Brokeback Mountain Forum
   Zur Startseite Registrierung Bilder Mitgliederliste Kalender Suche Häufig gestellte Fragen
Brokeback Mountain Forum » Schauspieler » Michelle Williams » Matilda » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (35): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 [26] 27 28 29 30 31 32 33 34 35 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Matilda
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Andi Andi ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-983.jpg

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 10.358

Level: 59 [?]
Erfahrungspunkte: 45.541.301
Nächster Level: 47.989.448

2.448.147 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cornflake



Oh, das ist ja süß!!
11.04.2009 00:41 Andi ist offline Beiträge von Andi suchen Nehmen Sie Andi in Ihre Freundesliste auf

cornflake cornflake ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-562.jpg

Dabei seit: 23.11.2006
Beiträge: 12.467

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 61.979.407
Nächster Level: 64.602.553

2.623.146 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen









__________________


...und traten zusammen hinaus in den Nebel, der den Fuß ihres Leuchturmes immerwährend umgab. Und nach ein paar Schritten waren sie ganz darin verschwunden. (Nachtschatten)
12.04.2009 09:22 cornflake ist offline E-Mail an cornflake senden Beiträge von cornflake suchen Nehmen Sie cornflake in Ihre Freundesliste auf

flower flower ist weiblich
Rodeocowboy


images/avatars/avatar-615.jpg

Dabei seit: 04.09.2008
Beiträge: 531

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.294.318
Nächster Level: 2.530.022

235.704 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh ,die gelbe Regenjacke der Kleinen!
Die Regenjacke von Matilda hat mich sofort wieder an Ennis erinnert.
Wie er am Zaun stand als die Schafe verladen werden.
Ist in der Signatur von wolkenhimmel, ich konnte das Bild gerade nicht sofort finden.......

__________________

12.04.2009 10:52 flower ist offline E-Mail an flower senden Beiträge von flower suchen Nehmen Sie flower in Ihre Freundesliste auf

Frank
Whiskytrinker


images/avatars/avatar-1030.jpg

Dabei seit: 05.07.2006
Beiträge: 1.433

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.327.248
Nächster Level: 8.476.240

1.148.992 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Frank
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist so schön, die kleine Matilda glücklich zu sehen. (Und so traurig, sie mit all den verschiedenen "Ersatzvätern" zu sehen.)

__________________
"Was vermeid ich denn die Wege,
wo die andern Wandrer gehn ..."
12.04.2009 10:55 Frank ist offline E-Mail an Frank senden Beiträge von Frank suchen Nehmen Sie Frank in Ihre Freundesliste auf

Grabräuberin Grabräuberin ist weiblich
Bohnensuppenesser


images/avatars/avatar-698.jpg

Dabei seit: 25.02.2009
Beiträge: 70
Herkunft: Austria

Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 290.257
Nächster Level: 300.073

9.816 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wieso Ersatzväter? Gibt es denn mehrere? Ich kenn mich in Michelles Privatleben überhaupt nicht aus. unsicher
12.04.2009 11:07 Grabräuberin ist offline Beiträge von Grabräuberin suchen Nehmen Sie Grabräuberin in Ihre Freundesliste auf

greenwhitebobo
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von flower
Oh ,die gelbe Regenjacke der Kleinen!
Die Regenjacke von Matilda hat mich sofort wieder an Ennis erinnert.
Wie er am Zaun stand als die Schafe verladen werden.
Ist in der Signatur von wolkenhimmel, ich konnte das Bild gerade nicht sofort finden.......


Ja, das habe ich auch schon gedacht, als ich die Bilder von neulich gesehen habe *seufz*
Musste auch sofort an Ennis denken.
traurig
12.04.2009 11:18

flower flower ist weiblich
Rodeocowboy


images/avatars/avatar-615.jpg

Dabei seit: 04.09.2008
Beiträge: 531

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.294.318
Nächster Level: 2.530.022

235.704 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jetzt hab ich das Bild:



__________________

12.04.2009 11:24 flower ist offline E-Mail an flower senden Beiträge von flower suchen Nehmen Sie flower in Ihre Freundesliste auf

Metallikatz Metallikatz ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-602.jpg

Dabei seit: 24.06.2008
Beiträge: 3.195

Level: 52 [?]
Erfahrungspunkte: 14.033.567
Nächster Level: 16.259.327

2.225.760 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cornflake



Meine Güte sind die Fotos alle süß. Aber ich finde auf den meisten, vor allem hier, sieht sie nach wie vor genau wie Heath aus. Ich hoffe, das bleibt so, auf eine bestimmte Weise . Natürlich soll sie später nicht aussehen wie ein Mann, aber so Heaths Eigenheiten behalten. Wie sie da auf dem einen Bild mit den überkreuzten Beinen steht, ist echt der Hammer.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Metallikatz: 17.04.2009 21:29.

17.04.2009 21:20 Metallikatz ist offline E-Mail an Metallikatz senden Beiträge von Metallikatz suchen Nehmen Sie Metallikatz in Ihre Freundesliste auf

lundi96 lundi96 ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-956.png

Dabei seit: 14.02.2008
Beiträge: 4.960
Herkunft: Rheydt

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.437.398
Nächster Level: 26.073.450

3.636.052 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich finde es ja zu niedlich, wie fröhlich sie ausgerechnet den Paparazzi zuwinkt, da unterscheidet sie sich ja gewaltig von Heath Fettes Grinsen . Sie sieht sie einfach noch als nette Männer, die ihr Aufmerksamkeit entgegenbringen. Schade, daß es kein wirklich bekannter Star schafft, diese Einstellung beizubehalten. Ist jetzt natürlich nicht ganz ernst gemeint, ist schon klar, daß es nervt, keine Privatsphäre mehr zu haben, aber wenn die Promis es schaffen würden, immer so locker den Paparazzi zu begegnen wie Matilda, wäre das Leben für viele viel einfacher.

__________________
Life hands you lemons then sell lemonade,
it´s the choice we make.

17.04.2009 23:28 lundi96 ist offline E-Mail an lundi96 senden Beiträge von lundi96 suchen Nehmen Sie lundi96 in Ihre Freundesliste auf

Eva Eva ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-917.jpg

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 5.048

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.194.652
Nächster Level: 22.308.442

113.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehe ich ganz genauso. Statt Kräfte gegen die Paparazzis aufzuwenden, sollten die Stars sie ruhig auch einfach für sich nutzen, wenn es unvermeidlich ist. Wenn ein Star ab und zu mal "mitspielt" und den Paps nicht nur das Gefühl gibt, lästige Schmeißfliegen zu sein, sondern im Prinzip anzuerkennen, dass es ein Job für sie ist, damit sie ihre Familie ernähren können, dann wäre sicherlich so manches Verhältnis zwischen Paps und Stars viel besser. Die Paps würden dann vielleicht gar nicht erst aufdringlich werden, wenn sie ab und zu mal freiwillig einen "Happen" zugeworfen bekommen. Ein Star muss damit leben, "öffentliches Interesse" zu erwecken. Da muss er einfach durch, das gehört dazu. Bei Kindern wie Matilda sehe ich das schon etwas anders, aber ich habe die Hoffnung, dass die Paps da Rücksicht nehmen und "vernünftig" agieren.

__________________

18.04.2009 13:17 Eva ist offline E-Mail an Eva senden Beiträge von Eva suchen Nehmen Sie Eva in Ihre Freundesliste auf

brunika
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke das Problem dürfte nicht sein, ihnen "ab und zu einen Happen zuzuwerfen", sondern immer, überall und pausenlos dazu bereit zu sein, ohne Rücksicht auf eigene Befindlichkeiten oder darauf, dass man auch mal ungestört sein möchte, Keep-Smiling zu machen.
Bei allen Appellen an den Großmut der Stars in dieser Hinsicht würde ich doch vorschlagen, sich einmal vorzustellen, wie man sich selbst als lebenslanger Big-Brother-is-watching-you-Kandiat fühlen würde...
Und nichts, wirklich nichts rechtfertigt den Anspruch von Paparazzi und Fans, dass Stars, nur, weil man sie von der Leinwand kennt, ein gläsernes Leben zu führen haben.
Dass Paparazzi "vernünftig" agieren, nur weil es sich um Kinder handelt, dürfte ein frommer Wunsch sein. Nicht umsonst heißt es "Geld stinkt nicht".
Ich bin ebenfalls Journalistin und ernähre meine Kinder damit. Ich habe es aber nicht nötig, mit so etwas Geld zu verdienen. Ich respektiere die Privatsphäre der Menschen, mit denen ich es zu tun habe. Egal, ob privat oder beruflich. Und egal, ob es sich um meine Nachbarn, den "lokalen Star" oder unsere Politiker handelt.

Bitte entschuldigt meine deutlichen Worte, aber wenn ich lese, wie selbstverständlich hier manche - und ich meine ausdrücklich niemanden speziell - der Meinung sind, dass das grantige Gesicht eines Stars gegenüber aufdringlichen Journalisten (und bedenkt: der, von dem wir hören, könnte an diesem Tag der 20. Paparazzo gewesen sein) unangebracht und überzogen, und dass man ab einem bestimmten Bekanntheitsgrad zum öffentlichen Leben verpflichtet sei, kriege ich SO einen Hals.
18.04.2009 22:14

Eva Eva ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-917.jpg

Dabei seit: 20.06.2008
Beiträge: 5.048

Level: 54 [?]
Erfahrungspunkte: 22.194.652
Nächster Level: 22.308.442

113.790 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kenne mich in diesem Metier nicht so aus, aber sicherlich hast du recht, Brunika. Beim den Paparazzis macht die Menge wohl das Gift. Wenn da mal einer steht, der gerne ein Bild machen möchte, dann würde sicherlich jeder Star mal kurz winken und lachen. Wenn da aber täglich 20 Paps lauern und aufdringlich sind, ist das etwas ganz anderes. Das ist natürlich wahr.

__________________

18.04.2009 22:58 Eva ist offline E-Mail an Eva senden Beiträge von Eva suchen Nehmen Sie Eva in Ihre Freundesliste auf

lundi96 lundi96 ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-956.png

Dabei seit: 14.02.2008
Beiträge: 4.960
Herkunft: Rheydt

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.437.398
Nächster Level: 26.073.450

3.636.052 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich verstehe Deinen Standpunkt sehr gut, Brunika, und ich kann auch verstehen, daß die Stars irgendwann mal nur noch genervt sind. Schließlich nervt alles irgendwann mal, wenn es dann zu viel wird, sogar die eigentlich guten Sachen und die schlechten natürlich noch viel mehr.

ABER: das weiß ich doch schon, bevor ich zum Film gehe. Man kann doch nicht alles daran setzen, Erfolg zu haben und bekannt zu werden und dann verlangen, daß sich aber keiner um einen kümmert, außer wenn man gerade wieder einen neuen Film rausbringt. Ohne die Paparazzi wären die Stars schlichtweg nicht da, wo sie sind. Die Paparazzi bringen ihnen Bekanntheitsgrad und das ist in dem Job bares Geld. Wenn ein neuer Film rauskommt, zeigen sich ganz viele Stars bewußt häufig, um den Film zu promoten und dann ist das Verhalten der Paparazzi auf einmal von den Stars gewünscht. Es hat immer alles Vor- und Nachteile und man muß sich vorher überlegen, was man haben will und was man dafür geben will. Letzen Endes steht es ja nun jedem Star absolut frei, diese Sache endgültig zu beenden. Der Schauspieler von Justin aus Queer as Folk z.B. war ursprünglich Theaterschauspieler und ihm ist es auch sehr auf den Zeiger gegangen, daß die Leute so in sein Privatleben eingedrungen sind, nachdem er durch die Serie bekannt und beliebt geworden ist. Und als die Serie zu Ende war, ist er zurück ans Theater gegangen, weil er das eben einfach nicht wollte und nach einiger Zeit interessierte sich natürlich auch kein Paparazzi mehr für ihn.

Das finde ich konsequent und das akzeptiere ich vollkommen (auch wenn ich es schade finde), aber ich finde, man darf sich nicht die Rosinen rauspicken, aber die Schattenseiten will man nicht. Das geht einfach nicht, es hat eben wirklich jede Rose Dornen.

__________________
Life hands you lemons then sell lemonade,
it´s the choice we make.

18.04.2009 22:58 lundi96 ist offline E-Mail an lundi96 senden Beiträge von lundi96 suchen Nehmen Sie lundi96 in Ihre Freundesliste auf

mio mio ist weiblich
Jackamstraßenrandaufheber


images/avatars/avatar-837.jpg

Dabei seit: 01.07.2008
Beiträge: 1.663

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.292.856
Nächster Level: 8.476.240

1.183.384 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr interessante Diskussion.

Brunika, du als Journalistin müsstest aber eigentlich wissen, dass der Persönlichkeitsschutz bei Personen des öffentlichen Lebens anders ist als bei Privatpersonen. Während von uns nicht einfach so ungefragt Fotos gemacht und in der Zeitung veröffentlicht werden dürfen, muss es eine bekannte Person hinnehmen, dass sie, wenn sie sich in der Öffentlichkeit bewegt, abgelichtet werden darf und diese Fotos veröffentlicht werden.
Dies nur mal ganz grundsätzlich, ich will nur darauf hinaus, dass nicht jedes Paparazzi-Foto (rechtlich) ein Eingriff in die Privatsphäre ist. Und da bin ich mit lundi einer Meinung, die Stars können sich nicht nur die Rosinen rauspicken, jeder Beruf hat seine Schattenseiten.

Dennoch kann ich mir vorstellen, dass es unheimlich nervig sein kann, wenn man dauernd von Paparazzis verfolgt wird, sobald man sein Haus verlässt. Von Paparazzi-Fotos, die tatsächlich die Privatsphäre verletzten (Fotos im eigenen Garten o.Ä.), will ich hier gar nicht reden, dass ist völlig klar, dass das gar nicht geht.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass inzwischen in Zeiten der Fotohandys die Privatleute, die dauernd Fotos von den Stars machen, viel nerviger und belastender für diese sind.
18.04.2009 23:29 mio ist offline E-Mail an mio senden Beiträge von mio suchen Nehmen Sie mio in Ihre Freundesliste auf

wilderness wilderness ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-803.jpg

Dabei seit: 27.06.2008
Beiträge: 2.207
Herkunft: Deutschland

Level: 49 [?]
Erfahrungspunkte: 9.689.483
Nächster Level: 10.000.000

310.517 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von lundi96
Das finde ich konsequent und das akzeptiere ich vollkommen (auch wenn ich es schade finde), aber ich finde, man darf sich nicht die Rosinen rauspicken, aber die Schattenseiten will man nicht. Das geht einfach nicht, es hat eben wirklich jede Rose Dornen.


Sicherlich hast du mit vielem völlig Recht, aber ich denke, man kann nicht alles vorher so genau planen und einschätzen. Wenn man aus einer Künstlerfamilie kommt, dann ist man das vielleicht gewohnt, aber alle anderen denken evtl. toll, ich werde berühmt, ständig fotografiert usw. Wenn es dann so weit ist, sieht die Sache aber ganz anders aus.
Keine Ruhe beim Einkaufen, nie alleine bei einem Date, immer Fotorafen bei einem Ausflug, Reisen, Urlaub, was auch immer.
Ich habe jedenfalls wenig Vorstellung davon, wie sehr einen das nerven kann, aber Verständnis dafür, dass auch die Stars gerne berufliches von privatem trennen möchten.
Man selbst möchte doch auch nicht auf Schritt und Tritt an seinen Job erinnert werden oder? Irgendwann muss mal Pause sein, Ruhe und Privatleben.

Stellt euch nur mal vor, ihr würdet aus irgendeinem Grund verfolgt, ständig angerufen, immerzu angesprochen - da wird man doch verrückt. Auch, wenn man diesen Beruf freiwillig gewählt hat. Das macht man doch vielleicht, weil es einem zur Schauspielerei treibt, weil man es liebt - aber den Rest muss man doch deshalb noch lange nicht einfach so hinnehmen, weil es einfach dazugehört.

Wenn sie die Presse von sich aus rufen, oder einen Film promoten oder auf einer öffentlichen Veranstaltung sind, dann ist es O.K., ansonsten - warum sollten sie daran denken, dass der Fotograf seine Familie damit ernährt?
Solchen Edelmut erwarte ich nicht wirklich - würde ich auch nicht haben.
18.04.2009 23:34 wilderness ist offline E-Mail an wilderness senden Beiträge von wilderness suchen Nehmen Sie wilderness in Ihre Freundesliste auf

brunika
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mio, natürlich können sich die Stars nicht nur die Rosinen herauspicken, wie Du so schön sagst. Und das wissen sie schließlich und damit rechnen sie auch.
Und es geht auch nicht darum, ob Bilder rein rechtlich veröffentlicht werden dürfen oder nicht. Es geht um den moralischen Anspruch auf ein Privatleben, und um ein Grundrecht, das uns schon unsere Verfassung garantiert. Nämlich das Recht auf Menschenwürde (wenn wir schon bei den rechtlichen Aspekten sind). Und die wird durch diese ständigen Belagerungen... doch stark angekratzt - um es einmal milde auszudrücken.
Würden sich die Paparazzi damit begnügen, ein paar Fotos beim Shoppen oder im Restaurant zu machen, hätte sicher niemand etwas dagegen. Dann lächelt man eben mal nett und gut ist es. Dass man aber auf Schritt und Tritt darauf achten muss, was man tut und wer gerade eine Kamera auf einen hält, das ist unter aller Kanone. Und damit meine ich besonders und vor allem diese Schnappschüsse im eigenen Garten, im Urlaub oder bei privaten Unternehmungen mit der Familie. Dann sollte man doch zumindest fragen, ob man fotografieren darf. Aber das bringt natürlich nicht so viell Kohle wie ein veschwommener Schnappschuss im unvorteilhaften Outfit und ungeschminkt beim morgendlichen Jogging.

edit: (noch was vergessen)
Schauspieler, die wir besonders lieben, eben weil sie eine besonders gute Leistung abliefern (wie gerade Heath Ledger) müssen, um so etwas zu können, besonders sensibel sein. Und ich kann mir vorstellen, dass es besonders sensiblen Menschen extrem schwer fällt, so in der Öffentlichkeit zu stehen und dieses dauernde Medieninteresse auf sich gerichtet zu sehen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von brunika: 18.04.2009 23:59.

18.04.2009 23:46

wolkenhimmel
Jackamstraßenrandaufheber


Dabei seit: 13.03.2008
Beiträge: 1.853
Herkunft: NRW

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 8.330.492
Nächster Level: 8.476.240

145.748 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von wilderness
Auch, wenn man diesen Beruf freiwillig gewählt hat. Das macht man doch vielleicht, weil es einem zur Schauspielerei treibt, weil man es liebt - aber den Rest muss man doch deshalb noch lange nicht einfach so hinnehmen, weil es einfach dazugehört.


Ich denke auch, dass die meisten, die in künstlerischen, öffentlichen Berufen arbeiten (Musiker, Schauspieler...) dies nicht tun, weil sie berühmt werden wollen, sondern weil sie diese Sachen, die sie da machen, ihren Beruf lieben, dass es das ist, was sie erfüllt. Und ich finde es traurig, wenn ihnen das durch das gesteigerte Medieninteresse bei mehr Erfolgen und die Ungeniertheit mancher Pressemitglieder/Fans verleidet wird. Aber jeder Star hat da ja auch eine andere Toleranzgrenze oder lernt je mehr Erfahrung er hat lockerer z.B. mit den Folgen seiner Berühmtheit umzugehen.
18.04.2009 23:51 wolkenhimmel ist offline Beiträge von wolkenhimmel suchen Nehmen Sie wolkenhimmel in Ihre Freundesliste auf

lundi96 lundi96 ist weiblich
Ranchbesitzer


images/avatars/avatar-956.png

Dabei seit: 14.02.2008
Beiträge: 4.960
Herkunft: Rheydt

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 22.437.398
Nächster Level: 26.073.450

3.636.052 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Antwort, Wilderness, habe ich doch schon geschrieben bzw. "Justin" hat sie uns vorgemacht. Er ist immer noch aktiver Schauspieler, aber eben am Theater. Er hat inzwischen sogar irgendwelche Förderungsprojekte für junge Nachwuchsschauspieler oder so was ins Leben gerufen, lebt damit seine Berufung aus und hat (wieder) seine Privatsphäre.

Das Szenario ohne diese Privatsphäre, das Du beschreibst, finde ich auch absolut gruselig und es wäre gar nichts für mich. Aber dafür verzichte ich eben auch auf ein paar Millionen und Luxus und internationale Anerkennung und Bewunderung und muß für mein Bißchen noch viel mehr arbeiten gehen. (Nicht, daß ich vom Talent oder Aussehen her die Wahl habe, aber wenn ich sie HÄTTE, würde meine Entscheidung sicher nicht anders ausfallen). Die Schauspieler, die weiter an ihrer Karriere arbeiten, wollen eben NICHT auf Anerkennung, Erfüllung und Geld verzichten. Das finde ich absolut in Ordnung, das muß ja jeder für sich selbst entscheiden. Aber das gibt es eben nicht umsonst, schließlich gibt es gar nichts umsonst. Der Preis ist hoch, aber der Lohn ja auch. WIE hoch der Preis ist, hängt vom Bekanntheitsgrad und auch vom Naturell des Einzelnen ab, da reagiert wohl auch jeder anders, aber JEDER hat die Wahl. Mal ein paar Jahre keinen Film gedreht oder kein Album rausgebracht und kein Hahn kräht mehr nach Dir. Du mußt Dich nur entscheiden, willst Du den hohen Lohn haben und bezahlst dafür den hohen Preis oder ist Dir der Preis zu hoch und Du verzichtest auf den Lohn.

Wolkenhimmel, wenn einen Musiker Musik machen erfüllt, kann er das auch allein zu Hause machen. Aber es geht eben nicht nur um das Musik machen, es geht auch um die Anerkennung und die kriegt man zu Hause nicht, deswegen suchen diese Leute den Erfolg in der Öffentlichkeit. Und kriegen obendrein noch jede Menge Geld dafür. Das ist doch eigentlich ein Traum, man macht das, was man am allerliebsten macht und am allerbesten kann und jeder klopft einem auf die Schulter und es gibt Geld ohne Ende dafür. Ich bleibe dabei, was ich oben schon gesagt habe: der Preis ist ohne Frage SEHR hoch, aber der Lohn EBENSO (und damit meine ich nicht mal das Geld, das gibt es noch obendrein). Und was an Schattenseiten dazu gehört, MUß man dann eben auch in Kauf nehmen. Und zwar, weil es einfach so IST, nicht weil ich vielleicht finde, daß es richtig ist (was ich ja gar nicht tue). Aber es IST eben so und deswegen muß man damit leben oder es lassen.

Ich finde es nicht in Ordnung, daß man sich für etwas freiwillig entscheidet und dann ständig über die daraus resultierenden Nachteile jammert. Ich hatte mal eine Kollegin, die hat auch ständig über durchaus vorhandene, aber nicht zu ändernde Mißstände und Ungerechtigkeiten in unserer Firma gemeckert und ging mir damit echt auf den Zeiger. Ich habe ihr dann auch gesagt: "Entweder Du findest das ganze absolut unerträglich, dann such Dir einen neuen Job oder Du sagst, unterm Strich überwiegen bei dem Job die Vorteile für Dich, dann hör auf, Dich über Dinge aufzuregen, die sich nicht ändern werden."

Noch mal ich: In dem Zusammenhang fällt mir ein Zitat von Robbie Williams ein: Seid vorsichtig mit dem, was Ihr träumt, manche Träume werden wahr.
Aber auch er hatte wieder Privatsphäre, weil er nach Amerika gegangen ist, wo man ihn kaum kennt und 3 Jahre lang keine Musik mehr rausgebracht hat. Über ein Jahr lang konnte er seine Freundin geheim halten. Nun ist er wieder nach England gezogen, von wo man behauptet, daß dort die härtesten und unverschämtesten Paparazzi weltweit sind und es wird gemunkelt, daß dieses Jahr ein neues Album kommt. Er ist offensichtlich bereit, den Preis zu zahlen, weil er den Lohn haben will.
Das ist ein Beispiel dafür, wie man die Paparazzi für sich nutzen kann, wenn es Vorteile bringt und sich ihnen andererseits auch entziehen kann. Aber auch hier mußte ein Preis für die Privatsphäre gezahlt werden, denn er mußte dafür seine Heimat mit Familie und Freunden verlassen, was ihm nicht leicht gefallen ist. Es gibt also durchaus Möglichkeiten, die Nachteile zu verlagern, aber irgendein Preis muß eben doch immer gezahlt werden.

__________________
Life hands you lemons then sell lemonade,
it´s the choice we make.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von lundi96: 19.04.2009 00:47.

19.04.2009 00:06 lundi96 ist offline E-Mail an lundi96 senden Beiträge von lundi96 suchen Nehmen Sie lundi96 in Ihre Freundesliste auf

mio mio ist weiblich
Jackamstraßenrandaufheber


images/avatars/avatar-837.jpg

Dabei seit: 01.07.2008
Beiträge: 1.663

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.292.856
Nächster Level: 8.476.240

1.183.384 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Brunika,
ich bin mir sicher, dass keiner hier im Forum es gut heisst oder auch nur tolerabel findet, wenn Stars auf Schritt und Tritt verfolgt werden.
Mit meinem Beitrag wollte ich nur aufzeigen, dass es solche und solche Paparazzifotos gibt und das nicht alle ein Eingriff in das Persönlichkeitsrecht sind (da habe ich dich übrigens nicht verstanden: rein rechtlich dürfen nur die Fotos gemacht und veröffentlicht werden, die die Menschenwürde nicht verletzten, also geht es doch gerade darum, was rechtmäßig ist und was nicht?).
Ich denke, dass die Beiträge, die du kritisiert hattest, genau auf diese Bilder abzielten, die auch du in Ordnung findest: ein paar Bilder beim Shoppen oder beim Kaffeeholen.

Edit: Ich glaube, alle Meinungen zu diesem Thema liegen eigentlich gar nicht weit auseinander. Ich habe mir gerade nochmal alles durchgelesen und eigentlich sagt jeder dasselbe: Wir finden es alle nicht in Ordnung, wenn Stars ständig belagert und bedrängt werden und wenn ihnen die Privatsphäre genommen wird. Ein Foto ab und zu ist dagegen - glaube ich - von allen akzeptiert.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von mio: 19.04.2009 04:28.

19.04.2009 02:21 mio ist offline E-Mail an mio senden Beiträge von mio suchen Nehmen Sie mio in Ihre Freundesliste auf

Kessi Kessi ist weiblich
Ranchbesitzer


Dabei seit: 29.06.2006
Beiträge: 10.608
Herkunft: Sachsen Anhalt

Level: 60 [?]
Erfahrungspunkte: 54.300.024
Nächster Level: 55.714.302

1.414.278 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist hier eine sehr interessante Diskussion.

Ich persönlich sehe das so. Immer da wo es einen Markt gibt, wo Nachfrage existiert, wird es auch immer jemanden geben der das Gewünschte verkauft.

Der Paparazzie an sich ist nur ein kleiner Zwischenhändler, das Produkt "Star" verkaufen ganz andere Leute.
Doch ob und auf welche Art sie das können, das entscheidet letztendlich immer nur der Käufer...und der Käufer das sind die Fans.

Kinder in Hollywood...ich kann mich in die Lage von prominenten Eltern nicht reinversetzen und so urteile ich auch nicht über das was sie tun oder nicht.
Ich weiß nur das ich glücklich bin mein Kind in so einer Welt nicht aufwachsen lassen musste...und letztendlich stimmt doch immer wieder dieser Spruch...das Geld alles andere als glücklich macht.
19.04.2009 03:46 Kessi ist offline E-Mail an Kessi senden Beiträge von Kessi suchen Nehmen Sie Kessi in Ihre Freundesliste auf

Seiten (35): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 [26] 27 28 29 30 31 32 33 34 35 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Brokeback Mountain Forum » Schauspieler » Michelle Williams » Matilda

Impressum

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH