Brokeback Mountain Forum
   Zur Startseite Registrierung Bilder Mitgliederliste Kalender Suche Häufig gestellte Fragen
Brokeback Mountain Forum » Charaktere » Jack Twist » Jack Prahlschnalle » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Jack Prahlschnalle
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

AngLee Super Moderator AngLee ist weiblich


images/avatars/avatar-1076.png

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 15.348

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 67.955.571
Nächster Level: 74.818.307

6.862.736 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Jack Prahlschnalle Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Beim Lesen des Drehbuches ist mir noch mal so richtig aufgefallen, dass Jack ja ziemlich gerne etwas aufschneidet, meistens danach aber auf die Nase fällt. Eigentlich empfinde ich Prahlerei als recht schlechten Charakterzug, aber wenn man wie Jack gleich darauf die Rechnung präsentiert bekommt, kann ich ihm das komischerweise wieder nachsehen.
Ich habe mal ein paar „Prahlszenen“ zusammen getragen.

Ganz zu Anfang in der Bar kehrt Jack den erfahrenen, abgehärteten Cowboy raus und erzählt vom letzten Sommer auf dem Brokeback, und was er da so alles gemeistert hat.

Zitat:
Jack: Mein zweites Jahr hier oben. Letztes Jahr wurden bei ´nem Gewitter 42 Schafe vom Blitz erschlagen (schüttelt den Kopf). Bin fast an dem Gestank erstickt. Wir brauchen ´ne Menge Whisky, wenn das mit dem Unwetter wieder losgeht (trinkt).

Er schockiert damit Ennis eher, als dass er sich damit Bewunderung einheimst.

Dann geht’s auf den Brokeback und Jack sitzt auf seiner Stute mit der „niedrigen Reitschwelle“

Zitat:
JACK: Kein Pferd kann mich abwerfen.

Na ja, später zerquetscht es ja dabei, wie wir wissen, seine Mundharmonika.

Dann sein ganzes Macho Rodeo Gehabe und die Protzerei mit der Gürtelschnalle.
Dabei ist er ja nur ein dürftiger bis mittelmäßiger Bullenreiter, wie wir später sehen. Verhungert fast dabei.

Als sich auf dem Brokeback die Schafherden vermischt haben, ist ja Ennis ganz verzagt und fragt, was sie denn nun tun sollen.
Original Drehbuch:
Zitat:
Jack will Ennis beeindrucken.

JACK: "Ich krieg das hin."

Plustert sich auf wie ein Hahn, reitet zu den chilenischen Schafhirten, Ennis sitzt auf seinem Pferd und flucht unterdrückt.

Er versucht, sich mit den Chilenen zu verständigen, merkt, dass sie kein bisschen englisch sprechen und … macht schon wieder eine Bruchlandung:

Zitat:
Jack ist verlegen, ihm wird klar, dass sein bravouröser Auftritt komplett gescheitert ist.


Beim Wiedersehen nach 4 Jahren:
Zitat:
JACK: Ich hab´ das hübscheste kleine Mädchen in Childress, Texas geheiratet. Lureen.


Später, bei einem ihrer jährlichen Treffen protzt Jack zwar rum, aber Ennis kennt ihn inzwischen sehr gut.

Zitat:
JACK: Ich wünschte, wir würden einen Coyoten aufscheuchen. Würd´ mir Spaß machen, ihn einzufangen.

ENNIS (skeptisch wegen Jacks Fähigkeiten, mit dem Lasso umzugehen): Ich bezweifle, dass ich so lange leben werde, um dieses Wunder zu sehen

Zum Glück kommt gerade kein Coyote daher und wir müssen Jacks Misserfolg nicht mit ansehen.

Oder dann, als er mehr Geld hat, sind es die Autos und Klamotten.

Zitat:
Dieses Mal ist der heranfahrende Pick up ein schicker Zweisitzer mit viel Chrom.
Jack, älter, steigt aus.Er trägt modische neue Rodeo-Kluft und einen großen Stetson.
Sie sehen sich einen Moment an, vergewissern sich, dass sie immer noch Jack und Ennis sind, stellen sicher, es ist immer noch vorhanden zwischen ihnen. Umarmung


Aber zum Glück erkennen sie sich immer noch. Augenzwinkern
29.03.2007 17:38 AngLee ist offline E-Mail an AngLee senden Beiträge von AngLee suchen Nehmen Sie AngLee in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.630
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 54.739.379
Nächster Level: 55.714.302

974.923 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich sehe Jack eigentlich ganz und gar nicht als Angeber. Er hat immer so eine unbekümmerte kindlich naive Art an die Dinge ranzugehen, nach dem Motto "Ich probiers erst mal und wenns schief geht na dann gehts eben schief"

Oben auf dem Brokeback versucht er einfach Ennis zu gefallen, möchte auf sich aufmerksam machen, denn es ist ihm einfach wichtig das Ennis ihn mag. Ich denke weniger wichtig ist es ihm als Supertyp rüber zu kommen. Das merkt man bei der Rodeodemonstration deutlich. Als Jack ins Geschirr fällt lacht er über sich selbst und er ist auch nicht sauer das Ennis lacht. Es ist ihm eben einfach wichtiger Ennis zum Lachen zu bringen auch wenn er dabei als Trottel dasteht.

Ich denke auch eher das Auto und Klamotten vielmehr einfach Jacks Wohlstand symbolisieren. Und im Gegensatz dazu eben der arme Ennis. Aber ich finde keinen Hinweis im Film darauf das Jack Ennis das in irgendeiner Weise unter die Nase reibt.

Das mit dem hübschesten Mädchen von ganz Texas ist eher Theater für Alma so nach dem Motto "Alles in Ordnung ich liebe meine Frau..."
Ich denke hier tut Jack Ennis einen Gefallen, der immer gerne ein Bild aufrecht erhällt.

Ich finde gerade diese Art von Jack immer so süß, er ist wie ein neugieriges junges Tier, das alle ausprobiert und dann immer so selbstbewußt, kann ja gar nichts schief gehen. Dann gehts doch schief und dann muss erst mal Ennis ran, so wie das junge Tierchen das zur Mama zurück läuft und erst mal Schutz sucht.
Das fand ich immer so herzerwärmend, deshalb ist Jack Twist in dem Film mein absoluter Favorit.

Schlimm finde ich nur das er diese offene, naive, kindliche Art in späteren Jahren ablegt und fast zynisch wird, und seine Leben so unglaublich einsam und traurig und ich finde immer das hat er nicht verdient traurig
29.03.2007 18:14 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

Metallikatz Metallikatz ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-602.jpg

Dabei seit: 24.06.2008
Beiträge: 3.195

Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 14.131.774
Nächster Level: 16.259.327

2.127.553 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hach Kessi, wie schöööön, genauso sehe ich Jack auch und das finde ich so süß an ihm, dieses gutherzige, naive und lustige, diese Neugier und dieses Über sich selbst lachen können. Schmacht ... Als Aufschneider sehe ich eigentlich überhaupt nicht. Vielleicht war das aber in der Rolle mal so angedacht, ist dann aber im Laufe der Dreharbieten durch den Charakter Jack, der von Jake lebendig gemacht wurde, etwas in den Hintergrund getreten. Im Buch sind es ja auch eher simple Burschen, bei denen kann ich mir so Angeberei gut vorstellen.
29.03.2007 20:32 Metallikatz ist offline E-Mail an Metallikatz senden Beiträge von Metallikatz suchen Nehmen Sie Metallikatz in Ihre Freundesliste auf

Francine Francine ist weiblich
Whiskytrinker


images/avatars/avatar-564.png

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 1.020
Herkunft: Bayern

Level: 45 [?]
Erfahrungspunkte: 4.516.005
Nächster Level: 5.107.448

591.443 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich sehe Jack auch nicht als Angeber. Jedenfalls gibt er nicht absichtlich an. Ich denke es ist einfach, wie Kessi so schön sagt, seine unbekümmerte kindliche naive Art. Ich glaube Jack ist ein Typ, der sich selbst nicht so ernst nimmt und auch über sich selbst lachen kann. Ihm macht es nichts aus, sich mal "zum Affen zu machen". So wie ihm sowieso die Meinung anderer Leute nicht so wichtig ist. Er macht einfach sein Ding.

Und diese unbekümmerte Art macht ihn auch zum absoluten Sympathieträger. So herzig, goldig und putzig wie er immer ist! Ach, einfach zum Knuddeln!!! großes Grinsen

Die von Kessi angesprochene Wandlung zum zynischen Mensche finde ich auch sehr traurig. Seine Verbitterung tut richtig weh. Irre, wie sich ein Mensch wandeln kann. traurig

__________________
For how long?
Long as we can ride it. Ain't no reins on this one.


30.03.2007 09:41 Francine ist offline E-Mail an Francine senden Beiträge von Francine suchen Nehmen Sie Francine in Ihre Freundesliste auf

AngLee Super Moderator AngLee ist weiblich


images/avatars/avatar-1076.png

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 15.348

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 67.955.571
Nächster Level: 74.818.307

6.862.736 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von AngLee
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Jack, auch wenn er gerne mal , wie ich meine, etwas aufschneidet, trotzdem sehr sympathisch ist, wollte ich auch gar nicht bestreiten. Im Gegenteil, ich sehe zwar manche Szenen durchaus als Prahlerei, aber die Art, wie Jack sie rüber bringt, lässt mich auch gleichzeitig über ihn schmunzeln. Sozusagen missglückte Angeberei. Mir war das nur so aufgefallen und wie gesagt, obwohl ich diesen Charakterzug generell nicht mag, ist mir Jack absolut sympathisch (Obwohl Ennis ganz klar mein Favorit ist Augenzwinkern ).

Zitat:
Original von Metallikatz
... Als Aufschneider sehe ich eigentlich überhaupt nicht. Vielleicht war das aber in der Rolle mal so angedacht, ist dann aber im Laufe der Dreharbieten durch den Charakter Jack, der von Jake lebendig gemacht wurde, etwas in den Hintergrund getreten.


Ja, das kann ich mir auch so vorstellen. Man hätte das auch ganz anders spielen können und Jake hat da diese Naivität reingebracht. Die Szene bei den chilenischen Schafhirten war allerdings gar nicht im Film. Hätte ich gerne mal gesehen, wie sich Jake „wie ein Hahn aufplustert“.

@ Kessi
Bei der Szene auf dem Brokeback, wo Jack den Rodeo Cowboy mimt, denke ich auch, dass er Ennis belustigen und ihm gefallen wollte.

Aber ansonsten habe ich schon den Eindruck, dass Jack den erfahreneren Mann herauskehrt und sich ein wenig aufplustert. Nur, wie gesagt, erntet er dabei durch seine Tolpatschigkeit und dieses "über sich selbst lachen können" eher Sympathie.
Etwas anders empfinde ich das bei den späteren Treffen, bei seinen Autos und schicken Klamotten. Und wie er Ennis das teure Jagdgewehr schenken will (auch nicht im Film). Das ist keineswegs böse gemeint von Jack, aber er macht sich keine Gedanken, wie Ennis das empfinden könnte, und das nehme ich ihm ein bisschen krumm.
Hinzu kommt natürlich auch, dass seine ganze offene Art verschwunden ist. Er wird zynischer, wie du richtig sagst.
30.03.2007 09:54 AngLee ist offline E-Mail an AngLee senden Beiträge von AngLee suchen Nehmen Sie AngLee in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.630
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 54.739.379
Nächster Level: 55.714.302

974.923 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ang Lee
Also ich denke auf dem Brokeback wollen beide ein bischen cool rüber kommen und sich gegenseitig imponieren, so typisch 19 halt. Ennis sagt ja auch er hat nen Kojoten geschossen, der Eier hatte groß wie Äpfel oder bei dem Elch sagte er er hätte es satt das Jack immer daneben schießt und vor der ersten Zeltnacht das meint ja Ennis auch das es ihm gar nichts ausmachen würde draußen zu schlafen.
Das ist für mich eigentlich eine ganz normale Reaktion, also für mich sind BEIDE da keine Angeber, sie wollen eigentlich mehr verbergen wie unerfahren und schützbedürftig sie eigentlich noch sind. Und dann werden sie nicht nur mit Natur und Wetter konfrontiert sondern auch noch mit einem Problem von dem sie nicht ansatzhalber wissen wie sie es lösen können. Und so klammern sie sich hilflos aneinander und suchen bei dem jeweils anderen Halt und Schutz, bis Ennis ihre Verbindung mit einem Fausschlag beendet.

Als sie älter werden, verschwindet das sich imponieren wollen bei Beiden. Ich kann Jack da überhaupt nicht als Angeber sehen. Also ich finde es normal das wenn man mehr Geld hat das man dann auch ein größeres besseres Auto fährt und Klamotten hat die eine gute Qualität haben, ich denke das würde jeder so machen. Macht ja keinen Sinn mit einer Schrottkarre rumzufahren wenn man das Geld dazu hat sich ein ordentliches Auto zu kaufen. Ich denke aber die Macher von BBM wollten damit aufzeigen das Jack eben im Luxus lebte und Ennis in Armut. Ich meine Jack hat sich ja das Auto nun nicht gekauft um anzugeben. Also wenn man es so sieht müssten alle Menschen mit mehr Geld Angeber sein.
Ich denke auch das es im Film deutlich wird, das Jack dieser ganze Reichtum nicht wirklich viel bedeutet, denn er würde ihn jederzeit für ein Leben mit Ennis aufgeben. Für Jack ist die Liebe eindeutig wichtiger als alles andere.
Das mit dem Gewehr ist für mich einfach ein Liebesbeweis, Jack wollte für Ennis einfach was Schönes kaufen, damit er sich freut. Das ist doch ganz normal. Ich denke nicht das Jack das Gewehr gekauft hat um vor Ennis zu protzen. Und ich denke mal auch wenn Ennis ablehnt weiß er doch das Jack so seine Liebe zu ihm ausdrücken wollte.

Metallikatz
Ja ich finde auch das Jake G. diese kindliche Naivität so unglaublich authentisch rüber bringt. Deshalb geht diese Figur Jack Twist ja auch so zu Herzen.
30.03.2007 15:47 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

AngLee Super Moderator AngLee ist weiblich


images/avatars/avatar-1076.png

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 15.348

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 67.955.571
Nächster Level: 74.818.307

6.862.736 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von AngLee
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kessi
Also ich denke auf dem Brokeback wollen beide ein bischen cool rüber kommen und sich gegenseitig imponieren, so typisch 19 halt.


Hm, ja, dieses cool rüber kommen trifft es wohl eher, da hast du recht, Kessi. Vielleicht war ja das Wort "angeben" und "prahlen" ein bisschen zu krass gewählt. Da ist wohl noch ein Unterschied? Der Aufhänger für meine Überlegung war eigentlich dieses "aufplustern wie ein Hahn". Ich denke schon, dass Jack auf diesem Wege Bestätigung gesucht hat, egal ob man es als "cool rüber kommen" oder "angeben" bezeichnet. Er sucht die Anerkennung von außen (besonders durch Ennis), um sein Selbstbewusstsein zu stärken. Später tut er das duch Autos und Klamotten. Das ist nicht böse von ihm gemeint, und er würde Ennis denke ich auch jederzeit materiell unterstützen, wenn dieser das zuließe, davon bin ich überzeugt.
Ich denke wirklich, er versucht sein Selbstbewusstsein damit zu stärken, es ist aber nicht das Wichtigste für ihn, Für ein Zusammenleben mit Ennis würde er alles aufgeben.
Zitat:
Original von Kessi
Also ich finde es normal das wenn man mehr Geld hat das man dann auch ein größeres besseres Auto fährt und Klamotten hat die eine gute Qualität haben, ich denke das würde jeder so machen.

Davon bin ich nicht unbedingt überzeugt.

Zitat:
Original von Kessi
Das mit dem Gewehr ist für mich einfach ein Liebesbeweis, Jack wollte für Ennis einfach was Schönes kaufen, damit er sich freut. Das ist doch ganz normal. Ich denke nicht das Jack das Gewehr gekauft hat um vor Ennis zu protzen.

Das tut er aber etwas ungeschickt. Er hat einfach nicht darüber nachgedacht, was es für Ennis bedeutet, wenn er ihm einfach so ein kostbares Gewehr schenkt. Er hat sich da nicht in Ennis Lage versetzt. Kann sein, dass es kein protzen war, aber auf alle Fälle ein recht unsensibles Verhalten.
30.03.2007 17:20 AngLee ist offline E-Mail an AngLee senden Beiträge von AngLee suchen Nehmen Sie AngLee in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Brokeback Mountain Forum » Charaktere » Jack Twist » Jack Prahlschnalle

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH