Ang

Ich denke man kann eine Sache erfassen in dem man beschreibt wie man sie fühlt, man kann eine Sache aber auch erfassen in dem man beschreibt was man darüber denkt...in beiden Fällen sind es subjektive Reflexionen einer Sache.

Ich persönlich bin allerdings fest davon überzeugt das Menschen in der Lage sind etwas ganz anderes zu denken als sie empfinden. Die Eigenschaft ermöglicht uns Menschen und Dinge die wir nicht mögen, trotz allem fair bewerten zu können, Situationen in denen wir Angst haben realistisch einzuschätzen usw.
Man kann also durchaus selber etwas erotisch empfinden bei dem man denkt das es eigentlich so wie es dargestellt ist gar nicht erotisch ist und umgekehrt.
Ich persönlich empfinde den Film "Lady Chatterley’s Liebhaber" zu überhaupt keinem Zeitpunkt erotisch, die Protagonistin ist mir total unsympatisch gewesen und die Handlung fand ich von daher total nervig. Wenn mich aber jemand fragen würde ob dieser Film ein erotischer Film sei, dann würde ich das mit einem "ja" beantworten, weil die entsprechenden Szenen Erotik in Sinne wie ich sie definiere enthielten.

Zitat:
Inzwischen bin ich der Meinung, dass es gerade deshalb erotisch auf mich wirkt, weil man da nicht so viel sieht. Damit hätte ich jetzt ein Merkmal gefunden


Jaaa das ist akzeptabel

Nach längerem Nachdenken darüber hätte ich eventuell auch noch einen Aspekt der für Erotik in der ersten Zeltnacht sprechen könnte.
Jacks Passivität konnte man durchaus als bewusste Handlung mit dem Ziel die höchstmögliche Befriedigung zu erlangen interpretieren, wenn man denn davon ausgeht, das ihm anale Stimulation mit einer gewissen Heftigkeit durchgeführt gefallen hat.
Was Anbetracht der Tatsache das das tatsächlich für Männer rein biologische gesehen stimulierend sein kann, nicht so abwegig ist.
Also hätten wir hier keinen rein animalischen Akt mehr sondern zumindest eine Person die selbigen so gestaltet bzw. ihn dahin gelenkt hat, hat das er eine optimale Stimulation daraus erfährt und das wäre Erotik in Sinne von Definition zwei.
Man könnte weiterhin, auch wenn das jetzt weit hergeholt ist, vermuten das Jack dieses von Ennis dominiert werden emotional genießt, weil er auf Grund der Erfahrungen mit seinem Vater auf der Suche war nach einem starken männlichen Halt ist.
Erotik im Sinne von Definition eins.

@Uschi, Ang

Also für mich hat Erotik immer etwas mit Sexualität zu tun...jetzt zwar nicht ausschließlich immer mit dem Geschlechtsakt verbunden...aber man kann ja auch sexuell stimuliert sein, wenn man keinen Geschlechtsverkehr hat.

@Freudenhaus

Naja war mehr aus Spaß gemeint das Ganze...ich denke wir sind weit davon entfernt hier eine nicht mehr Öffentlichkeitstaugliche Diskussion zu führen. Fettes Grinsen
28.06.2013 16:55 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Brokeback Mountain Forum » Brokeback Mountain » Szenen » Erotik der Zeltnächte

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH